Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 16/17 > 33. Spieltag Bundesliga > FC Schalke 04 - Hamburger SV 1:1

Ralf Fährmann in Aktion (Foto: firo)

Ralf Fährmann / Schalke: Im ersten Durchgang war der deutsche Keeper im Schalker Kasten so gut wie beschäftigungslos. Die Gäste aus dem Norden fighteten, zeigten hohe Präsenz in den direkten Zweikämpfen doch nennenswerte Torabschlüsse konnten sich die Hamburger zumindest noch im ersten Durchgang nicht erarbeiten. Bei Flankenbällen war Fährmann der gewohnt sichere Rückhalt der Knappen. Eine Prüfung für Fährmann durch Ostrzolek eröffnete dann Durchgang zwei. In dieser Situation konnte sich Fährmann erstmals auszeichnen und sich auf sein gutes Stellungsspiel verlassen. p align=justify>Chancen für die engagierten Hamburger hatten aber dennoch in der zweiten Spielhälfte Seltenheitswert, weil am und im gegnerischen Strafraum die letzte Entschlossenheit und Konsequenz fehlte. Die Nachspielzeit der Partie brach an, Hamburg rannte mit dem Mute der Verzweiflung an und belohnte sich: Schalke brachte den Ball nicht weg, Kostic wühlte sich in den Strafraum. Holtby spitzelte zum freien Lasogga, der aus sieben Metern halbrechter Position ins leere Tor einschoss. Wenige Minuten vor Ende kassierte Fährmann des Ausgleichstreffer und war bei diesem wohl chancenlos. Im Endeffekt ein bitterer Nachmittag für Fährmann und seine Schalker.

reusch Handschuhe 2017

Christian Mathenia kassierte in Schalke einen Gegentreffer (Foto: firo)

Christian Mathenia / Hamburg: Bis zur 25. Spielminute waren die Angriffe der Schalker vor heimischem Publikum nicht zwingend genug. Dann kassierte Adler-Ersatz Mathenia aber das Gegentor: Ein Schalker Trio kombinierte flüssig am linken Flügel, Bentaleb brachte die Flanke. Und im Zentrum schraubte sich Burgstaller gegen Jung hoch und köpfte per Bogenlampe hoch ins rechte Eck. Beim 0:1 aus Sicht der Rothosen war Mathenia absolut chancenlos. In der 33. Spielminute hatten die Schalker dann die größte Chance, um noch vor dem Pausenpfiff auf 2:0 zu erhöhen: Nach Kehrers Flanke köpfte Huntelaar an den Innenpfosten und der nachsetzende Burgstaller bugsierte den Ball aus vier Metern über das leere Tor. p align=justify>Mathenia wäre bei diesem konsequent vorgetragenen Angriff wohl machtlos gewesen. So ging es mit der knappen Schalker Führung in die Kabine. Im zweiten Durchgang agierte Schalke offensiv viel zu harmlos, sodass sich Mathenia nicht mehr auszeichnen konnte. Am Ende konnte sich Mathenia nach dem Tor in letzter Sekunde über einen gewonnenen Punkt im engen Abstiegskampf freuen.

uhlsport Handschuhe 2017

Torwartvergleich Fährmann (Schalke) Mathenia (Hamburg)
Gegentore 1 1
Torwartparaden 3 0
Erfolgreiche Abwürfe % 100 100
Flanken abgefangen 1 0
Ballkontakte 49 30
Laufdistanz 5,95 5,53
Pässe/davon angekommen 34/30 (88%) 48/30 (63%)
Gefaustete Bälle 1 0
Fehler vor Gegentor 0 0

 
 
 


© 1999-2018 torwart.de - Impressum

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos