Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Archiv > 3. Magazin kompakt-Archiv > 3.1 Magazin-kompakt 16/17 > CONFED-CUP 2017 > DFB: Confed-Cup

"hautnah" bei torwart.de

DFB: Der neue Druck - ter Stegen als Nummer zwei

von T.Schlitzke


ter Stegen (Foto: Firo)

Am Ende war die Entscheidung vor dem Spiel der Deutschen gegen Kamerun nicht ganz überraschend. Marc-André ter Stegen wird wohl die neue Nummer zwei im Tor der Deutschen sein. Damit steigen auch die Erwartungen!

Der "Kicker" titulierte an diesem Morgen schon: Streitfall Anschlusstreffer: Torwartfehler oder nicht?" und untersuchte akkribisch die Aktion von ter Stegen beim Gegentor der Kameruner. Torwarttrainer Andreas Köpke sah dabei keinen Torwartfehler: "Ich sehe nicht, dass er ihn unbedingt halten muss, dass es ein Torwartfehler ist. Der Ball kommt auf den kurzen Pfosten. Normalerweise ist der Abwehrspieler da und kommt mit dem Kopf hin. Diesmal war der Gegenspieler dran, und dann ist es aus Nahdistanz sehr schwer, den Ball noch zu parieren." Auch torwart.de hatte diese Szene analysiert, jedoch sehen wir diese Szene etwas kritischer: "Wäre ter Stegen im Tor geblieben und hätte diesen einen entscheidenden Schritt nicht nach vorne gemacht, hätte er den Ball mit einer reflexartigen Parade eventuell parieren können. Ein richtiger Torwartfehler war dies allerdings nicht, da der abgefälschte Ball nur das Ende einer Fehlerkette in der deutschen, neu zusammen gewürfelten Defensive war."

Dennoch zeigt diese Diskussion, als neue Nummer zwei muss sich ter Stegen andere Kriterien stellen. Vor dem Spiel war Bundestrainer noch offen, wer im Tor stehen würde, gab aber eine Tendenz. "Wir müssen überlegen, ob man die Rotation fortführt oder sich auf einen Torhüter festlegt", sagte Löw. Eigentlich war Kevin Trapp an der Reihe, doch der Bundestrainer weiß, dass eine Abwehr auch eine gewisse Sicherheit braucht. Somit bleibt der Keeper auch weiterhin im Tor. Köpke: "Irgendwann kommt der Punkt, an dem man sich festlegt. Marc ist nochmal gewachsen bei Barcelona." Und weiter:"Bei drei Torhütern kann man es nie allen recht machen und auch nie allen gerecht werden. Irgendeiner wird immer weniger spielen."

© 1999-2021 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos