Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 16/17 > 21. Spieltag Bundesliga > FC Augsburg - Bayer 04 Leverkusen 1:3

Marwin Hitz/ Augsburg: Leverkusen übernahm mit seinen technisch starken Kombinationsfußballern von Beginn an das Geschehen auf dem Rasen und drängte die Augsburger früh tief in ihre eigene Hälfte. Die klaren Feldvorteile der Werkself mündeten in Großchancen von Youngster Havertz und Chicharito. Der Schweizer Nationalkeeper Marwin Hitz musste von Beginn an hellwach sein und zeigte in den ersten Spielminuten sein ganzes Können. Hitz profitierte in den Eins-gegen-Eins-Situationen aus kürzester Distanz von seinem Stellungsspiel, welches wohl auch seiner jahrenlangen Bundesliga-Erfahrung geschuldet ist. Doch nach 23 Minuten musste Hitz den ersten und zu diesem Zeitpunkt absehbaren 0:1-Gegentreffer hinnehmen: Nationalspieler Bellarabi verwertete eine brillant vorgetragene Kombination zum 1:0 für die Gäste. Der schlaksige Keeper war beim Gegentor absolut chancenlos. Bellarabi verpasste wenig später dann sogar den Doppelpack, weil Hitz das Leder glänzend von der Linie kratzte. In dieser Phase konnten sich die Augsburger Fans bei Marwin Hitz bedanken, der pausenlos im Mittelpunkt der Partie stand und seine Mannschaft mit starken Reaktionen im Spiel hielt. Augsburg wollte sich in die Halbzeitpause retten, doch Leverkusen erzielte durch Chicharito noch vor der Pause den zweiten Treffer. Erneut war Hitz absolut machtlos.

Nach der Halbzeit kam Augsburg überraschend zum Ausgleichstreffer, doc h die Freude währte nicht lange: Denn Bayer gab nur fünf Minuten später die Antwort und erzielte nach prima Vorarbeit von Havertz das 3:1 durch Chicharito. In der Folgezeit hätte Leverkusen die Partie noch deutlicher gestalten können, vergab aber weitere blendende Chancen. Hitz verlor zwar das Heimspiel gegen Leverkusen, zeigte dennoch im Vergleich zur Vorwoche eine deutlich bessere und konzentriertere Leistung.

uhlsport Handschuhe 2017

Bernd Leno/ Leverkusen: In den Anfangsminuten wurde Bernd Leno so gut wie nicht gefordert. Doch Leno sollte am Ende der Partie ein wichtiger Bestandteil des Leverkusener Auswärts-Dreier sein. Augsburg hatte Mitte der ersten Halbzeit ursplötzlich die Ausgleichschance auf dem Fuß: Koo versagten im Eins-gegen-eins mit Bayer-Schlussmann Leno die Nerven. Der deutsche Nationalkeeper blieb lange oben, machte sich breit und kam optimal kurz vor dem Angreifer zum Stehen. Die erste bärenstarke und wichtig Aktion des Leverkusener Keeper in der Partie. Nach der Halbzeitpause rannte Augsburg dann auf das Tor von Bernd Leno an: Koo scheiterte per Freistoß und die 100-prozentige Chance ließ kurz darauf Bobadilla liegen. Leno hatte bei beiden Aktionen souverän geklärt. Doch mit der nächsten Möglichkeit klappte es und Kohr schob nach Koos Vorarbeit ins leere Tor ein. Leno wurde von seinen Vorderleuten in dieser Situation regelrecht im Stich gelassen. Beim Stand von 3:1 aus Sicht der Werkself musste Leno noch zwei mal klären und sicherte seiner Mannschaft so den mehr als verdienten Auswärtsdreier in Augsburg.

Nike Handschuhe 2017

Torwartvergleich Hitz (Augsburg) Leno (Leverkusen)
Gegentore 3 1
Torwartparaden 7 3
Erfolgreiche Abwürfe % 75 100
Flanken abgefangen 0 2
Ballkontakte 39 47
Laufdistanz 5,31 6,00
Pässe/davon angekommen 27/23 (85%) 39/15 (38%)
Gefaustete Bälle 0 0
Fehler vor Gegentor 0 0


© 1999-2018 torwart.de - Impressum
TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben