Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Archiv > EM 2016 > EM-Kompakt > 29.06.2016 - Andreas Köpke Pressekonferenz

Torwarttrainer Andreas Köpke auf der Pressekonferenz

von P.Bisinger

Andreas Köpke mit Manuel Neuer beim Warmmachen (Foto: firo)

DFB-Torwarttrainer Andreas Köpke spricht vor dem Viertelfinale gegen Italien über die aktuelle Situation der Mannschaft, Unterschiede zwischen Gianluigi Buffon und Manuel Neuer und die Arbeit mit Manuel Neuer.

Köpke über die aktuelle Situation der Mannschaft: "Gestern war ein Tag frei. Die spielen Beach-Volleyball, Tennis. Es ist wichtig, dass die Jungs mal vom Fußball wegkommen. Das heißt aber nicht, dass sie nur am Pool liegen. Sie haben Spaß und das ist bei so einem langen Turnier wichtig. Wir haben heute fast eineinhalb Stunden trainiert, um gewisse Reize zu setzen. Hector hat eine leichte Grippe. Wir gehen nicht davon aus, dass etwas Schlimmeres ist und er dabei sein kann. Wir freuen uns auf das Spiel und sind gut vorbereitet. Beide Mannschaften kennen sich sehr gut."

Köpke über Unterschiede zwischen Gianluigi Buffon und Manuel Neuer: "Beide Torhüter sind noch ohne Gegentor, von daher sind es zwei Top-Torhüter. Beide sind nicht nur auf dem Platz sondern auch daneben enorm wichtig für ihre Mannschaften. Wir zeigen allerdings auf dem gesamten Feld eine überragende Leistung in der Defensive. Man muss den Hut ziehen, auf welchem Niveau Buffon mit 38 noch spielt. Neuer ist acht, neun Jahre jünger und interpretiert das Spiel vielleicht etwas anders, offensiver. Ich halte nicht viel davon, Ranglisten aufzustellen, wer besser ist."

Köpke über ein mögliches Elfmeterschießen: "Wir werden uns optimal vorbereiten. Wir haben alle Informationen über die Schützen. Wer im Spiel den Elfmeter schießt wird sich zeigen. Mesut und Thomas werden es in der regulären Spielzeit unter sich ausmachen. Auch auf das Elfmeterschießen werden wir vorbereitet sein, wenngleich wir seit 2006 nichts verbessert haben."

Köpke über die Arbeit mit Manuel Neuer: "Er will sich immer weiterentwickeln und ist sehr selbstkritisch. Er kennt die Stürmer aus dem FF und ich unterstütze ihn wo ich kann."

Andreas Köpke bei der Europameisterschaft 1996 (Foto: firo)

Köpke über die Spieler, die bisher nicht zum Einsatz kamen:"Die Jungs ziehen alle super mit. Es ist normal, dass bei dem einen oder anderen Frust aufkommt. Jeder will spielen, aber das geht nicht. Alle gehen aber super mit dieser Situation um und denken an die Mannschaft."

Köpke über die Frage, wie lange Manuel Neuer noch auf einem Top-Niveau spielen kann: "Das hängt ja auch von verschiedenen Faktoren ab. Schwerwiegende Verletzungen von denen Manuel bisher meist verschon geblieben ist, spielen eine wichtige Rolle. Wenn alles normal läuft, kann er noch sehr, sehr lange auf diesem Niveau spielen. Bei Bayern kriegt er ja nicht so viel zu tun..."

Köpke über Bierhoffs Golden Goal, das sich am Donnerstag zum 20. Mal jährt. "Das ist eine Geschichte, die uns ewig verbinden wird. Das war nur noch Jubel, wir sind übereinandergeflogen, haben uns die Trikots vom Leib gerissen und wussten: Jetzt ist es geschafft."


© 1999-2019 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos