Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Archiv > 1.2 WM 2014 - Deutschlands 4. Stern > Spiele und Spielplan > Spielberichte > #17 - BRA - MEX 0:0

Der Titelfavorit Brasilien musste sich im zweiten Gruppenspiel mit einem torlosen Unentschieden gegen Mexiko begnügen. Die Brasilianer waren zwar das überlegenere Team und hatten sehr gute Torchancen. Die Mexikaner und besonders deren Torwart Guillermo Ochoa, der in der zweiten französischen Liga spielt, erwischten einen Glanztag. Ochoa entschärfte eine Vielzahl bester Torchancen. Im folgenden Abschnitt analysieren wir die Leistungen der beiden Torhüter, Julio Cesar und Guillermo Ochoa.

Julio Cesar musste sich gegen Mexiko ordentlich strecken (Firo)

Julio Cesar / Brasilien: Während sich sein Gegenüber mehrfach auszeichnen konnte bzw. musste, begann die Partie für Julio Cesar aktionsarm. Wirkliche Chancen waren vor allem für Mexiko im ersten Durchgang eine Seltenheit, wenn dann waren die Mexikaner mit Fernschüssen gefährlich. Den gefährlichsten feuerte Herrera aus 20m-Torentfernung ab, doch Julio Cesar war auf dem Posten und lenkte den Ball, der wahrscheinlich ohnehin nicht im Tor gelandet wäre, mit den Fingerspitzen und einer sehr ansehnlichen Flugeinlage über den Kasten.

Ansehnliche Flugeinlagen zeigte der sicher aufspielende Keeper auch nach der Pause, als es die Mexikaner gleich mehrfach von der Strafraumgrenze versuchten. Julio Cesar war jedes Mal auf dem Posten, doch die Versuche strichen knapp über den Kasten. Wirklich eingreifen brauchte der Keeper dann erst in der Nachspielzeit, als Jimenez gefährlich abzog, aber Julio Cesar tauchte ab und wehrte den Ball zwar nicht nach außen, aber weit nach vorne ab, so dass die Situation bereinigt wurde. Insgesamt eine absolut solide Leistung des Keepers, der verdient ohne Gegentor blieb.

[Bewertung]

Ausstrahlung / Wirkung auf die Mannschaft: 8 von 10
Torverteidigung: 7 von 10
Raumverteidigung: 7 von 10
Spieleröffnung und Ball am Fuß: 7 von 10
Punkte gesamt: 7 von 10

Starke Leistung von Guillermo Ochoa (Firo)

Guillermo Ochoa / Mexiko: Das Spiel begann zäh, wirkliche Torchancen waren zunächst Mangelware, stattdessen gab es umkämpfte Mittelfeldduelle. Ochoa erlebte folglich ruhige Anfangsminuten, die erste wirklich gefährliche Aktion der Brasilianer wurde aufgrund einer Abseitsstellung zurück gepfiffen. Keine Probleme bereitete ein Fernschuss von Oscar, locker nahm Ochoa die Kugel auf in der 29. Spielminute auf. Ganz anders sah es fünf Minuten zuvor aus: Da stand Neymar mit einem starken Kopfball kurz vor der Führung, doch Ochoa wusste dies mit einer herausragenden Parade zu verhindern. Gekonnt und blitzschnell hob der Keeper ab und so fischte er den Ball noch von der Linie, was der Videobeweis zeigte und Olli Kahn veranlasste, von der bisher besten Parade des Turniers zu sprechen. Kurz vor der Pause liefen dann plötzlich zwei Brasilianer frei auf den Keeper zu, der genau im richtigen Moment aus dem Kasten kam und sich optimal vor Paulinho auf, so dass dieser ihn anschoss und die Chance damit vergab.

Nach der Pause waren es dann zunächst die Mexikaner, die mit einem ganz starken Ochoa im Rücken für Druck sorgten, ein Tor gelang ihnen jedoch nicht. Im Gegenteil, nach etwas mehr als einer Stunde konnte sich die Mannschaft wiederum bei Ochoa bedanken, dass es für ein 0:0 reichte. Der Keeper lief nochmals zur Hochform auf und parierte gegen Neymars Schuss aus dem Strafraum, in dem er geschickt reagierte und den Körper reflexartig hinter den Ball brachte. Gutes Stellungsspiel zeigte er in der 86. Spielminute, als Thiago Silve mitten im Strafraum frei zum Kopfball kam. Der Ball landete, wie sollte man es an diesem Abend anders erwarten, genau bei Ochoa und der hatte die Arme oben, wodurch er ihn parierte.

Das führte am Ende zur Krönung durch den Torwart-Titanen. Für Olli Kahn war das "die beste Leistung der bisherigen WM", wo wir uns nur anschließen können.

[Bewertung]

Ausstrahlung / Wirkung auf die Mannschaft: 9 von 10
Torverteidigung: 10 von 10
Raumverteidigung: 7 von 10
Spieleröffnung und Ball am Fuß: 8 von 10
Punkte gesamt: 9 von 10

Brasilien:   Julio Cesar - Dani Alves, Thiago Silva, David Luiz, Marcelo - Luiz Gustavo - Paulinho - Ramires, Oscar, Neymar - Fred.   Trainer: Scolari

Einwechslungen:

  • 46. Bernard für Ramires
  • 68. Jo für Fred
  • 84. Willian für Oscar

Gelbe Karten: Ramires, Thiago Silva

 

Mexiko:   Ochoa - Maza - Aguilar, Marquez, Moreno, Layun - Herrera, Vazquez, Guardado - G. dos Santos, Peralta.   Trainer: Herrera

Einwechslungen:

  • 74. Hernandez für Peralta
  • 76. Marco Fabian für Herrera
  • 84. Raul Jimenez für G. dos Santos

Gelbe Karten: Aguilar, Vazquez


Tore:
Keine


Schiedsrichter: 
Cüneyt Cakir (Türkei)

Zuschauer:  60342 (ausverkauft) in Estádio Castelão , Fortaleza

 

Foto Firo - Bilder zum Vergrößern anklicken
 
Foto Firo - Bilder zum Vergrößern anklicken
 


© 1999-2021 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos