Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > News > 


Mit der U21-Nationalmannschaft war Florian Müller bei der U21-EM 2019 als Ersatztorwart hinter Alexander Nübel dabei und hat die Mannschaft mit einer Vize-Europameisterschaft für Olympia qualifiziert.

Florian Müller: Olympische Spiele in Tokio 2021 als persönliches Ziel - 15:00

Bei den Olympischen Sommerspielen 2021 will Müller für Deutschland zwischen den Pfosten stehen

vom 28.04.2021

Die Bundesliga-Saison ist fast vorbei, doch für Florian Müller geht bereits jetzt der Blick über die aktuelle Saison hinaus, denn der 23-Jährige, der noch bis zum 30.06.2021 vom FSV Mainz 05 an den SC Freiburg ausgeliehen ist, hat sich fest vorgenommen, bei den Olympischen Spielen in Tokyo im Tor der DFB-Auswahl zu stehen: „Ich habe den klaren Anspruch, bei Olympia zu spielen. Dafür sprechen meine Leistungen und die Tatsache, dass die anderen Jungs, die ich als Torhüter sehr schätze, momentan nur wenig Spielzeit haben. Wenn man meinen Jahrgang oder die jüngeren sieht, bin ich derzeit der Einzige, der in der Bundesliga spielt. Das spricht für sich."

Weitere Kandidaten für die Position im Tor bei Olympia sind Lennart Grill (Bayer Leverkusen) bisher 4 Pflichtspiele, Alexander Nübel (FC Bayern) mit 3 Pflichtspielen, Finn Dahmen (Mainz) bisher ein Pflichtspiel und Markus Schubert (Eintracht Frankfurt), der noch ohne Pflichtspieleinsatz ist. Damit spricht die Spielpraxis und die bisherige Leistung klar für Florian Müller. Müller kam in dieser Saison in 30 Pflichtspielen zum Einsatz. Alexander Nübel schaffte im Jahr 2019 bei der U21-EM die Qualifikation des Teams für Olympia und war ein sehr starker Rückhalt des DFB-Nachwuchs.

Wie es für Müller in der kommenden Saison aussehen wird, konnte Müller gegenüber dem Kicker nur bedingt Auskunft geben. So hängt eine Rückkehr nach Mainz vor allem von der sportlichen Perspektive ab: „Wenn ich zurückkehre, würde das Spiel von Neuem beginnen, das will, glaube ich, aber keiner. Für mich ist es jedenfalls nirgendwo eine Option, mich auf die Bank zu setzen." Vor der aktuellen Saison hatte Müller den Kampf um die Nummer 1 gegen Robin Zentner verloren, der ebenso in Mainz zusammen mit U21-Nationaltorhüter Finn Dahmen auf Müller wieder warten würde.

Die Leihgabe an den SC Freiburg habe bewiesen, „…dass ich ein gestandener Bundesliga-Torwart bin, gut auf diesem Niveau spielen kann." Über die Zukunft hat er nach eigenen Angaben mit dem Mainzer Sportchef Heidel noch nicht wirklich gesprochen. Dies stehe erst nach der Saison an.




Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos