Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > Community > Goldener Handschuh > Goldener Handschuh 2018/19

Alexander Schwolow und Yann Sommer führen mit jeweils 34 Punkten inder Gesamtwertung

Yann Sommer gewinnt den 7. Spieltag

Yann Sommer (Gladbach) ist der beste Torwart des 7. Bundesligaspieltags. 3:0 gewannen die Gladbacher sensationell das Auswärtsspiel gegen kriselnde Bayern vor der Länderspielpause. Die Gladbacher zeigten sich im Ausnutzen ihrer Torchancen sehr effektiv. Die Bayern hingegen fanden mehrfach in Gladbachs Torwart Yann Sommer ihren Meister. Sommer war stets hellwach und spielte eine starke Partie. Damit bestätigte er, dass er in dieser Saison wieder zu den besten Torhütern in der Bundesliga zählt. Sommer erhielt von den torwart.de-User und unserer Redaktion die meisten Stimmen und feierte damit bereits seinen zweiten Spieltagsieg beim Goldenen Handschuh in dieser Saison.

Der zweite Platz geht an Ralf Fährmann (Schalke). Die schlecht in die Saison gestarteten Schalkr gewannen das wichtige Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf mit 0:2. Mit einem starken Fährmann bestätigten die Schalker den Auswärtstrend. Fährmann rettete in mehreren brenzligen Situationen und hinterließ einen starken Eindruck.

Platz drei in der Tageswertung ging an Frankfurts Kevin Trapp. Der von Paris St. Germain ausgeliehene Torwart zeigte erneut, dass er für seine Mannschaft in dieser Saison eine wichtige Korsettstange ist. Beim unerwarteten 1:2-Erfolg in Hoffenheim hatte Trapp alle Händer voll zu tun. Durch das starke Torwartspiel von Trapp konnten die Hessen auf 2:0 davonziehen. In der Nachspielzeit kassierte Trapp noch einen Treffer. Es blieb beim 1:2 für Frankfurt. Als Belohnung für die guten Leistungen nach seiner Bundesligarückkehr wurde Trapp als Torwart Nummer drei zu den Länderspielen berufen.

Der vierte Platz geht an Herthas Rune Jarstein. Nach überstandener Verletzung stand beim Hertha wieder Rune Jarstein im Tor. Beim torlosen Spiel in Mainz zeigte die norwegische Nummer eins erneut eine fehlerlose Leistung. Platz vier für Rune Jarstein.

Michael Esser holte sich den fünften Platz im Heimspiel der Hannoveraner gegen den VfB Stuttgart. Nachdem die Niedersachen mit 1:0 in die Pause gingen, hatte Esser in der 2. Halbzeit alle Hände voll zu tun, um die wütenden Angriffe der Schwaben abzuwehren. Eine gute Leistung des Torwarts der Hannoveraner.

In der Spieltagsanalyse blicken wir nochmals auf die Leistung aller eingesetzten Torhüter des 7. Spieltages zurück.

Yann Sommer ist nach seinem zweiten Spieltagsieg punktgleich mit Alexander Schwolow an die Spitze der Gesamtwertung geklettert. Auf Platz drei folgt Roman Bürki vor Rune Jarstein und Ralf Fährmann.

Gesamtstand nach dem 7. Spieltag
  Bundesligatorwart
Punkte gesamt
1.
Alexander Schwolow (Freiburg)
34
1.
Yann Sommer (Gladbach)
34
3.
Roman Bürki (Dortmund)
26
4.
Rune Jarstein (Hertha)
20
5.
Ralf Fährmann (Schalke)
12
6.
Kevin Trapp (Frankfurt)
11
7.
Andreas Luthe (Augsburg)
10
7.
Ron-Robert Zieler (VfB)
10
9.
Lukas Hradecky (Leverkusen)
8
10.
Florian Müller (Mainz)
7
10.
Peter Gulasci (Leipzig)
7
10.
Michael Esser (Hannover)
7
13.
Manuel Neuer (Bayern)
6
13.
Thomas Kraft (Hertha)
6
13.
Ramazan Özcan (Leverkusen)
6
16.
Fabian Bredlow (Nürnberg)
4
17.
Koen Casteels (Wolfsburg)
2


© 1999-2018 torwart.de - Impressum

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos