Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > Archiv > 2. Fotostrecken-Archiv > 2.1 Fotostrecken & Torwartanalysen 15/16 > Champions League Halbfinale (Hinspiel) > Manchester City - Real Madrid 0:0

Joe Hart/ Manchester City: In der kompletten ersten Halbzeit im Halbfinal-Hinspiel der Königsklasse, blieb Joe Hart nahezu beschäftigungslos. Seine Vorderleute machten die Räume eng und ließen den Madrilenen, die ohne Ronaldo antreten mussten, keine Chance zur Entfaltung ihres gefährlichen Angriffsspiels. Im Laufe des zweiten Spielabschnitts trat der City-Keeper allerdings des Öfteren in den Vordergrund. Bei einem Ramos-Kopfball, nach einem Eckball von Toni Kroos, hatte Hart Dank seines guten Stellungsspiel keine Probleme. Er konnte den Ball sicher fangen, denn der Madrilene brachte nicht genügend Druck hinter den Ball. In der 71. Spielminute köpfte Jesé nach einer Carvajal-Flanke den Ball auf den Querbalken. Hart musst nicht eingreifen, wäre mit seinen Fingerspitzen aber zur Stelle gewesen. Ab der 80. Minute war Joe Hart nun mehrmals ernsthaft gefordert. Zuerst reagierte er gegen einen Casemiro-Kopfball aus kürzester Distanz glänzend. Er fuhr sein linkes Bein, schon im Rückwärtslaufen befindend, blitzschnell aus und bewahrte so sein Team vor dem Rückstand. Eine gute Reaktion des Engländers, bei der er sich auf sein gutes und aufmerksames Stellungsspiel verlassen konnte. In der 82. Spielminute hatte Real Madrid nun die größte Chance im Spiel, doch erneut war Joe Hart zur Stelle. Nach einem Standard kam Pepe drei Meter zentral vor dem Kasten an den Ball. Mit voller Wucht versuchte er, den Ball über die Torlinie zu bugsieren. Doch die englische Nummer 1 hatte etwas dagegen. Im Stile eines Handball-Torhüters machte er sich breit, streckte seine Arme aus und warf sich in den Schuss. Eine Situation, in der nicht viele Torhüter so offensiv und mutig reagiert hätten. Seine Mitspieler wussten nach dem Spiel, bei wem sie sich zu bedanken hatten. Harts Paraden lassen Manchester City weiter auf die erstmalige Teilnahme in einem Champions-League-Finale hoffen.

Keylor Navas/ Real Madrid: Der Costa Ricaner im Madrider Tor erlebte in seinem ersten großen Halbfinalspiel einen ruhigen Abend. Da sich das Spiel im ersten Spielabschnitt ausschließlich im Mittelfeld abspielte, hatte Keylor Navas in der ersten Hälfte keine Gelgenheit, sich auszuzeichnen. Mitte der zweiten Halbzeit musste Navas dann erstmals nennenswert ins Spiel eingreifen. De Bruyne brachte den Ball flach und scharf von der Sechzehnerkante ins Zentrum vor das Madrider Gehäuse. Die Nummer 1 Costa Ricas war jedoch sehr aufmerksam und warf sich in den Ball und klärte gekonnt. Kurz vor Schluss war Navas nochmals gefordert. Einen gefährlichen getretenen Freistoß von De Bruyne aus halblinker Position lenkte er über den Querbalken souverän zur Ecke. Eine insgesamt gute und aufmerksame Leistung von Navas. Beeindruckend ist immer seine Präsenz und die schnelle Entscheidungsfindung in jeder Spielsituation.

Torwartvergleich Hart (Manchester) Navas (Madrid)
Schüsse aufs Tor/davon abgewehrt 3/3 1/1
Gegentore 0 0
Torwartparaden 3 1
Flanken abgefangen 1 0
Gefaustete Bälle 0 0
Ballkontakte 26 28
Pässe/davon angekommen 17/7 (41%) 21/16 (76%)
Fehler, die zu einem Gegentor führten 0 0

Foto Firo - Bilder zum Vergrößern anklicken
 
 


© 1999-2018 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos