Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > Archiv > 2. Fotostrecken-Archiv > 2.1 Fotostrecken & Torwartanalysen 15/16 > EM-Quali: Irland - Deutschland 1:0


Stellungsfehler der Abwehr brachte die Niederlage


Deutschland hat das EM-Qualifikationsspiel für das Turnier 2016 in Frankreich unnötig gegen Irland mit 0:1 verloren. Deutschlands Nummer eins, Manuel Neuer, war im Spiel weitgehend beschäftigungslos, später beim Gegentor dann machtlos.

Das deutsche Team muss nun am kommenden Wochenende gegen Georgien erst einmal zittern: Mindestens einen Punkt braucht die Nationalelf, um sicher in Frankreich dabei zu sein.

Immerhin war auf Manuel Neuer Verlass, denn Probleme bereiteten andere. Vor allem die Defensive. Doch der Reihe nach. Früh konnte sich der Torwart bewähren: Walters' Versuch aus kurzer Distanz entschärfte die deutsche Nummer eins solide (24.). Was danach auffiel: Neuer spielte nicht unbedingt so offensiv, wie man es von ihm gewohnt war. Ausflüge zur Mittelinie ersparte er sich. Danach wurde es auch erstmal ruhig. Einmal hatte Neuer aber riesiges Bammel: Beim Faux-pas von Mats Hummels und dem Rempler von Jonathan Walters nach 53 Minuten hatte er großes Glück, dass der Schiedsrichter nur auf Stürmerfoul und nicht auf Elfmeter entschied. In der 64. Spielminute deutete sich an, dass die Irenen etwas mutiger nach vorne spielten und einen Distanzschuss knapp neben das deutsche Tor setzten.

Dann kam die entscheidende 70. Spielminute als die Iren plötzlich in Führung gingen. Ein weiter Ball vom eingewechselten irischen Torwart Randolph ließ die deutsche Abwehr um Hector, Hummels und Boateng sehr schlecht aussehen und landete im Lauf des pfeilschnellen Shane Long. Besonders Hector und Hummels waren sich nicht einig, wer den Flugball direkt attackieren sollte und wer von beiden die Absicherung übernehmen würde. Zudem erkannten beide Spieler zu spät, dass Randolph mit einem langen Flugball seinen Stürmer ins Spiel bringen wollte. Manuel Neuer wich beim Sololauf des Iren in der möglichen 1-gegen-1-Situation einige Meter von der seiner ursprünglichen Position zurück (vergleiche die Hintertorkamera im untenstehenden Video). Möglicherweise hätte Neuer eine bessere Chance gehabt, wenn er die Distanz zum Schützen weiter verkürzt hätte. So konnte Long mit einem trockenen halbhohen Schuss aus halbrechter Position das viel umjubelte 1:0 für die Iren erzielen.

Danach konnte Neuer nicht mehr viel bewältigen und die Iren standen in der Defensive. Im irischen Tor stand bis zur 43. Spieltminute der 39-jährige Shay Given, der bereits sein 130. Länderspiel absolvierte. Bei einem Abstoß in der ersten Halbzeit verletzte er sich unglücklich am Knie und musste durch den 28-jährigen Darren Randolph ersetzt werden. Randolph zeigte sich sofort präsent und konnte noch vor der Halbzeit bei zwei Schüssen glänzen. Höhepunkt des Spiels für Randolph war der Assist in der 70. Spielminute zum 1:0 für Irland.

Interessante Fakten noch am Rande: Bisher hatte der DFB nur 1984 in der EM-Quali mehr als einmal verloren (0-1, 0-1 gg. Nordirland) und auch da war die EM in Frankreich. Immerhin schaffte dort der DFB die Qualifkation am Ende noch.

Torwartvergleich Given / Randolph (Irland) Neuer (Deutschland)
Schüsse aufs Tor/davon abgewehrt 3/3 2/1
Gegentore 0 1
Torwartparaden 0 1
Flanken abgefangen 0 2
Gefaustete Bälle 0 0
Ballkontakte 16 27
Pässe/davon angekommen 8/2 (25%) 16/10 (62%)
Zweikämpfe/davon gewonnen - 1/1 (100%)
Fouls / Gefoult 0/0 0/1
Fehler, die zu einem Gegentor führten 0 0

Foto Firo - Bilder zum Vergrößern anklicken


© 1999-2017 torwart.de - Impressum
TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben