Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > Community > Goldener Handschuh > Goldener Handschuh 2011/12

Sven Ulreich (VfB Stuttgart) gewinnt den Goldenen Handschuh 2011/12

So knapp war es noch nie beim „Goldenen Handschuh“ von torwart.de. Am Ende lag der Stuttgarter Torwart, Sven Ulreich, mit nur zwei Punkten vor dem Leverkusener Bernd Leno. Vor allem in der Rückrunde holte Leno enorm auf und hätte Ulreich auf der Zielgeraden beinahe noch überholt.

Sven Ulreich war der Mann der Vorrunde. Zur Winterpause lag er mit einem knappen Vorsprung auf Rang eins. Doch auch in der Rückrunde schwächelte Ulreich nicht. Vielmehr zeigten die anderen starke Leistungen. So lag Ulreich in der Rückrundenwertung auf Platz 4 – das reichte zum Gesamtsieg. Vor allem die Konstanz des Stuttgarters überzeugte. Sowohl beim „Goldenen Handschuh“ als auch in der Liga war auf ihn immer Verlass. So hatte er großen Anteil daran, dass der VfB noch auf Rang sechs der Bundesligatabelle landen konnte und somit direkt in die EURO-League einziehen konnte. Die einzige, kleine Enttäuschung dürfte für Ulreich wohl die Nichtberücksichtigung für die Nationalelf gewesen sein. Nicht nur im Forum von torwart.de mehrten sich die Stimmen, die sich für eine Nominierung Ulreichs für die EM aussprachen.

Und wer lag rein in der Rückrunde vorne? Richtig, Bernd Leno. Beeindruckend ist vor allem an diesem zweiten Rang Lenos, dass er einen Spieltag weniger die Chance hatte, sich zu präsentieren. Leno gab sein Bundesligadebüt am 2. Spieltag, als er beim 1:0-Heimsieg der Leverkusener gegen Werder Bremen in der Startelf stand. In der Vorrunde blitzte sein Können zwar mehrmals auf, doch man merkte teilweise noch, dass er noch ein BL-Debütant war. In der Rückrunde war davon aber nicht mehr viel zu spüren.

Vorjahressieger Weidenfeller auf Platz drei

Beeindruckend auch der dritte Platz von Roman Weidenfeller. Der Titelverteidiger aus Dortmund schaffte es in der Rückrunde noch aufzuholen. Trotz der starken Defensive des BVB, die nur wenige Schüsse auf das Tor zuließ, konnte Weidenfeller sich auszeichnen und half dem jungen Team gerade auch mit seiner Erfahrung.

Und was machen eigentlich die Nationalmannschaftskandidaten? Manuel Neuer, der nur wenig geprüft wurde, landete auf Platz sieben. Der Bayern-Keeper patzte aber auch dreimal schwer und war für seine Verhältnisse sicherlich unter seinen Möglichkeiten geblieben. International sah dies etwas anders aus, aber in der „Routine-Bundesliga“ muss er sicherlich noch konstanter werden. Tim Wiese landete direkt hinter Neuer auf Rang acht. Der Bremer spielte eine solide Runde, für mehr reichte es aber nicht. Es ist fraglich, ob er sich nach der EM noch durchsetzen kann im Nationalteam. Der Letzte im Bunde der Nationalelf ist Ron-Robert Zieler (Hannover). Er landete auf Rang neun.

Das Interesse am Goldenen Handschuh war dieses Mal enorm. 13744 Stimmen wurden insgesamt abgegeben. Weitere Fakten: Die meisten Tagessiege hatten Bernd Leno und Michael Rensing (jeweils fünf). Es gab 17 verschiedene Tagessieger. Leno, Ulreich und Weidenfeller waren mit 13 Nominierungen Spitzenreiter.

Gesamtstand nach dem 34. Spieltag und Endergebnis

  Spieler
Punkte gesamt
1.
Sven Ulreich (VfB)
94
2.
Bernd Leno (Leverkusen)
92
3.
Roman Weidenfeller (Dortmund)
78
3.
Michael Rensing (Köln)
78
5.
Marc-André ter Stegen (Gladbach)
71
6.
Jaroslav Drobny (HSV)
63
7.
Manuel Neuer (Bayern)
62
8.
Tim Wiese (Bremen)
55
9.
Ron-Robert Zieler (Hannover)
53
10.
Oliver Baumann (Freiburg)
51
11.
Tom Starke (Hoffenheim)
45
12.
Diego Benaglio (Wolfsburg)
43
13.
Thomas Kraft (Berlin)
41
14.
Simon Jentzsch (Augsburg)
37
15.
Lars Unnerstall (Schalke)
27
16.
Kevin Trapp (1. FC K'lautern)
21
17.
Heinz Müller (Mainz)
17
18.
Raphael Schäfer (Nürnberg)
16
19.
Ralph Fährmann (Schalke)
13
20.
Tobias Sippel (1. FC Kaiserslautern)
12
20.
Christian Wetklo (Mainz)
12
22.
Mohamed Amsif (Augsburg)
9
22.
Alexander Stephan (Nürnberg)
9
24.
Sebastian Mielitz (Bremen)
8
24.
Jörg Butt (Bayern)
8
26.
Patrick Rakovsky (Nürnberg)
7
27.
Timo Hildebrand (Schalke)
3

 


© 1999-2017 torwart.de - Impressum
TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben