Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Archiv > 1.2 WM 2014 - Deutschlands 4. Stern > WM-Stadien > Porto Alegre - Estádio Beira-Rio

Estádio Beira-Rio
Kurzinfos  

 

 

Kapazität

50287

Um- oder Neubau

Umbau

Architekt

Rui Tedesco

Baukosten

290 Mio €

Baujahr

1969
   

Das Estádio Beira-Rio steht am Ufer des Rio Guaíba und ist eines der Postkartenmotive der Stadt Porto Alegre. Hier trägt der Sport Club Internacional seine Heimspiele aus, der gemeinsam mit dem Erzrivalen Grêmio Porto Alegre im Rampenlicht des Fussballs des Bundesstaates Rio Grande do Sul steht. Diese beiden Teams spalten die Fans in zwei Gruppen. Das Stadion war bereits Schauplatz unzähliger Derbys zwischen Grêmio und Internacional.

Das Stadion wurde in den 50er Jahre des letzten Jahrhunderts gebaut, in einer Zeit von mehreren Erfolge für Internacional, was dazu beigetragen hatte, dass deren vorheriges Heim, "Estádio dos Eucaliptos" zu klein für die Mannschaft wurde.

Im 1956 spendete die Stadt Porto Alegre dem Verein ein Gelände im Fluss Guaíba, dass Internacional erst ableiten musste um mit der Konstruktion anfangen zu können. Die Bauarbeiten fingen im Jahr 1959 an, aber aufgrund fehlende Finanzmittel musste der Verein sich stark auf seine Fans verlassen: Diese spendeten Steine, Zement und Eisen, und einige verließen sogar das alte Estádio dos Eucaliptos, um die Bauarbeiter "anzufeuern", die am neuen Beira-Rio arbeiteten, wenn es für ihre Mannschaft schlecht lief. Als Resultat liefen die Arbeiten nur sehr langsam voran und ein Jahrzehnt musste vergehen bevor das neue Stadion fertig wurde.

Estádio Beira-Rio wurde offiziel am 6. April 1969 mit einem Freundschaftsspiel gegen Benefica (2-1) eröffnet. Kurz danach bekam das Stadion den Spitznamen "O Gigante".

Kaum etwas hatte sich am Beira-Rio in den nächsten Jahrzehnten verändert. Erst als man es als eins der Veranstaltungsorte der FIFA WM 2014 auswählte, wurden umfangreiche Sanierungsmaßnahmen angekündigt. Diese beinhalteten den Abriss und Neubau der unteren Ebene sowie der Bau einer neuen Außenseite und einer Dachkonstruktion aus Metall, die die Sitze, die Rampen sowie die Zugänge zu den Toren schützt.

Die Kosten für das Projekt übernahm wiedermal Internacional selbst im Rahmen des Programms "Gigante para Sempre" (Gigant für immer). Der Bau began im Dezember 2012 an und auch diesesmal leideten die Arbeiten an Finanzierungsprobleme, die Verspätungen nach sich zogen. Letzendlich wurde das Stadion in 2014, einige Monate vor dem Start der WM fertiggestellt. Die offizielle Neueröffnung fand am 5. April 2014 mit einer Musik- und Theatershow statt.

Während der FIFA WM sollen hier vier Spiele der Gruppenphase und ein Achtelfinale stattfinden.

Vorrunde            
  Datum
Zeit
Heim
 
Gast
Ergebnis
1
So, 15.06.2014
21:00
Frankreich - Honduras 3:0
2
Mi, 18.06.2014
18:00
Australien

-

Niederlande 2:3
3
So, 22.06.2014
21:00
Südkorea - Algerien 2:4
4
Mi, 25.06.2014
18:00
Nigeria - Argentinien 2:3
             
Achtelfinale
       
  Datum
Zeit
Heim
 
Gast
Ergebnis
 
Mo, 30.06.2014
22:00
Deutschland
-
Algerien
2:1 n.V.
             
Bilder zum Vergrößern anklicken
 


© 1999-2021 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos