Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 16/17 > 13. Spieltag Bundesliga > FSV Mainz 05 - FC Bayern München 1:3

Am Ende stand Jonas Lössl mit seinen Mainzern nach einer engagierten Leistung ohne Zählbares da (Foto: firo)

Jonas Lössl/ Mainz: Die erste offensiv gelungene Aktion der Bayern, führte nach dem Führungstreffer der Mainzer bereits zum Ausgleich. Der ewige Bayer Philipp Lahm luchste Malli am Bayern-Strafraum per Grätsche den Ball ab und leitete einen Konter ein: Robben bediente Lewandowski, der vor Lössl die Nerven behielt und diesem aus kürzester Distanz keine Abwehrchance ließ. Im folgenden Spielverlauf drängte der deutsche Rekordmeister auf den Führungstreffer. Doch der souverän agierende Lössl wusste dies zu verhindern: Der nach seiner Form der Vorjahre suchende Weltmeister Thomas Müller hatte nach einem weiten Ball alleine vor Lössl den Führungstreffer auf dem Fuß, schoss den Mainzer Keeper jedoch an, der offensiv aggierte und so den Münchner zu einem frühzeitigen und hastigen Abschluss zwang. Doch nur wenig später war Lössl chancenlos: Erneut war es Thomas Müller, der nach einem schlampigen Pass von Ribery scharf in den Strafraum flankte und den Niederländer Robben zu einem Flugkopfball zwang. Der schlug gegen die Laufrichtung Lössl´s ins Mainzer Tor ein und drehte das Spiel. Lössl blieb chancenlos.

Die Bayern verwalteten ihre Führung gekonnt souverän und setzten nur vereinzelt offensive Nadelstiche. Lössl wurde von offensiv pressenden Bayern oft gezwungen, den langen Ball tief in die Münchner Hälfte zu spielen. So entstand ein wenig sehenswertes Bundesligasspiel. Mainz schaffte es bis kurz vor Ende der Partie defensiv gut organisiert zu stehen und ließ nur wenige gegnerische Chancen zu. In der Schlussminute besorgte Robert Lewandowski die Entscheidung. Der Pole zirkelte einen direkten Freistoß ins Netz. Lössl konnte diesem präzisen Ball nur hinterherschauen und so stand am Ende eine 1:3-Heimniederlage der Mainzer.

uhlsport Handschuhe 2016

Manuel Neuer schaffte es auch in Mainz nicht, seinen Kasten sauber zu halten (Foto: firo)

Manuel Neuer/ Bayern: Nach dem Heimsieg gegen Leverkusen, stand der deutsche Nationaltorhüter in Mainz vor der nächsten Herausforderung. Das Freiag-Abend Spiel begann für den Rekordmeister allerdings anderst als erwartet: Der deutsche Malli schickte Cordoba per Steilpass, dieser enteilte dem schläfrig agierenden Javi Martinez und vollstreckte vor dem chancenlosen Neuer aus halbrechter Position per Flachschuss ins lange Eck. So stand es nach vier Minuten 1:0 für die den Karnevalsverein aus Mainz. Im weiteren Verlauf der Begegnung drehte Bayern die Partie und ließ defensiv nur selten Chancen zu. Manuel Neuer erlebte einen ruhigen Abend in Mainz. Der deutsche Nationaltorhüter spielte souverän und agierte selbstbewusst. Am Ende stand für die Bayern ein ungefährdeter Auswärtssieg in Mainz. Doch erneut schaffte es die Münchner Defensive um Manuel Neuer nicht, ohne Gegentreffer zu bleiben.

adidas Handschuhe 2016

Torwartvergleich Lössl (Mainz) Neuer (Bayern)
Gegentore 3 1
Torwartparaden 3 2
Erfolgreiche Abwürfe % 100 71
Flanken abgefangen 0 1
Ballkontakte 43 32
Laufdistanz 5,64 5,42
Pässe/davon angekommen 32/17 (53%) 21/16 (76%)
Gefaustete Bälle 0 0
Fehler vor Gegentor 0 0

 
 


© 1999-2018 torwart.de - Impressum

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos