Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > WM 2018 > Spielplan und Spielberichte > Spielberichte > #42: SUI - CRC 2:2

Gruppe E: Schweiz - Costa Rica 2:2

torwart.de-Bewertung Sommer Navas
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Yann Sommer:

Die Anspannung war bei der Schweiz vor der Partie sichtlich groß, denn die Nati wollte unbedingt in das Achtelfinale einziehen. Da es für Costa Rica aber um nichts mehr ging, konnten diese frei aufspielen. Costa Rica lief in der Anfangsphase Sturm und die Schweiz war nicht auf Betriebstemperatur. Lediglich Schlussmann Yann Sommer war zur Stelle und sorgte dafür, dass seine Mannschaft die Drangphase des Gegners schadlos überstand. Früh zeigte Sommer seine Stärken in der Zielverteidigung: Borges stand nämlich nach einer Hereingabe mutterseelenalleine vor dem Gehäuse der Nati, schloss per Kopf ab und zwang den 29-Jährigen Schlussmann der Schweizer zu einer Glanztat. Wenige Minuten später war Sommer geschlagen, doch Aluminium rettete die schläfrigen Schweizer. Und auch nach zwanzig Minuten bewahrte Sommer seine Mannschaft vor dem Rückstand: So zog Oviedo einfach mal vom linken Strafraumeck ab und forderte erneut Yann Sommer im Schweizer Gehäuse, der den Ball gerade noch am Pfosten vorbeilenken konnte.

Nach der Schweizer Führung blieb Costa Rica in einer rassigen Partie bissig. Los Ticos behielten das Tempo bei und belohnten sich schließlich für den Aufwand: Waston stieg hoch und köpfte eine Campbell-Ecke zum hochverdienten Ausgleich. Die Schweiz legte erneut vor, doch den Sieg brachten sie nicht über die Zeit. Pechvogel war dabei Schlussmann Sommer, dem die Kugel bei einem Strafstoß nach Berührung der Latte auf den Rücken und letztlich Tor fiel – Eigentor. Dennoch war der Jubel nach der Partie riesengroß, denn die Schweiz steht auch dank eines starken Torhüters im Achtelfinale.

Nike Handschuhe 2017

Keylor Navas:

Für Costa Rica war bereits vor der Partie gegen die Schweiz klar, dass der Heimweg nach dem Spiel angetreten wird. Dennoch wollte sich die Mannschaft um Keylor Navas gebührend verabschieden. Von der Schweiz kam im ersten Durchgang lange Zeit nichts, doch plötzlich lag der Ball im Navas-Tor: Eine Lichtsteiner-Flanke wurde von Embolo quer vor das Tor gespielt. Dort stand Dzemaili, dessen Schuss aus kurzer Distanz nicht mehr entscheidend geblockt werden konnte. Navas war chancenlos. Mit dem durchaus glücklichen Stand von 1:0 gingen die Mannschaften in die Kabinen. Costa Rica glich dann aus und lange Zeit geschah nicht mehr viel. Doch kurz vor Schluss der Partie passierte es dann doch: Joker Drmic schob die Kugel nach einem Zuspiel von Zakaria ein und bescherte der Schweiz die erneute Führung. Costa Rica glich nochmals aus und ergatterte sich im letzten WM-Auftritt nochmals einen Punkt.

adidas Handschuhe 2017

Torwartvergleich Sommer Navas
Gegentore 2 2
Torwartparaden 5 1
Erfolgreiche Abwürfe % 100 100
Flanken abgefangen 1 1
Ballkontakte 50 27
Pässe/davon angekommen 39/28 (72%) 19/13 (68%)
Gefaustete Bälle 0 2
Fehler vor Gegentor 0 0

Aufstellung Schweiz:

Yann Sommer - Lichtsteiner, Schär, Akanji, R. Rodriguez - Behrami, G. Xhaka - Shaqiri, Dzemaili, Embolo - Gavranovic

Trainer: Petkovic

Einwechslungen:

  • 60. Zakaria für Behrami
  • 69. Drmic für Gavranovic
  • 81. Lang für Shaqiri

Aufstellung Costa Rica:

Keylor Navas - Acosta, Gonzalez, Waston - Gamboa, Borges, Guzman, Oviedo - Colindres, B. Ruiz - J. Campbell

Trainer: Ramirez

Einwechslungen:

  • 81. Wallace für Colindres
  • 90. + 1 Azofeifa für Guzman
  • 90. + 3 Smith für Gamboa

Tore:

  • 1:0 Dzemaili (31., Rechtsschuss, Embolo)

  • 1:1 Waston (56., Kopfball, J. Campbell)

  • 2:1 Drmic (88., Rechtsschuss, Zakaria)

  • 2:2 Sommer (90. + 3, Eigentor, Rücken, B. Ruiz)

Schiedsrichter: Clement Turpin (Frankreich)

Zuschauer: 43319

Stadion: FIFA WM-Stadion Nischni Nowgorod, Nischni Nowgorod

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2019 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos