Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > WM 2022 > Spielplan und Spielberichte > Spielberichte > ACHTELFINALE > AF5: JPN - KRO 1:3 i.E.

Achtelfinale: Japan - Kroatien 1:3 i.E.

torwart.de-Bewertung Gonda Livakovic
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Shuichi Gonda:

Es war eine umkämpfte erste Hälfte zwischen Japan und Kroatien. Japan hatte mehr Ballbesitz und folglich auch das Spielgeschehen weitestgehend unter Kontrolle. Dennoch hatte Perisic die erste Chance der Partie. Dieser konnte frei in den Sechzehner ziehen und kam aus spitzem Winkel zum Abschluss, wobei er es mit einem Abschluss auf die lange Ecke probierte. Gonda aber parierte stark und konnte damit den frühen Rückstand verhindern. Nach einer halben Stunde verpasste dann Kramaric. Doch viel mehr passierte vor Gondas Tor in der ersten Hälfte nicht.

Wenige Minuten nach der Pause glich Perisic für die Kroaten aus. Aus dem rechten Halbfeld wurde der Ball in die Mitte geschlagen, wo der Torschütze einlief und den Ball aus 12 Metern mit dem Kopf platziert ins Tor wuchtete. Gonda stand dabei zunächst am ersten Pfosten und glich anschließend mit einem großen Sprung in die Mitte an, wobei er zum Zeitpunkt des Kopfballs noch in der Luft war und anschließend eggen die eigene Laufrichtung agieren musste. So konnte Gonda den Ball nicht mehr erreichen, obwohl er noch unter diesen Umständen einen guten Abdruck generieren konnte.

Nach einer Stunde jagte Modric den Ball in Richtung Winkel aus 20 Metern, doch Gonda hob stark ab und lenkte den Ball mit der übergreifenden Hand über die Latte. Doch danach verflachte die Partie immer mehr. Die Kroaten wurden zwar zunehmend stärker, doch konnten sie sich darüber hinaus keine weiteren Torchancen erspielen, sodass Gonda nicht weiter eingreifen konnte. Dies änderte sich auch nicht in der Verlängerung. Diese verlief nahezu ereignislos, sodass die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen musste. Dort zeigten sich die Karierten deutlich treffsicherer und konnten dort den Viertelfinaleinzug klar machen.

Uhlsport Handschuhe 2022

Dominik Livakovic:

Die Kroaten hatten in der ersten Hälfte durchaus große Probleme mit dem Rekord-Asienmeister. Die Blue Samurai waren die bessere Mannschaft, doch war es zumeist vor dem kroatischen Tor zu harmlos, da die kroatische Elf sich zunächst auf die Abwehr konzentrierte und die kroatische Abwehr sich im Vergleich zur japanischen Offensive als physisch besser zeigte. Dennoch konnte die japanische Mannschaft noch vor der Pause in Führung gehen. Nach einem Eckstoß, welcher zunächst kurz ausgeführt wurde, wurde der Ball aus dem rechten Halbfeld nach innen geflankt, wobei ein kroatischer Verteidiger den Ball direkt vor die Füße von Maeda klärte. Dieser konnte dann aus 6 Metern einschießen, während Livakovic so schnell seien Position nicht angleichen konnte und daher chancenlos war.

Kurz nach dem Ausgleich in der zweiten Hälfte hatte Endo einen guten Abschluss zu verbuchen, doch konnte der kroatische Torwart den Ball aus 20 Metern noch mit einer Hand über die Latte lenken. Doch viel mehr passierte dann in der zweiten Hälfte nicht mehr. Japan rettete sich vielmehr in die Verlängerung. Dort hatte wiederum Mitoma noch eine wirklich nennenswerte Chance, doch seinen Zentralen Abschluss lenkte Livakovic über den Querbalken. Bis zum Ende der Overtime passierte dann nichts mehr. Im Elfmeterschießen machte sich dann Livakovic zum Helden, indem er drei Elfmeter parieren konnte und damit seine Mannschaft quasi im Alleingang ins Viertelfinale führte. Dort treffen die Karierten auf Brasilien.

Reusch Handschuhe 2022

Torwartvergleich Gonda Livakovic
Gegentore11
Torschüsse gesamt1713
Schüsse aufs Tor44
Geblockte Torschüsse74
Schüsse außerhalb Strafraum88
Schüsse innerhalb Strafraum95
Torwartparaden33
Schüsse gehalten %7575
Lange Pässe2616
Kurze Pässe514
Flanken abgefangen00
Ballkontakte4348
Pässe/davon angekommen31/1130/21
Gefaustete Bälle11
Fehler vor Gegentor00

Aufstellung Japan:

Shuichi Gonda - Taniguchi, Yoshida, Tomiyasu - Nagatomo, Morita, Endo, Ito - Kamada, Maeda, Doan

Trainer: Hajime Moriyasu

Einwechslungen:

  • 64. Asano für Maeda
  • 64. Mitoma für Nagatomo
  • 75. Sakai für Kamada
  • 87. Minamino für Doan
  • 106. Ao Tanaka für Morita

Aufstellung Kroatien:

Dominik Livakovic - Barisic, Gvardiol, Lovren, Juranovic - Kovacic, Brozovic, Modric - Perisic, Petkovic, Kramaric

Trainer: Zlatko Dalic

Einwechslungen:

  • 62. Budimir für Petkovic
  • 68. Pasalic für Kramaric
  • 99. Majer für Modric
  • 99. Vlasic für Kovacic
  • 106. Livaja für Budimir
  • 106. Orsic für Perisic

Tore:

  • 1:0 Maeda (44., Linksschuss, Yoshida)
  • 1:1 Perisic (55., Kopfball, Lovren)

Elfmeterschießen:

  • 0:0 Minamino (Verschossen - gehalten)
  • 0:1 Vlasic (Getroffen)
  • 0:1 Mitoma (Verschossen - gehalten)
  • 0:2 Brozovic (Getroffen)
  • 1:2 Asano (Getroffen)
  • 1:2 Livaja (Verschossen)
  • 1:2 Yoshida (Verschossen - gehalten)
  • 1:3 Pasalic (Getroffen)

Schiedsrichter: Ismail Elfath (USA)

Zuschauer: 42.523

Stadion: Al-Janoub Stadium, Al-Wakrah


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2022 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos