Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > WM 2018 > Spielplan und Spielberichte > Spielberichte > #26: SRB - SUI 1:2

Gruppe E: Serbien - Schweiz 1:2

torwart.de-Bewertung Stojkovic Sommer
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Vladimir Stojković:

Der serbische Schlussmann durfte sich früh in der Partie über den Führungstreffer seiner Nation freuen. Die Schweiz war um eine schnelle Antwort bemüht und hatte kurz darauf die große Chance: Rodriguez bediente Dzemaili, der aus wenigen Metern freistehend das Tor jedoch verfehlte. Hier wäre der routinierte Stojkovic wohl machtlos gewesen. Nach einer halben Stunde bot sich Dzemaili schließlich gleich zweimal die große Chance zum Ausgleich noch in der ersten Halbzeit. Zunächst scheiterte der Mittelfeldmann an Stojkovic, kurz darauf legte er den Ball in aussichtsreicher Position unnötigerweise quer. Stojkovic reagierte aus kurzer Distanz bärenstark und brachte seinen langen Körper früh zum Boden. In der 52. Minute gelang der Schweiz dann aber der Ausgleich: Ein geblockter Schuss von Shaqiri landete bei Xhaka, der aus etwas mehr als 20 Metern trocken abzog und ins lange Eck zum Ausgleich traf. Der serbische Torhüter stand auf dem falschen Fuß und sah den Ball erst spät, so war er machtlos. In der Schlussphase war es eine offene Partie. Etwas mehr Zug zum Tor entwickelte dabei die Schweiz - und belohnte sich in der 90. Minute schließlich mit dem Lucky Punch: Shaqiri war bei einem Konter auf und davon, blieb alleine vor Stojkovic cool und vollendete zum 2:1 für die Nati. So muss Serbien im letzten Gruppenspiel gegen Brasilien gewinnen, um in die KO-Phase zu kommen.

uhlsport Handschuhe 2017

Yann Sommer:

Nach der starken Leistung im ersten Gruppenspiel von Yann Sommer, stand er auch in der Partie gegen Serbien oft im Mittelpunkt. In der Anfangsphase der Partie dominierte Serbien und drückte die Schweiz tief in die eigene Hälfte. Sommer überzeugte von Beginn an, strahlte viel Sicherheit und Ruhe aus. In der Strafraumbeherrschung unterliefen Sommer keine Fehler und auch in der direkten Zielverteidigung verhielt sich Sommer nach Lehrbuch. Er parierte des Öfteren aus einer guten Ausgangsposition heraus und reagierte glänzend, auch aus kurzen Distanzen. Beim serbischen Treffer früh in der ersten Halbzeit war Sommer chancenlos, da sich seine Mannschaft in der Defensive zu lethargisch verhielt und Dimitrovic zu viel Platz ließ. Dennoch trieb Sommer seine Mannschaft immer wieder von hinten heraus an und zeigte auch mit dem Ball am Fuß keine Unsicherheiten. Im Laufe der Partie wurde die Schweiz auch offensiv immer gefährlicher, aufbauend auf einer stabilen Defensive um Yann Sommer. Die Schweiz konnte die Partie sensationell drehen, Serbien rannte an und Sommer spielte auch in dieser Drangphase absolut fehlerlos. Ab und zu zögerte er bei hohen Bällen im Fünfer einen Augenblick zu lange und verpasste so den richtigen Moment um eine Aktion zu starten. Am Ende konnte er sich aber über drei wichtige Punkte freuen.

Nike Handschuhe 2017

Torwartvergleich Stojkovic Sommer
Gegentore 2 1
Torwartparaden 3 2
Erfolgreiche Abwürfe % 100 100
Flanken abgefangen 2 0
Ballkontakte 39 45
Pässe/davon angekommen 32/25 (78%) 36/24 (67%)
Gefaustete Bälle 0 0
Fehler vor Gegentor 0 0

Aufstellung Serbien:

Vladimir Stojković - Ivanovic, Milenkovic, D. Tosic, Kolarov - Matic, Milivojevic - Tadic, Milinkovic-Savic, Kostic - Mitrovic

Trainer: Krstajic

Einwechslungen:

  • 64. Ljajic für Kostic
  • 81. Radonjic für Milivojevic

Aufstellung Schweiz:

Yann Sommer - Lichtsteiner, Schär, Akanji, R. Rodriguez - Behrami, G. Xhaka - Shaqiri, Dzemaili, Zuber - Seferovic

Trainer: Petkovic

Einwechslungen:

  • 46. Gavranovic für Seferovic
  • 73. Embolo für Dzemaili
  • 90. + 3 Drmic für Zuber

Tore:

  • 1:0 Mitrovic (Kopfball, Tadic)

  • 1:1 G. Xhaka (Linksschuss)

  • 1:2 Shaqiri (Linksschuss, Zuber)

Schiedsrichter: Dr. Felix Brych (München)

Zuschauer: 33000

Stadion: Arena Baltika, Kaliningrad

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2019 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos