Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > Magazin > torwart.de-HAUTNAH > International > Jan Oblak (Atletico Madrid)

Jan Oblak - Auf dem Weg in die Weltklasse

von Pascal Bisinger

Jan Oblak in starker Form (Foto: firo)
Jan Oblak in starker Form (Foto: firo)

Jan Oblak ist jung, ehrgeizig und sehr talentiert. Er wurde am 07.01.1993 geboren, ist in Locan, einer Kleinstadt in Slowenien aufgewachsen und fing schon in jungen Jahren an, Fußball zu spielen. Mit 10 Jahren wechselte er in die Hauptstadt nach Ljubljana. Der jüngere Bruder einer slowenischen Basketball-Nationalspielerin durchlief alle Jugendmannschaften und machte im Alter von 16! Jahren sein Debüt für die Profis.

Somit wurden einige europäische Top Klubs auf ihn aufmerksam und er schloss sich im Jahr 2010 der portugiesischen Spitzenmannschaft Benfica Lissabon an. Er wurde in den darauffolgenden drei Jahren an vier verschiedene Klubs in Portugal verliehen und machte in dieser Zeit insgesamt 50 Spiele. Seine erste Chance bekam Jan Oblak in der Saison 2013/2014 als sich der damalige Stammtorhüter bei Benfica verletzte und diese Chance nutzte Oblak gekonnt. Er kassierte in den drauffolgenden 24 Spielen nur sechs Tore, 12 Spiele hintereinander bekam er nur ein Gegentor.

Atletico investiert eine große Summe in Oblak

Nun wurde Atletico Madrid auf den jungen Slowenen aufmerksam und war bereit für den 1,88m großen Hünen tief in die Tasche zu greifen. Er war der teuerste eingekaufte Torhüter in der spanischen Geschichte. Allerdings musste sich Jan Oblak auch in Madrid zuerst hinten anstellen. Unter Trainer Diego Simeone gab er sein Debüt. Gegen Bayer Leverkusen im Achtelfinal-Rückspiel, wo er nach einer Verletzung der etatmäßigen Nummer Eins eingewechselt wurde und nach Elfmeterschießen ins Viertelfinale der Champions-League einzog. An diesem Abend ging Jan Oblaks Stern auf und er wurde die Nummer 1 im Tor von Atheltic. In den darauffolgenden Wochen und Monaten verbesserte Oblak sein Standing, sowohl beim Trainerteam als auch beim Präsidenten von Atletico. Dort wird er als Torhüter für das nächste Jahrzehnt gesehen. Er behielt in 68 Spielen 41 weiße Westen und war somit ein Garant für den Erfolg in dieser Saison.

Überragende Fähigkeiten für das Torwartspiel

Wie sind Jan Oblaks Fähigkeiten als Torwart einzuschätzen? Jan Oblaks Qualitäten sind für das moderne Torwartspiel prädestiniert. Er besitzt alle technischen Fähigkeiten, die ein Feldspieler besitzt und ihm stehen bei der Spieleröffnung ein großes Repertoire an Möglichkeiten zur Verfügung. Schon in jungen Jahren wusste Oblak diese einzusetzen und seine ehemaligen Torwarttrainer geraten ins Schwärmen. Generell spielt er sehr offensiv und verhindert durch sein aktives Mitspielen sehr viel brenzlige Situationen im Ansatz. Wenn es eng wird, versucht er immer die Aktionen mit klaren Aktionen zu lösen. Im Torwartspiel verfügt der Slowene über die berühmten weichen Hände und eine sehr gut Fußarbeit. Es gelingt ihm, seinen langen Körper durch gute Abdrücke schnell in Bewegung zu setzen. Die Parallelen zu Manuel Neuer sind deutlich erkennbar. Im Spielaufbau agiert Oblak risikoscheuer und hält damit seine Fehlpassquote pro Spiel auf einem extrem niedrigen Niveau.

Oblaks Stärke ist ebenfalls seine Ausstrahlung und seine Ruhe, die sich neben und auf dem Platz extrem positiv auf seine Mitspieler auswirkt. Im Defensivspiel seiner Mannschaft beruhigt und unterstützt er seine Vorderleute. Außerdem bleibt Oblak auch in kritischen und spielentscheidenden Situationen entscheidungsfreudig und kühl im Kopf.

Weltklasse ist möglich

Prognose: sollte der junge Keeper von Verletzungen verschont bleiben und weiterhin auf diesem sehr hohen Niveau spielen, wird er sich dauerhaft unter den weltbesten Torhütern etablieren und die Begehrlichkeiten der ganz großen Klubs wecken. Vielleicht gelingt ihm bereits in dieser Champions-League-Saison die große Sensation.


© 1999-2018 torwart.de - Impressum

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos