Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > WM 2022 > WM-Torhüter > Gruppe E > Costa Rica > Navas, Keylor

Bürgerlicher Name: Keylor Navas

Position:

Torwart

Ausrüster:

Sells

Verein:

Paris St. Germain

Liga:

Ligue 1

Vereine:

Junioren
1994–2005: CD Saprissa
Herren
2005–2010: CD Saprissa (61 Spiele)
2010–2011: Albacete Balompié (36 Spiele)
2011–2014: UD Levante (47 Spiele)
2014–2019: Real Madrid (104 Spiele)
2019–: Paris Saint-Germain (71 Spiele)
Nationalmannschaft
2008–: Costa Rica (93 Spiele)

Geburtstag:

15.12.1986 (35)

Größe (cm):

185

Gewicht (kg):

78

Nationalität:

Costa Rica

Länderspiele:

107 (Stand: 14.11.2022)

Länderspiel-Debüt:

11.10.2008: Suriname - Costa Rica 1:4

Letzter internationaler Einsatz:

14.06.2022: Neuseeland - Costa Rica 0:1 (Stand: 14.11.2022)
Marktwert: 5.000.000€ (Stand: 14.11.2022)
   

adidas Handschuhe 2017

Werdegang:

Navas spielte in seiner Jugend ausschließlich für CD Saprissa und rückte 2005 in die Erstligamannschaft auf, mit der er in seiner Premiere-Saison die Meisterschaft gewann, was er in der Folgesaison wiederholte. In der Saison 2007/08 gewann er mit seinem Verein sowohl die „Invierno Scotiabank“-Meisterschaft 2007 als auch die „Verano Scotiabank“-Meisterschaft 2008. In der Saison 2008/09 folgte die „Invierno Scotiabank“-Meisterschaft 2008 und 2009/10 die „Verano Scotiabank“-Meisterschaft 2010. Darüber hinaus gewann der mit seinem Verein 2005 den CONCACAF Champions’ Cup gegen die UNAM Pumas mit 3:2 im Gesamtergebnis nach Hin- und Rückspiel. Am 7. Juli 2010 wechselte er zum spanischen Zweitligisten Albacete Balompié, bei dem er auf Anhieb zum Stammtorwart avancierte und 36 von 42 Ligaspielen bestritt. Mit dem Abstieg 2011 in die Dritte Liga verpflichtete ihn der Erstligist UD Levante, für den er am 13. Mai 2011 (38. Spieltag) beim 3:0-Sieg im Heimspiel gegen Athletic Bilbao debütierte. Zur Saison 2014/15 wechselte Navas zu Real Madrid. Er unterschrieb einen Sechsjahresvertrag bis zum 30. Juni 2020. Zunächst blieb für den 1,85 m großen Torwart allerdings lediglich die Rolle der Nummer 2 hinter Reals Torwart-Ikone Iker Casillas. Nach dessen Abschied und dem gescheiterten Wechsel David De Geas avancierte Navas selbst zu Reals Nummer 1. Es folgte damit auch die stärkste Phase von Costa Ricas Nationaltorhüters. Unter dem Trainer Zinedine Zidane konnte sich Navas als Nummer 1 etablieren, wenngleich der Torwart aufgrund einiger weniger Fehler in den Medien nie gänzlich unumstritten war.

Allerdings muss hierbei auch beachtet werden, dass eine der stärksten Phasen Reals tatsächlich eng mit Keylor Navas verbunden ist. Zwischen 2016 und 2018 gewannen die Königlichen dreimal die Champions League hintereinander. Darüber hinaus kam in dieser Zeit eine Meisterschaft, die Supercopa und zwei Super Cup- und Klub-WM- Titel dazu. Jeweils hatte auch Navas seinen Anteil an diesen Erfolgen. Doch nach dem Rücktritt Zidanes und der Verpflichtung von Courtois aber war die große Zeit von Navas in Madrid bereits wieder vorbei.

Nach einem Jahr hinter Courtois verließ Navas dann Real und wechselte zu PSG. Dort war der Costa Ricaner auf Anhieb Stammkraft und konnte auf nationaler Ebene aber auch auf internationaler Eben durchaus noch gro0e Erfolge feiern. Vor allem war Paris in der Ligue 1 das Maß aller Dinge und feierte mehrere Meistertitel und Pokalsiege. In der Champions League war PSG mit Navas im Jahr 2020 ganz nah am lang ersehnten Titel in der Königsklasse, doch scheiterte man im Finale an den Bayern. Im Sommer 2021 kam Gianluigi Donnarumma ablösefrei vom AC Milan, wodurch der unangefochtene Stammplatz für Navas wiederum nicht länger vorhanden war. Beide Torhüter mussten sich in der 2021/2022 die Einsatzzeiten teilen, wenngleich nunmehr Navas definitiv in der zweite Reihe zu finden ist. So steht kein Liga-Spiel zu Buche.

Nationalmannschaft:

Navas debütierte am 11. Oktober 2008 in Paramaribo beim 4:1-Sieg im Qualifikationsspiel für die Weltmeisterschaft 2010 gegen die Auswahl Surinams. Er nahm ferner an der vom 3. bis 26. Juli 2009 an der in den Vereinigten Staaten ausgetragenen Kontinentalmeisterschaft (CONCACAF Gold Cup) teil und wurde als „Bester Torhüter“ des Turniers ausgezeichnet. Er gehörte dem Kader während der Weltmeisterschaft 2014 an, bestritt alle Gruppenspiele und auch das Achtelfinale, das er mit seiner Mannschaft mit 5:3 i. E. gegen die Auswahl Griechenlands gewann. Mit einem abgewehrten Strafstoß trug er wesentlich zum größten Erfolg in der Verbandsgeschichte, dem Einzug ins Viertelfinale, bei. Im Viertelfinalspiel gegen die Auswahl der Niederlande blieb er bis zur 120. Minute ohne Gegentreffer und schied mit seiner Mannschaft erst mit 3:4 im Elfmeterschießen aus dem Turnier aus. Während des Turniers wurde er dreimal zum Man of the Match gewählt.

Auch an der Weltmeisterschaft 2018 in Russland nahm die Auswahl Costa Ricas teil. Auch in der Gruppenphase der Endrunde war Navas die Nummer 1 seines Landes, konnte aber den letzten Gruppenplatz seiner Auswahl in der Gruppe E nicht verhindern. Die Teilnahme an der Endrunde in Katar bedeutet die dritte Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Folge. Dies war der Landesauswahl zuvor noch nicht gelungen.


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2022 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos