Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > Community > Goldener Handschuh > Goldener Handschuh 2014/15 > Goldener Handschuh 2014/15 - Finale

Yann Sommer (Gladbach) gewinnt den Goldenen Handschuh 2014/15 (Foto Firo)
Yann Sommer (Gladbach) gewinnt den Goldenen Handschuh 2014/15 (Foto Firo)

Yann Sommer (Gladbach) gewinnt den Goldenen Handschuh 2014/15 vor Roman Bürki (Freiburg (neu: Dortmund))

Die größte Überraschung beim „Goldenen Handschuh 2014/15“ war sicherlich, dass am Ende der Saison gleich zwei Schweizer Torhüter ganz vorne standen. Erst auf Rang drei landete mit Ralf Fährmann der erste Deutsche. Die Schweizer haben diese Runde dominiert und ganz vorne landete verdient Yann Sommer von Borussia Mönchengladbach.

Der Abschiedsschmerz bei Borussia Mönchengladbach im Sommer war groß: Marc-André ter Stegen verließ seinen Jugendverein und wollte in Barcelona ein neues Abenteuer beginnnen. Ter Stegen galt wie kein zweiter in Gladbach als Gesicht des neuen Aufschwungs. Jung, aus der eigenen Jugend und begabt. Als im Sommer dann Yann Sommer verpflichtet wurde, war man - trotz der guten Vita des Schweizers - skeptisch. Kann dieser Torwart diese Lücke schließen? Und wie er konnte! Sommer gewann sogar gleich den „Goldenen Handschuh“ und zeigte über die ganze Saison hinweg eine außergewöhnliche Konstanz. Das unterstreicht auch TORWART-Experte und neuer Torwart Koordinator bei Borussia Dortmund, Thomas Schlieck, in einem Statement gegenüber torwart.de: „Es ist eine absolut nachvollziehbare Wahl.“ Schlieck zieht vor allem auch Parallelen zum Vorgänger: „Man sieht, dass Gladbach einen ähnlichen Torwarttypus wie ter Stegen gesucht und bekommen hat. Das fußballerisches Verhalten der beiden ist sehr ähnlich und man musste die Art und Weise des Spiels nicht umstellen. Yann Sommer hat einen großen Beitrag zur Champions-League-Qualifikation geleistet und daher ist die Wahl verdient.“ Auch TORWART-Chefredakteur, Marcel Schäfer, sieht die Wahl als absolut gerechtfertigt an: „Auch wenn es am Ende ein knappes Ergebnis war: Sommer hatte über die komplette Runde auf einem hohen Niveau gespielt und war auch an mehreren Spieltagen der überragende Torwart in der Liga. Damit hat er sich den Preis wirklich verdient. Sommer ist ein technisch hochklassiger und sehr moderner Torwart. Körpersprache, Ausstrahlung und Athletik sind weitere herausragende Merkmale von Yann Sommer.“

Was ebenfalls bei der Wahl auffiel: Sommer konnte vor allem in der Rückrunde noch einmal zulegen. In der Vorrunde gelangen ihm 42 Punkte, während er in der Rückrunde 57 Punkte erreichen konnte. Es schien, als wurde er in der Rückrunde noch mutiger in seinem Spiel.

Infos Yann Sommer:
  • Nationalität: Schweiz
  • Geburtstag: 17.12.1988
  • Geburtsort: Morges (Schweiz)
  • Größe (cm): 1,83
  • Bundesligaspiele: 34
  • Champions League Spiele: 14
  • Länderspiele: 11
Stand: 19.06.2015

Überraschend ist auch der zweite Platz von Roman Bürki aus Freiburg. Torwart.de traf den Keeper bereits vor einigen Jahren in Zürich und Bürki erklärte, dass es sein großer Traum war, einmal in der Bundesliga zu spielen. Dieser Traum wurde nun wahr und Bürki stand nicht nur im Tor, sondern er spielte auch mit! Im Abstiegskampf der Freiburger lief der Keeper zur Hochform auf und hielt den SC viel länger als gedacht über dem Strich. Dass es am Ende nicht ganz zum Klassenerhalt reichte, lag nicht an Bürki, sondern vielmehr am schwachen Sturm des SC. Am Ende war es beim „Goldenen Handschuh“ der zweite Rang mit 96 Punkten und nur drei Punkte fehlten ganz nach oben. Mit dem Wechsel zu Borussia Dortmund kann sich Bürki nun für noch Höheres empfehlen.

Der Dritte, Ralf Fährmann, lag übrigens zur Halbzeit der Runde mit 62 Punkten deutlich vorne. In der Rückrunde hatte er dann mit Verletzungen zu kämpfen und konnte dann auch nicht mehr ganz an seine Topleistungen anknüpfen. Dennoch ist Rang drei beachtenswert und ein gutes Ergebnis für den Schalker. Bernd Leno war mit 85 Punkten noch in Schlagdistanz zu Fährmann auf Rang vier. Der Bayer-Keeper stabilisierte sich als einer der Konstanten in der Bundesliga.

Für Vorjahressieger Manuel Neuer reichte es dagegen nur für Platz fünf. Der „kicker“ stufte den Torwart gar auf „internationale Klasse“ ab. Sicherlich, in der Bundesliga konnte Neuer nur selten seine „Weltklasse“ zeigen. Dazu kamen die beiden Patzer gegen Gladbach. Da sich der „Goldene Handschuh“ eben auf die Bundesliga konzentriert, ist der Platz für den Bayern-Torwart wohl gerechtfertigt.

Die meisten Nominierungen bekam übrigens Roman Bürki: 15 Mal wurde der Keeper nominiert. Dahinter folgte Bernd Leno mit 14 Nominierung, was ebenfalls für die Konstanz des jungen Bayer-Keepers spricht. Sommer selbst wurde 13 mal in das Ranking aufgenommen, zeigte jedoch mit 8! Spieltagsiegen (Bürki 3) mehrmals außergewöhnliche Leistungen.

Fotos zum vergrößern anklicken (Fotos Firo)
Fotos zum vergrößern anklicken (Fotos Firo)
Fotos zum vergrößern anklicken (Fotos Firo)
Gesamtstand nach dem 34. Spieltag (finaler Stand)
  Bundesligatorwart
Punkte gesamt
1.
Yann Sommer (Gladbach)
99
2.
Roman Bürki (Freiburg)
96
3.
Ralf Fährmann (Schalke)
87
4.
Bernd Leno (Leverkusen)
85
5.
Manuel Neuer (Bayern)
62
6.
Loris Karius (Mainz)
59
7.
Kevin Trapp (Frankfurt)
56
8.
Timo Horn (Köln)
55
9.
Ron-Robert Zieler (Hannover)
53
10.
Oliver Baumann (Hoffenheim)
52
11.
Jarolav Drobny (HSV)
49
12.
Diego Benaglio (Wolfsburg)
43
13.
René Adler (HSV)
32
14.
Felix Wiedwald (Frankfurt)
28
14.
Thomas Kraft (Hertha)
28
14.
Roman Weidenfeller (Dortmund)
28
17.
Marwin Hitz (Augsburg)
27
18.
Lukas Kruse (Paderborn)
24
18.
Sven Ulreich (VfB)
24
20.
Rafael Wolf (Bremen)
15
21.
Max Grün (Wolfsburg)
9
22.
Alexander Manninger (Augsburg)
5
22.
Timo Hildebrand (bisher Frankfurt)
5
23.
Mitchell Langerak (BVB)
2

 


© 1999-2017 torwart.de - Impressum
TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben