Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 17/18 > 3. Spieltag Bundesliga > Hamburger SV - RB Leipzig 0:2

Bei den Gegentoren war HSV-Keeper Mathenia chancenlos (Foto: firo)

Christian Mathenia / Hamburg: Nach sechs Punkten aus den ersten zwei Spielen, wartete am dritten Spieltag eine richtige Herausforderung auf HSV-Keeper Mathenia und seine Rothosen. Vor heimischer Kuliise war der Vizemeister der vergangenen Saison aus Leipzig zu Gast. Die Leipziger drückten mit ihrem laufintensiven Spiel der Partie früh ihren Stempel auf: Keita und Augustin ließen jedoch erste Chancen liegen. Ansonsten passierte in der ersten Halbzeit aber auffallend wenig.

Sekunden vor dem Pausenpfiff wurde es dann noch einmal spannend: Werner ging nach einem Zweikampf mit Ekdal zu Boden, Schiedsrichter Deniz Aytekin zeigte zunächst auf den Elfmeterpunkt. Doch der Referee hielt Rücksprache mit dem Videoschiedsrichter und revidierte daraufhin seine Entscheidung, da der Hamburger zunächst den Ball spielte und erst dann Werner am Fuß traf. Kurz nach Wideranpfiff zur zweiten Halbzeit gingen die Gäste aus Leipzig dann in Führung: Kurz darauf schepperte es im Tor der Hamburger.

Keita hatte nach einem blitzschnell ausgeführten Freistoß den Ball aus gut 20 Metern und für Mathenia schwer haltbar ins rechte Toreck gehämmert. Und nach kurzer Zeit entschied RB das Spiel: Nach Kampls Steilpass war Werner allen Feldspielern davongelaufen und blieb auch im Abschluss cool. Mehrere Mal verhinderte Mathenia im Anschluss dann noch eine noch höhere Niederlage.

Peter Gulacsi / Leipzig: Der Schlussmann von RB erlebte in Hamburg eine durchaus ruhige erste Halbzeit. Hamburg spielte zwar überraschend gut mit, doch konnte sich im letzten Drittel nur selten entscheidend durchsetzen. Gulacsi musste im ersten Spielabschnitt so gut wie nicht eingreifen, war bei einem Pfostenschuss der Rothosen aber im Glück. Nach dem Leipziger Führungstreffer Mitte der zweiten Halbzeit, erspielte sich der HSV mehrere gute Einschussmöglichkeiten. Um ein Haar hätte der Hamburger Trainer Gisdol mit einer Einwechslung alles richtig gemacht, denn RB-Keeper Gulacsi verhinderte Sekunden später gegen den HSV-Angreifer Schipplock den Ausgleich. Ansonsten dominierten die Bullen die Partie und konnten am Ende drei Punkte aus Hamburg entführen.

uhlsport Handschuhe 2017

Torwartvergleich Mathenia (Hamburg) Gulacsi (Leipzig)
Gegentore 2 0
Torwartparaden 2 2
Erfolgreiche Abwürfe % 0 100
Flanken abgefangen 0 1
Ballkontakte 28 38
Laufdistanz 5,18 5,21
Pässe/davon angekommen 25/11 (44%) 30/21 (70%)
Gefaustete Bälle 0 0
Fehler vor Gegentor 0 0

 
 


© 1999-2017 torwart.de - Impressum
TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben