Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 




Home > WM 2018 > WM-Interviews und Hintergründe > (MEX) Guillermo Ochoa: Erfahrung im mexikanischen Tor

"Hautnah" bei torwart.de

Guillermo Ochoa: „Zuversicht zur Nummer eins in Russland!“

von Pedro Jose Garcia Santos

Guillermo Ochoa (Foto Firo)

Guillermo Ochoa (32) war eines der wichtigsten Mitglieder der mexikanischen Nationalmannschaft bei den letzten Turnieren. Torwart.de gelang es mit dem Keeper, der auch mal „Jesus“ genannt wurde, vor dem Turnier in Lüttich zu sprechen!

torwart.de: „Memo“, du hast in dieser Runde schon wieder den Verein gewechselt. Wie gehst du damit um?

Guillermo Ochoa: Es ist das Leben des internationalen Fußballspielers, manchmal kommt man in ein neues Team und muss sich erst einmal eingewöhnen, aber vor allem man seinen Trainern und Mitspielern zeigen, dass man für alle Herausforderungen der Situation bereit. In Belgien, wie Frankreich und Spanien, war es für mich immer ein Leben voller Herausforderungen und harter Arbeit.

torwart.de: Du hast dein erstes Spiel in einem der wichtigsten Stadien der Welt gespielt, das Azteca ist das einzige Stadion, das zwei WM-Finals veranstaltete. Nach all den Jahren und der vielen Reisen, wie erinnerst du dich an dieses Debüt und wie fasst du deine Karriere zusammen?

Ochoa: Ich erinnere mich, dass ich erst 19 Jahre alt war und der Starttorhüter Adolfo Ríos im Training vor dem Spiel eine Verletzung erlitt. Leo Beenhakker, der Manager zu der Zeit, schaute mich an und sagte mir: "Das ist deine große Chance, zeig jetzt allen, was du tun kannst". Ich erinnerte mich, dass ich nicht schlafen konnte und ich habe 15 Mal vor dem Spiel mit meinen Eltern gesprochen, um meine Nerven zu beruhigen. Ich war erst 19 Jahre alt. Am Ende haben wir gewonnen, auch nachdem ich zwei Tore zugelassen habe. Von diesem Tag an habe ich immer noch den Wunsch, jeden Tag besser zu werden, und all das Reisen und die Erfahrung haben mir gezeigt, dass Disziplin und harte Arbeit die größten Werte und Vorzüge eines Spitzensportlers sind. Ich versuche all den Kindern das jedes Mal beizubringen, dass ich die Chance habe, dass diese Werte für die Entwicklung einer Karriere im Profisport wichtig sind.

torwart.de: Da torwart.de den Torhütern gewidmet ist, wie ist die Routine in einem regelmäßigen „Guillermo Ochoa Tag“?

Ochoa: Ich pflegte früh am Morgen wach zu sein, ich bin keine groß schlafende Person, weil meine Zeit im Haus mit der Familie sehr wichtig für mich ist. Normalerweise frühstücke ich in der Familie und dann das tägliche Training, mit einem Besuch im Fitnessstudio und dem Training mit dem Team. Da wir mitten im Kampf um den Meistertitel waren, erforderte diese Zeiten ein höheres Maß an Konzentration und Arbeit. Nach den Spielen versuche ich mich in sehr kurzer Zeit zu erholen, denn jetzt spielst du ja alle drei Tage zwischen Liga, Cup und Europa. Ein gesunder Lebensstil mit High-End-Ernährung ist auch sehr wichtig, um deine Wert als ein Spieler in diesem Wettbewerbsumfeld zu halten.

torwart.de: In diesem Jahr ist die WM in Russland. Für dich ist dies dein vierter Auftritt in einem solchen Event. Da dein Trainer, Juan Carlos Osorio, in der Regel während des Wettbewerbs auch mal die Keeper austauscht, wie siehst du deine Chancen, die Nummer eins im Team zu sein?

Ochoa: Ich bin zuversichtlich, dass ich der wichtigste Torhüter der WM sein werde. Während der Qualifikation und auch im Konföderationen-Pokal wechselte der Trainer (Osorio) zwischen den 3 Torhütern, aber in den wichtigen Spielen gab er mir das Vertrauen, die erste Wahl zu sein. Außerdem denke ich, dass meine frühere Erfahrung in Brasilien mir einen Vorteil gegenüber unseren anderen 2 Torhütern verschaffen wird. Ich muss sagen, dass sie wirklich gut sind und auch bereit sind, in jedem Team der Welt die Nummer eins zu sein. Diese Generation von mexikanischen Torhütern ist eine der besten, die je in dieser Position zu sehen war.

torwart.de: Für Mexiko war die letzte WM bitter! Wie bereitest du dich auf das Turnier vor, wie wollt ihr endlich mal einen Titel holen?

Ochoa: Es ist wichtig, daran nicht zu denken. Beim letzten Weltcup waren wir so nah dran und eine sehr kontroverse Schiedsrichterentscheidung hat uns die Chance genommen, im Halbfinale gegen Argentinien zu spielen. Wir verstehen, dass ein ganzes Land über dieses fünfte Spiel nachdenkt, aber der einzige Weg, all die Jahre der Frustration zu überwinden, besteht darin, nicht darüber nachzudenken. Jede Weltmeisterschaft ist ein neues Abenteuer, eine neue Herausforderung und es gibt kein Team auf der Welt, das die Vergangenheit nutzt, um zu gewinnen. Fußball gibt dir immer eine zweite, dritte und in meinem Fall eine vierte Chance, Rache zu nehmen und Schwierigkeiten zu überwinden.

torwart.de: Deutschland, Schweden und Südkorea sind deine Rivalen in der bevorstehenden Weltmeisterschaft. Wie bereitest du dich auf solche Aufgaben vor?

Ochoa: Deutschland ist bei weitem der schwierigste der Rivalen. Wir haben uns im Confederations-Cup gestellt und obwohl wir in der Gesamtleistung sehr gut waren, konnten wir ihre Effektivität und Präzision im Angriff nicht überwinden. Sie sind Favoriten, um alles zu gewinnen. Danach ist Schweden keine leichte Mannschaft, aber wir sind zuversichtlich im Kampf gegen sie und Südkorea um einen Platz in der nächsten Runde. Wir hatten einige Freundschaftsspiele gegen WM-Teams wie Belgien, Kroatien und Island und wir haben gezeigt, dass wir in einem gleichwertigen Spielniveau antreten können. Daher müssen wir unseren Kern und unsere Stärke bewahren, um das Ticket für die nächste Runde zu erhalten. Dann ist es Play-Off – und es heißt, gewinnen oder nach Hause gehen, Und man muss das Spiel für Spiel nehmen, es sind 90 Minuten und in diesen Fällen kann alles passieren.

torwart.de: Guillermo, danke für deine Zeit mit uns zu sprechen.

Ochoa: Danke für die Gelegenheit!


© 1999-2018 torwart.de - Impressum

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos