Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > torwart.de-HAUTNAH > Profis 2015/16 > Rumänien: S. Kirschstein

"Hautnah" bei torwart.de

Sascha Kirschstein: "35 Jahre - Fünf Jahre gehen noch!"

 

S. Kirschstein (Foto: Firo)

Sascha Kirschstein (35) spielte bis zur Saison 2014/15 für den FC Erzgebirge Aue in der 2. Fußball-Bundesliga. Seit Sommer 2015 war er vereinslos; im Juli 2015 unterschrieb er dann bei ACS Poli Timisoara - als erster Deutscher überhaupt in Rumänien. Mit torwart.de sprach er über diesen Weg.

torwart.de: Sascha, du bist der erste deutsche Torhüter in Rumänien. Eine Ehre für dich?

Sascha Kirschstein: Ja, das stimmt. Es für mich eine Ehre hier als erster deutscher Spieler in Rumänien zu spielen.

torwart.de: Wie kam es zu diesem Kontakt? Wieso ging es in Aue nicht mehr weiter?

Kirschstein: Der Kontakt kam durch einen Freund, mit dem ich früher Fußball gespielt zusammen: Charles Takyi. Und er hat dann mit meinem Berater gesprochen und dann ging es ganz schnell auch ganz schnell und für mich war das eine gute Entscheidung. In Aue ging es nicht weiter, weil wir abgestiegen sind und ich dann ein Jahr nicht mehr gespielt hatte. Und ich wollte unbedingt wieder spielen. Auch wollte gerne ins Ausland noch. Egal wo es gewesen wäre. Das ist nämlich immer eine tolle Erfahrung!

torwart.de: Glaubst du noch mal an ein Comeback in Deutschland oder ist es dazu zu spät?

Kirschstein: Ich glaube in Deutschland nicht mehr. Ich bin ja jetzt schon 35 Jahre alt und kann noch gut fünf bis sechs Jahre spielen, da ich absolut noch fit bin. Im Ausland ist es dabei etwas einfacher noch als „älterer“ Torwart einen Verein zu finden. In Deutschland setzt man ja eher auf jüngere Torhüter. Aber man weiß ja nie, im Fußball ist ja alles möglich...

torwart.de: Wie kannst du die rumänische Liga einschätzen?

Kirschstein: Das Niveau hier ist ganz gut. Aber im Vergleich zu Deutschland schätze ich die rumänische Liga zwischen der dritten und der zweiten Bundesliga ein. Auch wenn es einige, wenige Top-Teams gibt.

torwart.de: Wie ist das Trainingsniveau, vor allem im Torwartbereich?

Kirschstein: Das Training für Torhüter wird bei jeder Einheit gleich als erstes gemacht, mindestens 30 Minuten alleine und dann erst mit der Mannschaft. In Deutschland kann man vielleicht 5 gegen 2 zum Warmmachen mitspielen, aber hier leider nicht.

torwart.de: Wie siehst du deine Rolle im Team?

Kirschstein: Ich sehe mich hier in Rumänien als guter Torhüter an und habe viel Sicherheit in die Mannschaft gebracht, mehrmals zu Null gespielt und werde schon von anderen Vereinen beobachtet. Von daher denke ich, dass ich zufrieden sein kann. Ich bin nun in einem Alter, wo ich nicht mehr soviel dazu lernen muss. Aber das tägliche Training ist für mich sehr wichtig, um weiter fit zu bleiben und mich immer wieder zu konzentrieren.

torwart.de: Fiel dir die Eingewöhnung dort schwer?

Kirschstein: Eigentlich gar nicht. Die Stadt ist super, es ist die zweitgrößte Stadt in Rumänien. Man kann hier viel erleben. Das einzige, was mir fehlt, ist meine Familie. Die ist in Deutschland geblieben.

torwart.de: Du bist seit 14 Jahren bei Uhsport, wie wichtig ist dir diese langfristige Zusammenarbeit?

Kirschstein: Ja, tatsächlich bin ich seit über 14 Jahren dort. Und der Kontakt ist für mich sehr, sehr wichtig. Lothar Bissinger von dort macht alles für mich und er ist auch ein Freund von mir geworden. Ich habe ja auch Hummel als Sponsor, die mir Fußballschuhe geben und mit denen ich auch ein persönlichen Vertrag habe.

torwart.de: Gibt es schon Pläne für die Karriere nach der Karriere?

Kirschstein: Für mich gibt's noch keinen Plan. Aber na klar, da denkt man schon mal drüber nach. Ich werde bestimmt irgendwann Torhüter-Trainer werden oder werde bei Hummel oder Uhlsport vielleicht mal arbeiten. Aber da möchte ich nicht dran denken, weil ich noch das Fußballspielen liebe – ich will ja noch fünf Jahre spielen (lacht).

torwart.de: Danke für das Gespräch.

Kirschstein: Gerne!


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos