Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > EM 2021 > Spielplan und Spielberichte > Spielberichte > GRUPPENPHASE > C2 - Niederlande - Ukraine 3:2

Furioser Auftaktsieg der Niederlande - Stekelenburg mit 38 Jahren ältester Spieler und Torwart des Turniers

torwart.de-Bewertung Stekelenburg Bushchan
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Maarten Stekelenburg / Niederlande:

Von Beginn an war es eine interessante und sehr unterhaltsame Begegnung zwischen der Niederlande und der Ukraine. Beide Mannschaften waren von der ersten Minute an offensiv aktiv, wenngleich die Ukrainer lange Zeit die letzte Konsequenz vermissen ließen. Große Torgefahr strahlten sie daher vor allem in der ersten Halbzeit nicht aus. Wenige Versuche kamen direkt auf den von Stekelenburg gehüteten Kasten. Die Versuche, die dabei auf das Tor kamen, stellten der Routinier wiederum vor keine großen Probleme. Ebenso in der Spieleröffnung war der Schlussmann, der mit 38 Jahren der älteste Spieler des Turniers ist, sehr sicher und ließ sich auch unter Bedrängnis zu keinem Fehler hinreißen.

Ähnlich war es in der zweiten Halbzeit. Vor allem durch die eigenen Tore zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten die Niederländer die Partie lange Zeit im Griff, sodass der erste Torabschluss der Ukrainer in der zweiten Halbzeit erst in der 72. Minute erfolgte. Yaremchuk prüfte den Torwart mit einem Distanzschuss, der aber auch Stekeleburg vor keinerlei Probleme stellte. In der 75. Minuten erzielte die Ukraine etwas überraschend den Anschlusstreffer durch Yarmolenko. Dieser schlenzte den Ball aus halbrechter Position in den Winkel der langen Ecke. Stekelenburg stand ein wenig zu weit vor dem Tor und sprang vergebens und konnte trotz Übergreifens nicht erreichen. Allerdings wäre der Schuss auch nicht zu halten gewesen, wenn der Torwart statt 5 Meter lediglich 2 Meter vor dem Tor gestanden hätte.

Ebenso machtlos war der Keeper 3 Minuten später als Yaremchuk den Ausglich für die Osteuropäer mit dem Kopf erzielte. Er musste lediglich den Kopf in eine Freistoßflanke hineinhalten und traf damit aus 8 Metern. Weder Freistoß noch der Kopfball als solches waren für den Torhüter dabei zu verteidigen. Dennoch reichte es letztlich für einen Sieg dank des späten Treffers von Dumfries.

adidas Handschuhe 2020

Torwartvergleich Stekelenburg Bushchan
Gegentore23
Torschüsse gesamt715
Schüsse aufs Tor57
Geblockte Torschüsse14
Schüsse außerhalb Strafraum47
Schüsse innerhalb Strafraum38
Torwartparaden34
Schüsse gehalten %6057
Lange Pässe1112
Kurze Pässe1612
Flanken abgefangen00
Ballkontakte3437
Pässe/davon angekommen27/2024/19
Gefaustete Bälle00
Fehler vor Gegentor01

Heorhiy Bushchan / Ukraine:

In gewisser Weise war der Torhüter von Dynamo Kiew prägend für das Spiel, sowohl positiv als auch negativ. Die Partie begann mit einer stürmischen Niederlande, die auf die frühe Führung drängte. So hatten Depay und Dumfries erste Möglichkeiten, doch der ukrainische Torhüter war jeweils zur Stelle. Vor allem gegen Dumfries in der 6. Minute verhinderte den Gegentreffer als dieser 6 Meter vor dem Tor aus spitzem Winkel zum Abschluss kam, Bushchan aber per Grätsche parieren konnte. Nach einer ersten Drangphase beruhigte sich die Partie ein wenig, da nun auch die Abwehr der Osteuropäer besser stand.

Die nächsten Chancen für die Elftal gab es dann nach etwas mehr als 20 Minuten als Depay und Weghorst jeweils auf das Tor stürmten, Bushchan aber sehr aufmerksam agierte und den Ball jeweils noch klärte, bevor ernsthafte Torabschlüsse aus diesen Situationen folgten. Wenige Minuten vor der Pause parierte der Torhüter dann noch einen Direktschuss von Wijnaldum, wobei er diesen spät sah. Nach der Pause folgten dann die etwas unglücklicheren Momente des Keepers. So war er auch am niederländischen Führungstreffer beteiligt. Eine flache Hereingabe wurde 6 Meter vor das Tor gespielt. Bushchan sprang in diese Hereingabe ein und klärte vor Depay, indem er den Ball nach vorn wischte. Allerdings leitete er damit direkt den Abstauber von Wijnaldum ein, der somit an den Ball kam und sofort abschloss. Der Ball schlug unter der Latte ein, während der Torhüter noch am Boden war.

6 Minuten später sorgte Weghorst für den Doppelschlag. In Folge eines missglückten Abwehraktion eines ukrainischen Verteidigers kam Weghorst aus 7 Metern zum Abschluss und jagte den Ball auf die kurze Ecke, in der sich auch Bushchan befand. Allerdings wurde ihm durch die Sicht durch Dumfries derart versperrt, dass er kaum reagieren konnte. Zwar kam er noch mit dem Bein an den Ball, konnte den Einschlag aber nicht mehr verhindern. Durch diese Führung versuchten die Niederlande das Spiel zu verwalten, mussten aber in der Schlussphase den Ausgleich hinnehmen. Dadurch entwickelten sich noch einmal intensive Schlussminuten mit dem besseren Ende für die Elftal.

Den Siegtreffer durch Dumfries leitete Bushchan sogar selbst mit einem Fehlpass ein. So spielte er einen Ball unter Bedrängnis auf die Außen zum Gegner. Es folgte eine Flanke auf Dumfries, der aus 8 Metern einen Kopfball-Aufsetzer auf das Tor brachte und somit zum Endstand traf. Auch bei dem Kopfball selbst sah Bushchan alles andere als gut aus, da er sich regelrecht nur in den Ball hineinfallen ließ, wodurch er zwar noch mit der Hand an den Ball kam, aber keinen ausreichenden Impuls mehr generieren konnte, um den Ball noch abzuwehren.

uhlsport Handschuhe 2020

(foto firo)
 
 

Aufstellung Niederlande:

Maarten Stekelenburg - Dumfries, Timber, de Vrij, Blind, van Aanholt - de Roon, Wijnaldum, F. de Jong - Weghorst, Depay

Trainer: Frank de Boer

Einwechslungen:

  • 71. Aké für Blind
  • 82. Wijndal für van Aanholt
  • 88. L. de Jong für Weghorst
  • 88. Veltman für Timber
  • 90+2. Malen für Depay

Aufstellung Ukraine:

Heorhij Bushchan - Mykolenko, Matviienko, Zabarnyi, Karavaev - Zinchenko, Sydrochuk, Malinovskyi - Zubkov, Yaremchuk, Yarmolenko

Trainer: Andriy Shevchenko

Einwechslungen:

  • 13. Marlos für Zubkov
  • 64. Shaparenko für Marlos

Tore:

  • 1:0 Wijnaldum (52., Linksschuss)

  • 2:0 Weghorst (59., Rechtsschuss)

  • 2:1 Yarmolenko (75., Linksschuss, Yaremchuk)

  • 2:2 Yaremchuk (79., Kopfball, Malinovskyi)

  • 3:2 Dumfries (85., Kopfball, Aké)

Schiedsrichter: Dr. Felix Brych (München)

Zuschauer: 16000

Stadion: Amsterdam - Johann Cruijff ArenA


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos