Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > EM 2021 > EM-Torhüter > Gruppe D > Tschechien > Tomáš Vaclík

Tomáš Vaclík
Bürgerlicher Name: Tomáš Vaclík

Position:

Torwart

Ausrüster:

adidas

Verein:

FC Sevilla

Liga:

La Liga - 1. Liga Spanien

Vereine:

Vitkovice (Tschechien),
Viktoria Zizkov (Tschechien),
Sparta Prag (Tschechien),
FC Basel (Schweiz)

Geburtstag:

29.03.1989 (32)

Größe (cm):

188

Gewicht (kg):

85

Nationalität:

Tschechien

Länderspiele:

36 (Stand 14.06.2021)

Länderspiel-Debüt:

14.11.2012: Tschechische Rep. 3-0 Slowakei

Bisherige Länderspielkarriere:

Freundschaftsspiele 12 Einsätze
WM-Qualifikation 10 Einsätze
UEFA Nations League 8 Einsätze
EM-Qualifikation 7 Einsätze
Europameisterschaft 1 Einsätze

Letzter internationaler Einsatz:

14.06.2021: Schottland 0-2 Tschechische Rep.
Marktwert: 4.000.000 € (Stand: 14.06.2021)
   

adidas Handschuhe 2020

2011: Allstar-Team U-21-Fussball-Europameisterschaft

2014: Tschechischer Meister, Tschechischer Pokalsieger

2015: Schweizer Meister

2016: Schweizer Meister

2017: Schweizer Meister

2020: Europa League Sieger

Einstieg in der Zweiten Liga Tschechiens

Seine Karriere begann Tomáš Vaclík 2006, als er in die erste Mannschaft des damals in der zweiten Liga spielenden FC Vítkovice einstieg. Schon früh wusste er mit starken Leistungen zu überzeugen. Im Sommer 2010 wechselte er innerhalb der zweiten Liga zu Viktoria Žižkov. Mit diesem Verein stieg er in die erste Liga auf. Dabei weckte er das Interesse des niederländischen Fußballvereins De Graafschap Doetinchem. Durch die Teilnahme an der U-21-Europameisterschaft in Dänemark im Jahr 2011 erlangte er noch mehr Beachtung, jedoch wurde bei ihm beim Medizincheck eine Herzrhythmusstörung diagnostiziert, weshalb der Klub von einer vorgesehenen Verpflichtung für drei Jahre Abstand nahm. Vaclík blieb in Tschechien und absolvierte nach einer Operation 16 Spiele. Dabei gelangen nur zwei Siege; zur Winterpause stand der Klub auf dem letzten Tabellenplatz.

Wechsel zu Sparta Prag

Im Februar 2012 wechselte Vaclík innerhalb der tschechischen ersten Liga zu Sparta Prag. Nachdem er im März 2012 beim 2:0-Auswärtssieg gegen seinen früheren Verein Viktoria Žižkov zu seinem ersten Erstligaeinsatz für die Prager gekommen war, setzte er sich zur Saison 2012/13 als Stammtorwart von Sparta durch und absolvierte 30 Ligaspiele.

In der Saison 2013/14 gewann Vaclík das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg mit Sparta Prag. In der Liga ließ er lediglich 19 Gegentreffer zu und blieb in 14 Partien ohne Gegentreffer. Im Endspiel des tschechischen Pokalwettbewerbs gegen Meisterschaftskonkurrent Viktoria Pilsen setzte sich Sparta nach Elfmeterschießen durch; Vaclik parierte dabei den zehnten Strafstoß. Vaclik spielte eine sehr starke Saison und überzeugte mit guten und konstanten Leistungen.

Wechsel zum FC Basel

Im Mai 2014 verpflichtete der Schweizer Erstligist FC Basel Vaclík. Er unterschrieb einen Vertrag über vier Jahre bis zum 30. Juni 2018 mit einer Option auf Verlängerung um ein weiteres Jahr. Er ersetzte den zu Borussia Mönchengladbach abgewanderten Yann Sommer als Stammtorwart. Sein Debüt in der Super League gab Vaclík am ersten Spieltag am 19. Juli 2014 beim 2:1-Auswärtssieg gegen den FC Aarau. Vaclík und der FC Basel beendete die Spielzeit 2014/15 zum 18. Mal als Meister (zum sechsten Mal in Folge).

In der Saison 2014/15 kam Basel in der Champions-League bis in das Achtelfinale. Vaclík hatte in der Saison insgesamt 51 Einsätze, 33 davon in der Super League, 8 in der Champions League und 10 in Testspielen. Unter Trainer Urs Fischer gewann Vaclík 2015/16 und 16/17 zwei weitere Schweizer Meister Titel.

Wechsel zum FC Sevilla

Nach drei Jahren in Basel wechselte Vaclík im Juli 2018 in die spanische Primera División zum FC Sevilla. Dort war er direkt Stammtorwart und zeigte starke Leistungen. Gegen Ende der Saison verletzte er sich am Knie und fiel für fünf Spiele aus, machte aber ansonsten alle Ligaspiele und war außerdem 10 Mal in der Europa League für die Spanier im Einsatz.

2019/20 kam er in der Primera División auf 33 Einsätze. Die übrigen fünf verpasste er erneut aufgrund von Knieproblemen. In der Europa League kam er auf nur zwei Einsätze, da Trainer Julen Lopetegui in diesem Wettbewerb bevorzugt Bono einsetzte. Sevilla konnte die Europa League mit einem 3:2 Sieg im Finale gewinnen. Vaclík saß dabei auf der Bank. Im folgenden Jahr 2020/21 verlor er auch in den Ligaspielen seinen Stammplatz an Bono und kam noch auf fünf Startelfeinsätze in der La Liga und zwei Spiele in der Champions League.

Nationalmannschaft:

Vaclík spielte ab der U16 für alle tschechischen Juniorenauswahlmannschaften. Mit der U-19-Auswahl nahm er 2008 an der U-19-Fußball-Europameisterschaft 2008 in Tschechien teil, bei der die Mannschaft im Halbfinale gegen den späteren Titelträger Deutschland ausschied, Vaclik aber mit starken Leistungen zu überzeugen wusste. Für die U-20-Auswahl spielte er bei der Weltmeisterschaft 2009 in Ägypten und für die U-21-Mannschaft bei der Europameisterschaft 2011 in Dänemark. Mit der tschechischen U-21-Nationalmannschaft nahm er an der U-21-Fußball-Europameisterschaft 2011 in Dänemark teil.

Sein Debüt in der A-Nationalmannschaft der Tschechischen Republik gab er am 14. November 2012 beim 3:0-Freundschaftsspielsieg gegen die Slowakei. Danach folgten vereinzelte Einsätze. Bei der Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich wurde er als Ersatztorhüter in das tschechische Aufgebot aufgenommen, kam aber nicht zum Einsatz. Nach der EM und dem Rücktritt von Stammtorhüter Petr Čech wurde Vaclík die neue Nummer 1 im tschechischen Tor für die Qualifikation zur WM 2018. Die Tschechen konnten sich aber nicht für die WM 2018 qualifizieren. Mit Vaclík im Tor gelang dann aber die Qualifikation für die EM 2021


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2021 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos