Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > WM 2022 > Spielplan und Spielberichte > Spielberichte > ACHTELFINALE > AF4: ENG - SEN 3:0

Achtelfinale: England - Senegal 3:0

torwart.de-Bewertung Pickford Mendy
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Jordan Pickford:

Letztlich war es ein eher ungefährdeter Sieg der Three Lions. In der Defensive stand man größtenteils sicher und im Angriff präsentierten sich die Engländer gnadenlos effizient. Dabei hatte der Afrika-Meister vor der Pause mehr Abschlüsse als der Gegner und hatte dabei auch die besseren Abschlüsse zu verzeichnen. Mit der besten dieser Chancen scheiterte Dia nach einer halben Stunde an Pickford, der bei dem relativ zentralen Abschluss aus 8 Metern noch reaktionsschnell die Fäuste hinter den Ball bekam und somit noch parieren konnte.

Nach der Pause verflachte das Spiel der Senegalesen zusehends. England hatte nunmehr die Partie vollständig im Griff und konnte relativ schnell auf 3:0 erhöhen, wodurch die Partie bereits entschieden war und die Afrikaner auch nicht mehr die allzu große Gegenwehr aufbieten konnten. Pickford war daher in der gesamten zweiten Hälfte nicht mehr gefordert. Einzig in der 74. Minute hatte der Senegal noch einen recht gefährlichen Freistoß, wobei dieser knapp das Tor verfehlte. Pickford wäre aber wohl zur Stelle gewesen. Somit war der Einzug der Three Lions in das Viertelfinale nicht mehr gefährdet. Dort treffen sie auf Weltmeister Frankreich.

puma Handschuhe 2022

Edouard Mendy:

Der Senegal geriet etwas unglücklich in der 39. Minute in Rückstand Die Three Lions konnte einen Konter über links ausspielen, da der Afrika-Meister weit aufgerückt war. In der Folge drang Bellingham in den Strafraum ein legte den Ball von der Grundlinie zurück auf den ersten Pfosten, wo Henderson eingerückt war und den Fuß in den Ball hielt. Der Ball ging flach in die Richtung der langen Ecke. Mendy stand dabei auch zunächst am kurzen Pfosten und kam nicht mehr schnell genug zu Boden und gleichzeitig nicht mehr weit genug in die lange Ecke, wodurch er den Treffer nicht mehr verhindern konnte.

In der Nachspielzeit der ersten Hälfte erhöhte Kane dann auf 2:0. Wieder war es ein englischer Konter, der den Senegal überwinden konnte. In der Folge kam der Torschütze leicht rechts versetzt im Strafraum aus 13 Metern zum Abschluss und wuchtete den Ball erneut in Richtung der langen Ecke. Mendy war hierbei bereits aufgerückt und stand zum Zeitpunkt des Schusses 6 Metern vor dem Tor, machte sich zwar breit aber spekulierte dann auf die kürze Ecke, wodurch er erneut geschlagen war.

Nach nicht einmal einer Stunde sorgte Sakha für die Vorentscheidung. Dieser wurde von links im Strafraum bedient und chipte den Ball aus 7 Metern ins Tor. Dabei konnte er sich noch gegen einen Verteidiger absetzen. Mendy stürmte hierbei ohne einen dringlichen Grund dem Torschützen entgegen und wurde überwunden, obwohl er sich noch breit machen. Notwendig das Herauseilen des Keeper in dieser Situation nicht. Mehr passierte aber dann bis zum Schlusspfiff nicht mehr.

adidas Handschuhe 2022

Torwartvergleich Pickford Mendy
Gegentore03
Torschüsse gesamt108
Schüsse aufs Tor14
Geblockte Torschüsse40
Schüsse außerhalb Strafraum61
Schüsse innerhalb Strafraum47
Torwartparaden11
Schüsse gehalten %10025
Lange Pässe2012
Kurze Pässe2310
Flanken abgefangen00
Ballkontakte5129
Pässe/davon angekommen43/3322/16
Gefaustete Bälle00
Fehler vor Gegentor00

Aufstellung England:

Jordan Pickford - Shaw, Maguire, Stones, Walker - Bellingham, Rice, Henderson - Foden, Kane, Saka

Trainer: Gareth Southgate

Einwechslungen:

  • 65. Rashford für Saka
  • 65. Grealish für Foden
  • 76. Mount für Bellingham
  • 76. Dier für Stones
  • 82. Phillips für Henderson

Aufstellung Senegal:

Edouard Mendy - Jakobs, Diallo, Koulibaly, Sabaly - Sarr, Mendy, Ciss, Diatta - Dia, Ndiaye

Trainer: Aliou Cissé

Einwechslungen:

  • 46. Dieng für Ndiaye
  • 46. Sarr für Diatta
  • 46. Gueye für Ciss
  • 72. Diedhiou für Dia
  • 84. Ballo-Touré für Jakobs

Tore:

  • 1:0 Henderson (38., Linksschuss, Bellingham)
  • 2:0 Kane (45+3., Rechtsschuss, Foden)
  • 3:0 Saka (57., Linksschuss, Foden)

Schiedsrichter: Ivan Barton (El Salvador)

Zuschauer: 65.985

Stadion: Al-Bayt Stadium, Al-Khor


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2022 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos