Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > WM 2018 > WM-Interviews und Hintergründe > (BRA) Alisson Becker: Der Messi unter den Torhütern

"Hautnah" bei torwart.de

Alisson Becker: Der Messi unter den Torhütern

von Alex Raack

Alisson Becker (Foto: firo)

Der Spitzenfußball der Gegenwart ist ein schnelllebiges Geschäft. Dauerte es früher – gerade als Torhüter – mehrere Spielzeiten, bis man von Fans, Trainern und Medien in den Himmel gehoben wurde, reicht heute eine gute Saison, um als neuer Superheld gefeiert zu werden. Aktuellstes Beispiel ist der 26-jährige Schlussmann Alisson Ramsés Becker, kurz: Alisson. Der Brasilianer mit deutschen Vorfahren hat beim AS Rom eine großartige Saison gespielt, erreichte mit den Italienern gar das Halbfinale der Champions League, wo man allerdings am FC Liverpool scheiterte und wird aller Voraussicht nach während der WM für sein Land im Tor stehen. Konkurrent Ederson von Manchester City wird zwar in vielen Bereichen als ebenso stark wie Alisson eingeschätzt, doch dem 1,93 Meter-Mann mit dem markant-verkniffenen Gesichtsausdruck scheint die Zukunft zu gehören. Für die Roma hat er in 37 Spielen nur 28 Gegentreffer kassiert, spielte 17 Mal zu Null und wird im internationalen Vergleich auf Platz 4 in der Kategorie „Big Save“ geführt. 79,7 Prozent aller gefährlichen Torversuche konnte Alisson abwehren, eine herausragende Quote, die nur noch von David de Gea (Manchester United, 82,3), Barcas Marc-André ter Stegen (83,5) und dem Slowenen Jan Oblak (Atletico Madrid, 85,9) übertroffen wurde. Von 117 Schüssen auf sein Tor wehrte Alisson 94 ab – in der Serie A stand er damit ganz weit vorne.

Das alles sind in Kombination mit Alissons unübersehbaren Fähigkeiten besondere Werte, fraglich ist allerdings, ob sie die unglaublichen Lobeshymnen rechtfertigen, mit denen der stille Torwart jetzt leben muss. Italiens Medien zitierten während der Saison den früheren Nationalverteidiger Paolo Conti mit den Worten: „Er ist für mich aktuell der wahrscheinlich beste Torwart der Welt. Vor allem sein Stellungsspiel ist überragend, er braucht keine spektakulären Paraden, er steht meistens richtig.“ Und der frühere Rom-Trainer Roberto Negrisolo setzte noch einen drauf: „Alisson kann mit seinem Talent eine Ära begründen. Er ist für mich der Messi der Torhüter.“

Bleibt die Frage, wie ein noch relativ junger Mann, der gerade seine erste Saison in Europa hinter sich gebracht hat, mit so vielen Vorschusslorbeeren umgeht. Seine Selecao gehört in Russland zum engeren Favoritenkreis und Weltmeister wird nur, wer einen Torwart zwischen den Pfosten hat, der dem Druck auch gewachsen ist. Alisson aber scheint diese Ruhe mit der nötigen Extraklasse zu kombinieren, besonders in den Champions-League-Spielen beeindruckte er mit seiner Präsenz, seiner Ausstrahlung – und seinen Fertigkeiten am Ball. Der Brasilianer würde vermutlich auch einen guten Innenverteidiger in jeder Regionalliga abgeben. „Seine Antizipation ist fantastisch“, urteilte Conti und der muss es als frühere Meister dieses Fachs wissen.

Der Hüne mit dem Messi-Prädikat gehört auf jeden Fall zu den spannendsten Torwart-Personalien dieses Turniers. Führt er seine Auswahl tatsächlich zum Titel, und wechselt er danach tatsächlich zum FC Chelsea oder FC Liverpool (den beiden bislang aussichtsreichsten Kandidaten), steht der von seinen Bewunderern in Aussicht gestellten Ära auch nichts mehr im Wege.

Nike Handschuhe 2017

 

© 1999-2018 torwart.de - Impressum

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos