Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > WM 2018 > WM-Stadien > Kaliningrad - Kaliningrad-Stadion

Kurzinfos  

 

 

Kapazität

35.212 Plätze

Um- oder Neubau

Neubau

Architekt

Wilmotte & Associés SA

Baukosten

230 Mio €

Baujahr

2018
   

Das Kaliningrad-Stadion (russisch Калининградский Стадион), auch Arena Baltika genannt, ist ein Fußballstadion in der russischen Stadt Kaliningrad. Die Anlage ist als ein Austragungsort der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 vorgesehen und soll das Baltika-Stadion von 1892 als Spielstätte des Fußballclubs Baltika Kaliningrad ablösen.

Der Bau erfolgte für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018. Demnach erhielt Kaliningrad ein großes Stadion im Stadtzentrum, und zwar auf der Pregel-Insel Lomse. Es ist der einzige Spielort der WM, der nicht auf russischen Festland liegt, da das Oblast Kaliningrad als Exklave, mit Ausnahme der Ostseeküste, von Litauen und Polen umgeben ist. Kaliningrad ist auch der westlichste Austragungsort der Weltmeisterschaft.

Das Stadion war zunächst für 45.000 Zuschauer, auf 20.000 temporären Plätzen, konzipiert, die nach der Fußball-WM auf 25.000 Plätze reduziert werden können. Zur Kostensenkung und besseren Nachnutzung wurde die Zahl Anfang 2015, mit Genehmigung der FIFA, auf rund 35.000 Plätze reduziert.

Geplant war, dass der Bau des Stadions Ende 2014 beginnt und bis Sommer 2017 endet. Die geplante offizielle Eröffnung des WM-Stadions in Kaliningrad sollte am 22. März 2018 mit dem Testspiel zwischen der zukünftigen Heimmannschaft Baltika Kaliningrad und dem FC Schalke 04 stattfinden. Diese Partie wurde am 28. Februar auf Empfehlung des russischen Sportministeriums, aufgrund der weiterhin arktischen Temperaturen in Russland, abgesagt. Vor dem 11. April 2018 soll in den WM-Stadien kein Fußballspiel ausgetragen werden.

Das Kaliningrad-Stadion war Ende März 2018 praktisch fertiggestellt und die FIFA gab die Genehmigung für den Spielbetrieb. Nur letzte Einrichtungsgegenstände müssen verbaut werden. Darüber hinaus laufen die Arbeiten um die Fußballarena. Das WM-Stadion soll am 11. April 2018 mit der Partie Baltika Kaliningrad gegen Krylja Sowetow Samara eröffnet werden. Zum Eröffnungsspiel ist die Zuschauerzahl zu Testzwecken auf 15.000 begrenzt. Verläuft der Test erfolgreich, sollen größere Besucherzahlen zugelassen werden.

 

 

© 1999-2018 torwart.de - Impressum

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos