Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Community > Goldener Handschuh > Goldener Handschuh 2020/21 > 19. Spieltag - Manuel Neuer / Rune Jarstein

Manuel Neuer und Rune Jarstein gewinnen den 19. Spieltag

Manuel Neuer (Bayern) und Rune Jarstein (Hertha) teilen sich den Tagessieg beim Goldenen Handschuh am 19. Spieltag.

Manuel Neuer erhielt für seine Torwartleistung gegen Hoffenheim die meisten Userstimmen. Die Bayern gewannen das Spiel letztlich deutlich mit 4:1. Doch auch die Kraichgauer tauchten immer wieder gefährlich vor Neuer vor. So klärte er einmal mit einer sehenswerten Parade im 1-gegen-1 und zeichnete sich bei weiteren Torchancen von Hoffenheim aus. Neuer rundete sein Spiel mit guter fußballerischer Leistung ab. Mehrere Mal spielten die Hoffenheimer gefährliche Bälle hinter die Bayern-Abwehrkette. Der aufmerksame Neuer spielte gut mit und klärte immer wieder weit außerhalb des Strafraums.

Ein gelungenes Comeback gelang Herthas Rune Jarstein. Nach dem Trainerwechsel zu Pal Dardai vollzogen die Hauptstädter auch einen Torwartwechsel. Alexander Schwolow musste in der Partie gegen Eintracht Frankfurt auf der Bank Platz nehmen. Routinier Jarstein konnte das in ihn gesetzte Vertrauen in Frankfurt rechtfertigen. Besonders in der ersten Hälfe war Jarstein bester Mann auf dem Platz. Mit guten Paraden und Reflexen hielt Jarstein seine Mannschaft in der Partie. Die Herthaner konnten sogar mit 1:0 in Führung gehen. Die Hoffnung auf einen Sieg währte doch nicht lange und der starke Jarstein musste sich in der zweiten Halbzeit erstmal geschlagen geben. Am Ende erzielte die Eintracht noch weitere zwei Tore. Jarstein zeigte ein starke Comeback und durfte sich sogleich über den gemeinsamen Tagessieg mit Manuel Neuer freuen.

Wolfsburgs Koen Casteels platziert sich auf dem dritten Platz. Die Wölfe gewannen auch die Heimpartie gegen Freiburg mit 3:0 und konnten ihren Höhenflug in den oberen Tabellenregionen weiter fortsetzen. Obwohl Casteels nicht oft geprüft wurde, zeigt er am Ende der Partie seine extra Klasse. Mit einer sehenswerten Weltklasseparade bei einem Volleyschuss von Höler machte Casteels deutlich, dass er in dieser Saison zu den Top-Torhütern in der Bundesliga gehört.

Der vierte Platz geht an Lukas Hradecky (Leverkusen). Er stand im direkten Duell mit Leipzigs Peter Gulacsi. Der Leipziger platzierte sich am Ende auf dem fünften Platz der Tageswertung. In einer intensiv geführten Spitzenpartie standen beide Torhüter im Mittelpunkt und konnten jeweils mit guten Spielleistungen überzeugen. Hradecky musste einmal hinter sich greifen. Gulacsi bewahrte seine weiße Weste und feierte mit RB Leipzig den wichtigen Sieg.

In der Spieltagsanalyse blicken wir nochmals auf die Leistung aller eingesetzten Torhüter des 19. Spieltages zurück.

In der Gesamtwertung konnte Manuel Neuer seinen bereits komfortablen Vorsprung weiter ausbauen. Der Nationaltorhüter weist bereits 65 Punkte auf. Auf dem zweiten Platz folgt Gregor Kobel mit 44 Punkten. Koen Casteels ist auf den dritten Platz (43 Punkte) vorgerückt. Dicht dahinter folgen Yann Sommer (40) und Jiri Pavlenka (38).

Bester Torwart des 19. Spieltages: Uservote Punkte User Punkte torwart.de Punkte gesamt
Manuel Neuer (Bayern) 32% 5 4 9
Rune Jarstein (Hertha) 23% 4 5 9
Koen Casteels (Wolfsburg) 18% 3 3 6
Lukas Hradecky (Leverkusen) 14% 2 1 3
Peter Gulacsi (Leipzig) 13% 1 2 3

Insgesamt haben 320 User an dieser Umfrage teilgenommen.


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos