Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > WM 2022 > WM-Torhüter > Gruppe D > Australien > Ryan, Mathew

Bürgerlicher Name: Mathew Ryan

Position:

Torwart

Ausrüster:

Nike

Verein:

FC Copenhagen

Liga:

Superliga

Vereine:

Junioren
2007–2008: Plumpton/Oakhurst SC
2008–2009: Blacktown City Demons
Herren
2009: Blacktown City Demons (11 Spiele)
2009–2013: Central Coast Mariners (94 Spiele)
2013–2015: FC Brügge (63 Spiele)
2015–2017: FC Valencia (10 Spiele)
2017: → KRC Genk (Leihe) (17 Spiele)
2017–2021: Brighton & Hove Albion (121 Spiele)
2021: → FC Arsenal (Leihe) (3 Spiele)
2021–2022: Real Sociedad San Sebastián (3 Spiele)
2022–: FC Kopenhagen (0 Spiele)
Nationalmannschaft
2010–2012: Australien U-20 (6 Spiele)
2012–: Australien (73 Spiele)

Geburtstag:

04.04.1992 (30)

Größe (cm):

184

Gewicht (kg):

73

Nationalität:

Australien

Länderspiele:

75 (Stand: 14.11.2022)

Länderspiel-Debüt:

05.12.2012: Nordkorea - Australien 1:1

Letzter internationaler Einsatz:

22.09.2022: Australien - Neuseeland 1:0 (Stand: 14.11.2022)
Marktwert: 5.000.000€ (Stand: 14.11.2022)
   

Werdegang:

Ryan spielte im Jugendbereich der Blacktown City Demons. Im Jahr 2009 wechselte er zu den Central Coast Mariners, was gleichbedeutend mit seinem ersten großen Karrieresprung war. In der Saison 2009/10 stand Ryan zum ersten Mal bei einigen Spielen im Kader der Mariners, kam aber nicht zum Einsatz. Von März bis Juni 2010 spielte er wieder drei Monate auf Leihbasis bei seinem alten Verein Blacktown City Demons. Als er dann zu den Mariners zurückkehrte (Saison 2010/11), löste er Jess Vanstrattan nach dem dritten Spieltag als Nummer eins im Tor der Mariners ab. Er absolvierte in dieser Saison insgesamt 31 Spiele. Die Mariners unterlagen erst im A-League-Finale gegen Brisbane Roar im Elfmeterschießen. In der Saison 2011/12 debütierte er für die Mariners in der AFC Champions League. In seiner letzten Saison im Trikot der Central Coast Mariners gewann er die australische Meisterschaft und debütierte für die australische Fußballnationalmannschaft.

Im Sommer 2013 wechselte er zum FC Brügge. In Brügge wurde er als Stammtorhüter verpflichtet und debütierte sowohl in der Jupiler League als auch in der Europa League Qualifikation. Zur Saison 2015/16 wechselte Ryan zum FC Valencia. Bei den Blanquinegros unterzeichnete er einen Vertrag über sechs Jahre und debütierte am ersten Spieltag der neuen Saison beim torlosen Unentschieden gegen Rayo Vallecano. Am 30. Januar 2017 wurde Ryan für eine Saison zum KRC Genk ausgeliehen. Dort absolvierte er insgesamt 17 Spiele, davon 11 in den Play-Offs für die Qualifikation zur Europa League. Genk scheiterte schließlich im Finale am KV Ostende. Ryan wechselte zur Saison 2017/18 zum Premier-League-Aufsteiger Brighton & Hove Albion. Bei den Seagulls aus dem Süden Englands unterschrieb er einen Fünfjahresvertrag.

Bis zum Ende der Saison 2020/2021 absolvierte Ryan 123 Spiele für die Südengländer und war bis zum Dezember 2020 auch uneingeschränkter Stammspieler, bis sich Trainer Graham Potter dazu entschloss, das spanische Talent Robert Sanchez einzusetzen. Jener Potter ist mittlerweile Trainer beim FC Chelsea. Robert Sanchez ist bis heute Nummer 1 bei Brighton und wurde bereits in den vergangenen Monaten als zukünftiger Torwart bei Manchester United gehandelt und fährt ebenso wie sein Vorgänger zur WM.

Für Ryan ging es dann aufgrund dessen im Januar 2021 zum FC Arsenal, der den Keeper für ein halbes Jahr auslieh. Für die Gunners absolvierte er 3 Spiele, eines davon in der Premier League, musste insgesamt 2 Gegentore hinnehmen und spielte einmal zu Null. Im Sommer 2021 kehrte Ryan nach Spanien zurück, zu Real Sociedad San Sebastian und konnte in der Saison 9 Einsätze für den spanischen Erstligisten absolvieren. So spielte er jeweils dreimal in La Liga, im Copa del Rey und in der Europa League, eher er für eine Ablösesumme von 500.000 Euro zum FC Kopenhagen wechselte und dort bis zum Trainerwechsel im Oktober die Nummer 1 war. Der neue Trainer aber offensichtlich nicht mehr mit dem 30-Jährigen plant.

Nationalmannschaft:

Ryan debütierte im Dezember 2012 für die australische Fußballnationalmannschaft im Spiel gegen die nordkoreanische Fußballnationalmannschaft (1:1). Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien stand er bei allen drei Spielen der Australier im Tor. Die Socceroos verloren trotz guter Leistungen jedes ihrer Spiele gegen die Niederlande, Chile und Spanien. Beim Gewinn der Asienmeisterschaft 2015 spielte Ryan alle Spiele von der ersten bis zur letzten Minute durch und wurde anschließend zum besten Torhüter des Turniers gewählt. Auch am Confed-Cup 2017 in Russland nahm er teil. Ebenso war er die australische Nummer 1 bei der WM 2018 in Russland und stand bei allen 3 Partien im Tor, konnte aber das Ausscheiden seiner Mannschaft in der Vorrunde nicht verhindern. Bisher stand er 75 Mal für die Socceroos auf dem Feld und ist dort mittlerweile Kapitän.


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2022 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos