Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > WM 2018 > WM-Interviews und Hintergründe > (ISL) Hannes Halldórsson: Nur der Himmel ist die Grenze

"Hautnah" bei torwart.de

Hannes Thór Halldórsson (Island) „Nur der Himmel ist die Grenze!“

von Marcel Schäfer

Halldorsson nach dem Spiel gegen Argentinien

Der Torwart-Held der ersten Runde war der Isländer Hannes Thór Halldórsson. torwart.de erreichte den Keeper nach seiner grandiosen Leistung aus dem ersten Spiel auf dem Handy direkt aus Russland. Dabei erzählt er, wie er mit dem Messi Hype umgeht und was ihn sonst bei der WM bewegt!

torwart.de: Wie hast du dich gezielt für Russland vorbereitet?

Hannes Thór Halldórsson: Ich habe versucht, so fit wie möglich zu sein. Ich arbeitete an meiner Beweglichkeit und reduzierte das Gewichtstraining, um so schnell wie möglich zu sein. Ich habe auch Monate vor dem Turnier an mentalen Aspekten gearbeitet und das hat mir viel Selbstvertrauen gegeben.

torwart.de: Was sind deine konkreten Ziele im Turnier?

Halldórsson: Unser Ziel ist es, für die nächste Runde zu qualifizieren, und wenn das passiert, dann setzen wir uns ein neues Ziel! Wir glauben, dass wir an unserem besten Tag jemanden schlagen können, also ist der Himmel die Grenze. Die Form des Teams ist gut. Es war wichtig, Gunnarsson den Kapitän und Gylfi Sigurdsson in der Mannschaft vor dem ersten Spiel zu bekommen. Sie waren beide verletzt, schafften es aber rechtzeitig wieder zu trainieren.

torwart.de: Was ist das Erfolgsgeheimnis des isländischen Teams?

Halldórsson: Taktik, harte Arbeit, Teamgeist, Stolz, Freundschaft. Es gibt viele Faktoren.

torwart.de: Der Messi-Elfmeter ging auf der ganzen Welt durch die Presse! Wie siehst du das mit etwas Abstand?

Halldórsson: Es war ein toller Moment und der Höhepunkt meiner Karriere. Aber ich bin mir sicher, dass ich viele Fragen beantworten werde, wohl bis zum Rest meines Lebens! Jetzt möchte ich aber aufhören darüber nachzudenken und mich auf das nächste Spiel zu konzentrieren.

torwart.de: Wie hast du dich selbst von der letzten Euro entwickelt?

Halldórsson: Ich habe mehr Erfahrung und bin in einer besseren körperlichen Verfassung. Bei der Euro war ich ein bisschen schwer, da ich gerade von einer Schulteroperation zurückgekommen war und ich viel Muskelmasse aufgebaut habe, um zu verhindern, dass sich meine Schulter wieder ausdehnt. Jetzt fühle ich mich fit und spritzig!

torwart.de: Welchen Keeper vermisst du besonders bei der WM?

Halldórsson: Ich bewundere Buffon. Ein fantastischer Torhüter und es ist seit Jahren mein Traum, gegen ihn zu spielen und mit ihm mein Shirt zu wechseln. Hoffentlich bleibt er noch ein paar Jahre, damit dieser Traum Wirklichkeit werden kann.

torwart.de: Danke für das Gespräch!

Halldórsson: Bitte sehr!

© 1999-2018 torwart.de - Impressum

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos