Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > WM 2018 > WM-Torhüter > Gruppe B > Spanien > David de Gea

David de Gea (Foto: firo)
Bürgerlicher Name: David de Gea

Position:

Torwart

Geburtstag:

07.11.1990 (27)

Größe (cm):

189

Nationalität:

Spanien

Torwarthandschuh-Ausrüster:

Bisherige Vereine:

Atlético Madrid Jugend
Atlético Madrid U19
Atlético Madrid B
Atlético Madrid

Aktueller Verein:

Manchester United

Liga:

Premier League - 1. Liga England

Absolvierte Spiele 2017/2018:

37 Premier League
6 Champions League
2 FA Cup
1 UEFA Supercup

Bisherige A-Länderspiele:

27 (Stand 25.05.2018)

Bisherige U-Länderspiele:

63 (Stand 25.05.2018)

Länderspiel-Debüt:

07.06.2014: El Salvador - Spanien 0:2

Bisherige Länderspielkarriere:

11 Freundschaftsspiele
9 WM-Qualifikation
4 Europameisterschaft
3 EM-Qualifikation

Letzter internationaler Einsatz:

27.03.2018: Spanien - Argentinien 6:1
Marktwert: 60.000.000 € (Stand: 25.05.2018)
Bisherige Titel:

1x Englischer Meister
1x Englischer Pokalsieger
1x Englischer Ligapokalsieger
2x Europa League-Sieger
2x U21-Europameister
1x U17-Europameister
1x UEFA Supercup-Sieger
3x Englischer Superpokalsieger

adidas Handschuhe 2017

Der spanische Schlussmann befindet sich in einer bestechenden Form. In England überragte er und war ein bärenstarker Rückhalt der Reds über die gesamte Saison hinweg. David de Gea zählt zu den besten Torhütern auf der Welt und wird auch bei der Weltmeisterschaft zu überzeugen wissen. Gegen internationale Top-Stürmer muss er in den entscheidenden Spielen seine Qualitäten unter Beweis stellen. Ob es für die Spanier bis zum ganz großen Erfolg reichen wird, hängt sicherlich auch von de Gea ab. Es wird spannend sein zu sehen, wie oft de Gea den Weltmeister von 2010 retten muss. Mit diesem Torhüter ist für die spannische Nationalmannschaft bei dieser WM alles möglich.

torwart.de-Bewertung David de Gea
Aktuelle Form
Leistungen Saison 17/18
Zielverteidigung
Raumverteidigung
Offensivspiel
Gesamt

David de Gea im ManU-Trikot (Foto: firo)

Werdegang:

Der spanische Schlussmann de Gea begann seine Profikarriere im Jahr 2009 bei Atlético Madrid, für die er am 30. September 2009 beim Champions-League-Spiel gegen den FC Porto zum ersten Mal in der Startelf stand, nachdem der damalige Stammtorwart Atléticos Sergio Asenjo und Ersatztorhüter Roberto ausgefallen waren. Nach guten Leistungen erspielte er sich einen Stammplatz in Atléticos erster Elf und wusste von dort an auf sich aufmerksam zu machen. Dabei hatte er den im Sommer 2009 von Real Valladolid verpflichteten Sergio Asenjo verdrängt. Dies brachte ihm im Februar 2010 einen neuen Vertrag beei Atlético Madrid bis zum Jahr 2013. Nach zwei Jahren in Madrid verließ de Gea im Sommer 2011 Atlético und wechselte bis zum Jahr 2016 zum englischen Rekordmeister und Traditionsverein Manchester United. In Manchester ist de Gea Nachfolger des Niederländers Edwin van der Sar, der seine ruhmreiche Karriere beendet hatte. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und Anpassungsproblemen stabilisierte sich de Gea und wurde Stammtorwart.

In der Sommertransferperiode 2015 stand de Gea ein Jahr vor seinem Vertragsende und vor einem Wechsel zu Real Madrid. Während der Verhandlungen nahm ihn Trainer Louis van Gaal aus dem Tor und zog ihm Sergio Romero vor, da sich de Gea zu sehr mit dem Wechsel nach Madrid beschäftigte. Am letzten Tag der Transferperiode bestand Einigung, dass de Gea im Tausch mit dem Stammtorhüter der Königlichen Keylor Navas nach Madrid wechseln sollte. Der Wechsel scheiterte allerdings, da die erforderlichen Unterlagen zu spät beim spanischen Verband eingingen. Am 11. September 2015 verlängerte de Gea seinen Vertrag bei Manchester United bis zum 30. Juni 2019 mit einer Option auf eine weitere Spielzeit.

David de Gea wird in Russland die spanische Nummer Eins sein (Foto: firo)

Nationalmannschaft:

David de Gea durchlief seit der U-17, mit der er 2007 unter Trainer Juan Santisteban in Belgien U-17-Europameister wurde, alle spanischen Jugendnationalmannschaften. Mit der U-21-Auswahl nahm er an der Europameisterschaft 2011 in Dänemark teil. Als Stammkeeper bestritt er alle Partien seiner Mannschaft und gewann mit ihr das EM-Turnier. Er überzeugte mit starken Vorstellungen und war stets ein sicherer Rückhalt der Spanier. Am 10. Mai 2010, also ein Jahr zuvor, wurde de Gea von Vicente del Bosque für den erweiterten Kader der spanischen Nationalmannschaft zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika nominiert, jedoch nicht für den endgültigen Kader. Er musste noch vor Turnierstart die Heimreise antreten. Sein erstes Länderspiel für Spanien absolvierte de Gea am 8. Juni 2014 bei einem 2:0-Sieg im Testspiel gegen El Salvador, als er sieben Minuten vor Spielende für Iker Casillas eingewechselt wurde. Für die Weltmeisterschaft 2014 wurde er als Ersatztorhüter nominiert. De Gea schied mit Spanien in der Vorrunde aus, ohne zum Einsatz gekommen zu sein. Sein direkter Konkurent im spanischen Tor zeigte bei der WM allerdings durchwachsene Leistungen.


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2019 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos