Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > WM 2022 > WM-Torhüter > Gruppe E > Japan > Kawashima, Eiji

Bürgerlicher Name: Eiji Kawashima

Position:

Torwart

Ausrüster:

Puma

Verein:

Strasbourg

Liga:

Ligue 1

Vereine:

Junioren
1998–2000: Urawa Higashi High School
Herren
2001–2003: Ōmiya Ardija (41 Spiele)
2004–2006: Nagoya Grampus (17 Spiele)
2007–2010: Kawasaki Frontale (102 Spiele)
2010–2012: Lierse SK (64 Spiele)
2012–2015: Standard Lüttich (151 Spiele)
2015–2016: Dundee United (16 Spiele)
2016–2018: FC Metz (35 Spiele)
2018–: Racing Straßburg (26 Spiele)
2018–: Racing Straßburg B (12 Spiele)
Nationalmannschaft
2002–2003: Japan U-20 (13 Spiele)
2008–: Japan (96 Spiele)

Geburtstag:

03.03.1983 (39)

Größe (cm):

185

Gewicht (kg):

73

Nationalität:

Japan

Länderspiele:

95 (Stand: 14.11.2022)

Länderspiel-Debüt:

17.02.2008: Nordkorea - Japan 1:1

Letzter internationaler Einsatz:

10.06.2022: Japan - Ghana 4:1 (Stand: 14.11.2022)
Marktwert: 200.000€ (Stand: 14.11.2022)
   

Werdegang:

Kawashima spielte in seiner Jugend für die Urawa Higashi High School. Nach seinem Schulabschluss unterschrieb er im Jahr 2001 bei Ōmiya Ardija. Im darauf folgenden Jahr weckte er während einer Tournee durch Italien das Interesse des AC Parma, doch die Japaner erteilten den Avancen des Serie A-Klubs eine Absage. Bei der FIFA U-20-Weltmeisterschaft 2003 machte er sich einen Namen als reflexstarker Torhüter mit gutem Stellungsspiel, der einen wesentlichen Beitrag zum Einzug ins Viertelfinale seiner Mannschaft leistete. Dies verschaffte ihm das Engagement bei Nagoya Grampus. Dort nahm er den Konkurrenzkampf mit Seigo Narazaki um die Nummer eins im Tor der Mannschaft auf. Es war ein Kampf, den er am Ende verlieren sollte, dennoch konnte er sich erfolgreich als mutiger und ehrgeiziger Herausforderer profilieren. Mit seiner Rolle als Ersatztorwart für Narazaki unzufrieden, wechselte er 2007 schließlich zu Kawasaki Frontale, wo er sowohl in der J.League wie auch in der AFC Champions League regelmäßig zum Einsatz kam und sich bald als Nationalspieler in der japanischen Fußballnationalmannschaft, für die er am 17. Februar 2008 im Spiel gegen Nordkorea debütierte, etablierte.

Von Nationaltrainer Takeshi Okada wurde Kawashima neben Seigo Narazaki und Yoshikatsu Kawaguchi für die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika nominiert. Beim Testspiel gegen England am 30. Mai 2010 in Graz wurde ihm gegenüber den anderen beiden, wesentlich erfahreneren Torhütern der Vorzug gegeben. Im Spiel zeichnete er sich durch einen gehaltenen Elfmeter aus, geschossen von Frank Lampard. Während der Weltmeisterschaft kam er schließlich als Stammtorhüter in allen Spielen Japans zum Einsatz. Nach der Weltmeisterschaft 2010 wechselte er nach Europa zum Jupiler Pro League-Verein Lierse SK. Im Dezember 2015 unterschrieb er einen Vertrag bei Dundee United.Am 29. Januar 2011 gewann er als Stammtorwart mit der japanischen Nationalmannschaft die Fußball-Asienmeisterschaft. Im Finale gegen Australien (1:0 n. V.) zeichnete er sich mehrfach durch starke Paraden, die den Sieg für Japan sicherstellten, aus. Im Halbfinale gegen Südkorea (3:0 n. E.) hatte er zuvor ebenfalls geglänzt, als er im Elfmeterschießen zweimal hielt.


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2022 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos