Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > Archiv > 1.6 WM 2006 - Deutschland > WM-Torhüter 2006 > Frankreich > Barthez, Fabien

Bürgerlicher Name: Fabien Barthez

Position:

Torwart

Ausrüster:

NIKE

Verein:

Olympique Marseille

Liga:

1. Französische Liga

Vereine:

Manchester Utd., Ol. Marseille, As Monaco, Toulouse FC

Geburtstag:

28.06.1971

Größe (cm):

183

Gewicht (kg):

81

WM-Spiele:

13

Nationalität:

Frankreich

Länderspiele:

76 (Stand Ende 05)

Weltmeister, Europameister, französischer Meister, englischer Meister, den Europapokal der Landesmeister gewonnen - mit seinen 35 Jahren hat Fabien Barthez im Fußball alles erreicht. Die Pflichtprüfung legte er in jungen Jahren in Marseille ab, als er mit OM europäische Spitze war, die Kür folgte mit der Nationalmannschaft bei der WM 1998 im eigenen Land. Trotz seiner für Torhüter 'nur' 1,83 Meter galt der Franzose neben Oliver Kahn Ende der 90er Jahre wohl als der beste Keeper überhaupt.

Der Mann mit der Glatze kennt aber auch die Schattenseiten des Lebens: Am 3. Oktober 1995 wurde ihm bei einer routinemäßigen Dopingkontrolle der Konsum von Haschisch nachgewiesen. Auch wenn Haschisch-Konsum im Sport nicht leistungsfördernd ist, wurde Barthez entsprechend der Doping-Richtlinien des französischen Fußball-Verbandes im Januar 1996 für vier Monate (davon zwei auf Bewährung) gesperrt. Danach fand Barthez sofort wieder zur gewohnten Leistungsfähigkeit und war ein großer Rückhalt der Monegassen, als diese 1997 die französische Meisterschaft ins Fürstentum holten.

Nach dem großartigen Triumph bei der Weltmeisterschaft 1998 im eigenen Lande, bei dem Barthez maßgeblichen Anteil hatte, wechselte Barthez 2000 zu Manchester United und trat die Nachfolge des bereits legendären Peter Schmeichel an. In den ersten Jahren bei ManU konnte sich Barthez in der körperbetonten englischen Liga sehr gut behaupten. Nach der WM 2002, bei der der Titelverteidiger bereits in der Vorrunde scheiterte, hatte Barthez allerdings große Formschwankungen, so dass er immer wieder auf der Reservebank Platz nehmen mußte.

Daraufhin wechselte Barthez zurück zu Olympique Marseille. Mit Marseille gewann Barthez bereits 1993 die Champions League.

In der Nationalmannschaft sieht sich Barthez einem Konkurrenzkampf mit Greogory Coupet (Olympique Lyon) ausgesetzt. Barthez wurde Anfang des Jahres für einige Monate gesperrt. In dieser Zeit konnte Coupet mit sehr guten Spielen in der Champions League und in der französichen Nationalmannschaft im Kampf um die Nummer 1 punkten. Die Entscheidung, wer im Tor der Franzosen stehen wird, wird erst unmittelbar vor der WM getroffen. Aufgrund der internationalen Erfahrung und aufgrund der sehr guten Reputation Barthez in Frankreich, kann man von leichten Vorteilen für Barthez ausgehen.

Barthez verfügt über sehr gute fussballerische Qualitäten. Er ist ein sehr schneller und beweglicher Torwart, der auf der Linie mit teilweise sehr spektakulären Paraden immer wieder sein Ausnahmetalent zeigt. Probleme bekommt Barthez bei hohen Bällen. Oftmals verläßt er unmotiviert die Linie und versucht, an Flankenbälle heranzukommen.


© 1999-2018 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos