Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > News > 


Bernd Leno im Januar beim Spiel gegen Chelsea (foto: Firo)

FC Arsenal: Bernd Leno verletzt sich offenbar schwer – 18:00

Arsenal verliert nicht nur gegen Brighton, sondern auch Leno

vom 22.06.2020

Der deutsche Torhüter des FC Arsenal, Bernd Leno, hat sich im ersten Spiel der Wiederangelaufenen Premier-League gegen Brighton offenbar schwer verletzt. Arsenal muss womöglich länger auf Bernd Leno verzichten, der sich am Knie verletzt hat und laut englischen Medien der Verdacht auf Kreuzbandriss besteht.

In der 40. Spielminute, kurz vor der Pause passierte es. Nach einem langen Ball sprang Leno an der rechten Strafraumecke hoch, um sich den Ball zu pflücken. Brightons Stürmer Neal Maupay ging ebenfalls nach und brachte den deutschen Nationaltorhüter aus der Balance. Leno kam unglücklich auf und verletzte sich offensichtlich am rechten Knie. Eine offizielle Diagnose steht noch aus, aber es kursieren Gerüchte in den englischen Medien, dass Leno sich einen Kreuzbandriss zugetragen haben soll.

Als Leno nach längerer Behandlung vom Platz gebracht wurde, brachte er Maupay in Verantwortung für seine Verletzung und zeigte mit dem Finger auf den Gegenspieler. Maupay war sich keiner Schuld bewusst und zuckte verständnislos mit den Achseln. "Ich glaube, dass kein Spieler die Absicht hat, jemanden zu verletzten, was auch in diesem Fall exakt so war. Es war unglücklich", wird Arteta auf der Website des Vereins zitiert und sprang somit dem Franzosen bei.

Besonders bitter: Ausgerechnet Maupay erzielte in der fünften Minute der Nachspielzeit noch den Siegtreffer für Brighton & Hove. Nach dem Spiel sagte der Matchwinner, er habe Leno nicht verletzen wollen. Allerdings „müssen die Arsenal-Spieler Demut lernen. Sie haben nach ihrem 1:0-Führungstreffer viel gequatscht. Jetzt haben sie bekommen, was sie verdienen“.




Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos