Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Archiv > 1.2 WM 2014 - Deutschlands 4. Stern > WM-Stadien > Rio de Janeiro - Estádio do Maracanã

Estádio Nacional
Kurzinfos  

 

 

Kapazität

77000

Um- oder Neubau

Umbau

Architekt

Fernandes Arquitetos & Associados

Baukosten

328 Mio €

Baujahr

1950
   

Das Maracanã-Stadion, offiziell Estádio Jornalista Mário Filho, in Rio de Janeiro wurde für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1950 gebaut und ging vor allem aufgrund des unvergesslichen Finales zwischen Brasilien und Uruguay (2:1) in die Geschichte ein, einem der prägendsten Kapitel in der Turniergeschichte. Jetzt kommt der Arena 2014 in Brasilien erneut eine wichtige Rolle zu. Hier werden in diesem Wettbewerb mit insgesamt sieben Partien die meisten Spiele ausgetragen, unter anderem das Finale am 13. Juli.

Der Bau des Stadions began im August 1948. Es sollte das größte Stadion der Welt werden. Die offizielle Eröffnung erfolgte am 16. Juni 1950 mit einem Freundschaftsspiel zwischen ausgewählter Spieler von Rio de Janeiro und São Paulo. Nur acht Tage später wurde das erste Spiel der damaligen WM: Brasilien gegen Mexiko (4:0) dort ausgetragen.

Die offiziele Zuschaueranzahl vom Finale im 1950 war 173,000 zahlende Zuschauer, es wird jedoch spekuliert das mehr als 200,000 das Spiel von den Tribunen beobachtet haben - ein absoluter Zuschauerrekord.

Bis zu den 1990ern hatte sich Maracanã kaum verändert, doch nach einem Zwischenfall mit Todesfällen wurden die Sicherheitsvorkehrungen im Stadion erhöht und die Kapazität als Resultat stark reduziert. Alle Stehplätze wurden kurz darauf auf Sitzplätze umgewandelt.

Als Brasilien den Zuschlag als Veranstalter für die WM 2014 bekam, war es klar, dass Maracanã dazu bestimmt war das Finale auszurichten und somit eine umfassende Sanierung nötig hatte. Der Umbau startete in 2010. Im dessen Verlauf wurde der gesamte Unterrang abgerissen und eine neue Tribüne mit besseren Sichtverhältnissen errichtet. Außerdem wurden die Rampen vergrößert, die Bestuhlung komplett erneuert und ein neues Dach installiert. Die Außenfassade, die unter Denkmalschutz steht, blieb erhalten. Das Stadion wurde am 2. Juni 2013 mit einem Freundschaftsspiel zwischen Brasilien und England (2:2) neueröffnet. Seine Kapazität beträgt heute 79,000 Plätze.

Maracanã ist Eigentum vom Staat Rio de Janeiro, aber es gilt auch als Heimstadion von Flamengo und Fluminense. Andere Vereine aus Rio, wie Botafogo und Vasco da Gama nutzen die Arena auch gelegentlich bei Spielen von größerer Bedeutung.

Maracanã war Veranstaltungsort vom Finale des 2013 Confederations Cup und sieben Spiele der FIFA WM 2014 werden auch hier stattfinden. Inklusive das Finale.

Vorrunde            
  Datum
Zeit
Heim
 
Gast
Ergebnis
1
Mo, 16.06.2014
00:00
Argentinien - Bosnien-Herzegowina 2:1
2
Mi, 18.06.2014
21:00
Spanien

-

Chile 0:2
3
So, 22.06.2014
18:00
Belgien - Russland 1:0
4
Mi, 25.06.2014
22:00
Ecuador - Frankreich 0:0
             
Achtelfinale
       
  Datum
Zeit
Heim
 
Gast
Ergebnis
 
Sa, 28.06.2014
22:00
Kolumbien
-
Uruguay
2:0
             
Viertelfinale            
  Datum
Zeit
Heim
 
Gast
Ergebnis
  Fr, 04.07.2014
18:00
Frankreich
-
Deutschland
0:1
             
Finale            
  Datum
Zeit
Heim
 
Gast
Ergebnis
  So, 13.07.2014
21:00
Deutschland
-
Argentinien
1:0 n.V.
             
             
Bilder zum Vergrößern anklicken
 
 

© 1999-2021 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos