Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > News > 


Früchtl war im diesjährigen Pokalfinale als Ersatz-Keeper dabei

1. FC Nürnberg: Torwart-Talent Christian Früchtl mit einem Wechsel nach Nordbayern – 11:00

Der 20-Jährige wechselt vom FC Bayern München auf Leihbasis nach Nürnberg

vom 07.08.2020

Torwart-Talent Christian Früchtl vom FC Bayern München wechselt auf Leihbasis zum Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg. Der Keeper soll dort Spielpraxis sammeln. Nürnbergs neuer Trainer Robert Klauß und Sportvorstand Dieter Hecking wollten Früchtl wohl unbedingt haben. Der 20-Jährige gilt als eines der größten Torwart-Talente in Deutschland und wird in Nürnberg dem 28-Jährigen Christian Mathenia einen guten Konkurrenzkampf bescheren.

Beim FC Bayern würde es in der Saison 2020/21 ein reines Torwart-Chaos geben, zwar ist die Nummer Eins mit Manuel Neuer höchstwahrscheinlich schon gesetzt, doch dahinter würde es mit Alexander Nübel, Sven Ulreich, Ron-Thorben Hoffmann und Christian Früchtl eine viel zu breit aufgestellte Ersatz-Mannschaft geben. Deshalb lautete der Plan für Früchtl: Zur neuen Saison per Leihe bei einem europäischen Erstligisten oder bei einem attraktiven Zweitligisten in Deutschland Spielpraxis zu sammeln, um die Entwicklung voranzutreiben.

Der „attraktive Zweitligist“ ist in diesem Fall der 1. FC Nürnberg, die selbst noch in letzter Sekunde um den Klassenerhalt zittern mussten (Relegation gegen Ingolstadt 2:0, 1:3). Die Nürnberger werden aber nicht nur aus Münchner Sicht als „attraktiver Zweitligist“ angesehen, auch in Leipzig teilt man diese Meinung. Aus Sachsen schickten sie den Nachwuchsmann Tom Krauß nach Nürnberg. In Nürnberg müsste Früchtl den Kampf um den Platz zwischen den Pfosten mit dem letztjährigen Stammkeeper Christian Mathenia aufnehmen. Der 28-Jährige FCN-Torwart wies in der vergangenen Spielzeit Licht und Schatten auf. Mathenias Vertrag wurde vom mittlerweile ausgeschiedenen Sportvorstand Robert Palikuca im Mai 2019 bis zum 30. Juni 2024 verlängert.

Früchtls Ziel ist es, in München, wenn Manuel Neuers Vertrag 2023 ausläuft, zum FCB zurückzukehren und den Kampf um den Job als Nummer 1 beim Rekordmeister aufzunehmen. In der letzten Saison hat der 20-Jährige mit 27 Drittliga-Spielen bei Bayern II souverän die Drittligameisterschaft gewonnen. Früchtl kam bereits 2014 in die U15 in der Säbener Straße und hat auch seitdem Spiele in allen Jugendnationalmannschaften abgelegt.




Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos