Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > WM 2018 > WM-Auszeichnungen

Das Ziel aller Fußball-Träume ist natürlich der Goldene WM-Pokal, den am 15. Juli in Moskau der Mannschaftskapitän des Siegerteams in den Abendhimmel stemmen wird. Mit einer vergoldeten Kopie wird die Siegermannschaft die Heimreise antreten. Aber es gibt bei der WM auch Ehrungen in anderen Kategorien. Ausgezeichnet werden unter anderem auch der beste Spieler, der beste Torschütze des Turniers und natürlich auch der beste Torwart. Im folgenden eine Liste der Preise:
   
Der Goldene Schuh: Die von Adidas gestiftete Auszeichnung ist die
offizielle FIFA-Trophäe für den Torschützenkönig der WM. Am 15. Juli,
also direkt im Anschluss an das Endspiel, wird der Sieger bekannt
gegeben. 2014 gewann James Rodriguez mit 6 Treffern, 2010 Thomas Müller mit fünf Treffern, 2006 Miro Klose mit fünf Treffern, 2002 gewann der Brasilianer Ronaldo mit acht Treffern. In
der Siegerliste stehen auch so prominente Namen wie Davor Suker
(1998), Gary Lineker (1986), Mario Kempes (1978), Gerd Müller (1970), Eusebio (1966) und
Just Fontaine (1958).  Rekordtorschüttze aller Weltmeisterschaften ist Miroslav Klose mit sage und schreibe 16 Treffern, die er bei vier Weltmeisterschaften erzielen konnte.

   Der Goldene Ball: Der ebenfalls von Adidas gestiftete Preis ist
die offizielle FIFA-Trophäe für den besten Spieler des Turniers. Die
Gewinner der Auszeichnung in Gold, Silber und Bronze werden von den
Medienvertretern gewählt. Dabei gibt die Technische Kommission der FIFA zehn Nominierungen bekannt.
Einer dieser zehn Kandidaten wird dann von den Medien zum Sieger gekürt. Titelverteidiger des Goldenen Balls ist Lionel Messi, der den Ball vor Thomas Müller und Arijen Robben bei der WM 2014 gewann. 2010 waren der Uruguayer Diego Forlan bester Spieler des Turniers. 2006 bekamm Frankreichs Zindine Zidane die Auszeichnung. 
2002 gewann Oliver Kahn die Auszeichnung. Davor durften unter
anderem Ronaldo (1998), Salvotore Schillaci (1990) und Diego
Maradona (1986) den enorm prestigeträchtigen Preis entgegen nehmen.
  
   Bester junger Spieler:  Die Zuschauer können für
ihre Favoriten auf der FIFA-Homepage abstimmen. Nach den Halbfinals
werden die Stimmen ausgezählt und die ersten drei kommen zusammen
mit drei von der Technischen Kommission der FIFA ausgewählten
Spielern auf eine Sechserliste. Die Kommission bestimmt dann den
Sieger. Die Juroren achten vor allem auf technische Fertigkeiten wie
Eleganz, Stil und Charisma, aber auch auf andere wichtige Facetten
wie Sinn für Fairplay. Die besten Spieler in der Vergangenheit waren: Paul Pogba (2014), Thomas Müller (2010), Lukas Podolski (2006), Landon Donovan (2002), Michael Owen (1998) und u.a. 1966 auch Franz Beckenbauer.
  
   FIFA Fairplay-Preis: Die Rangliste wird von der Technischen
Kommission der FIFA erstellt. In jedem Spiel bewertet sie das
Verhalten und Auftreten der Teams auf und außerhalb des Spielfelds.
Ziel des Wettbewerbs ist es, ein faires Miteinander zwischen
Spielern, Offiziellen und Zuschauern zu erzielen. Das Siegerteam in
diesem Wettbewerb erhält neben der Trophäe und einer Medaille für
jeden Spieler und Offiziellen einen Scheck über 50.000 Dollar. Das
Geld soll zweckgebunden für Fußball-Ausrüstung für Jugendliche
eingesetzt werden. Bewertet wird jede Partie, aber nur Teams, die
mindestens in die zweite Runde eingezogen sind, haben die Chance,
den Wettbewerb zu gewinnen. 2014 war Kolumbien die fairste Mannschaft des Turniers.
  
   Lew-Jaschin-Preis (ab 2010 Goldener Handschuh Fifa): Diese Auszeichnung wird dem besten Torhüter
zugesprochen. Benannt ist er nach der russischen Torwart-Legende Lew
Jaschin (gestorben 1990). Verliehen wird er durch die Technische
Studiengruppe der FIFA. Oliver Kahn gewann die Auszeichnung bei der
WM 2002. Seine Vorgänger waren Michel Preud'homme 1994 und Fabien
Barthez 1998. 2006 gewann Gianluigi Buffon den Preis, 2010 Iker Casillas und 2014 Manuel Neuer.
  
   Unterhaltsamstes Team: Den Preis erhält das Team, das den
Zuschauern mit offensiven, schnellen und attraktivem Fußball am
meisten begeisterte. Bestimmt wird der Sieger nach dem Votum der
Nutzer der FIFA-Homepage. Bei der letzten WM erhielt Südkorea die
Auszeichnung.


© 1999-2018 torwart.de - Impressum

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos