Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Archiv > 3. Magazin kompakt-Archiv > 3.5 Magazin-kompakt 10/11 > Österreich > Österreich: Keeperszene III

"kompakt" bei torwart.de

Teil III: Keeperüberlick Österreich

von Tobias Schlitzke & Gerald Vock


Teil III: Die Herbstsaison der österreichischen Bundesliga ist Vergangenheit, daher ist es an der Zeit, einen Rückblick auf die Torhüterleistungen zu werfen. In fast keinem Verein gab es eine unangefochtene Nummer 1, was viele Spekulationen über Transfers in der Winterpause nährte. Heute werden wir einen Blick auf das letzte Tabellendrittel werfen.

FC Wacker Innsbruck:

Der Aufsteiger aus der 2. österreichischen Liga wusste im 1. Viertel der Meisterschaft zu überraschen und stand vorübergehend sogar an der Tabellenspitze. Im 2. Viertel folgte ein kleiner Einbruch, wobei die Innsbrucker als Aufsteiger sicher mit dem 7. Platz und 16 Punkten Vorsprung auf den Abstiegsplatz zufrieden sein werden. Mit nur 22 Gegentore befinden sich die Tiroler im oberen Tabellendrittel. Verantwortlich dafür ist natürlich auch der 28 jährige Torhüter Pascal Grünwald der sich einen guten Namen in Österreich gemacht hat. Innerhalb eines Jahres wurde Grünwald sogar zum Stammgast in der Nationalmannschaft. Für einen Einsatz hat es jedoch noch nicht gereicht, da Jürgen Macho von Teamchef Dietmar Constantini als Torwart für die EM Qualifikation ernannt wurde. 

SV Kapfenberg:

Nach Gerhard Tremmel, Thomas Gebauer und Wolfgang Hesl ist der 22 jährige Raphael Wolf der vierte deutsche Torhüter in Österreich. Der junge Keeper, der in seiner Jugend bei der Sportvereinigung Unterhaching und beim Hamburger SV spielte, zeigte in der Herbstsaison tolle Leistungen. Der 1,92 m große Torhüter ist seit 2009 die unumstrittene Nummer 1 in Kapfenberg und bestritt alle 19 Spiele dieser Spielzeit. Vor allem gegen die Topteams der österreichischen Bundesliga spielte sich Wolf in den Vordergrund und sicherte der Mannschaft überraschende Punktgewinne. Da sich das Team aus der Steiermark als Ausbildungsmannschaft definiert und sich einige junge Spieler der Mannschaft auf den Scoutlisten der großen österreichischen Vereinen finden, könnte auch Raphael Wolf in der Zukunft den Sprung zu einem Team mit Titelambtionen schaffen.

SV Mattersburg:

Vor der Saison wurde Thomas Borenitsch als Nummer 1 des SVM festgelegt. Der 30 jährige, der in der Umgebung des Vereins aufgewachsen ist, konnte sich in der Vorbereitung gegen seinen um 3 Jahre jüngeren Kollegen Stefan Bliem durchsetzen. Von Runde 5 bis 9 durfte Bliem wegen Hüftproblemen von Borenitsch das Gehäuse der Burgenländer hüten. So richtig überzeugen konnte kein Torwart, 35 Gegentore sind die zweit meisten in der Bundesliga. Einige dieser Gegentore sind auch wegen Torhüterfehler entstanden. Mit nur 12 Punkten stehen die Mattersburger an vorletzter Stelle und befinden sich mit nur 2 Punkten Vorsprung auf den Tabellenletzten, wie auch schon in den letzten Jahren, mitten im Abstiegskampf.

LASK Linz:

Auf dem letzten Tabellenplatz in der Herbstsaison der österreichischen Bundesliga mussten die Athletiker aus Linz überwintern. Nur 10 Punkte in 19 Spielen und 47 Gegentore zu 14 erzielten Treffern zeigt die Bilanz des Traditionsvereins. Zu den sportlichen Problemen der Mannschaft kamen noch Proteste der Fans gegen den Präsidenten des Teams Peter Michael Reichel. Reichel, der den LASK zwar vor Jahren vor dem Bankrott gerettet hat, steht wegen zahlreicher Trainerwechsel und seiner Transferpolitik in der Kritik der Fans. Im Tor der Linzer steht mit Thomas Mandl ein ehemaliger Nationaltorhüter Österreichs. Der 32 jährige, der seine Karriere bei der Austria Wien begann, spielt trotz der hohen Zahl an Gegentoren eine gute Saison. In der Öffentlichkeit war Mandl, wegen unglücklicher Wechsel, schon fast in Vergessenheit geraten, bis er sich über die Erste Liga wieder in die Bundesliga spielte. Bei den kritischen Fans des LASK hat der Torwart ein gutes Standing. Er wurde während der Saison als einziger Spieler mit Fangesängen bedacht.


© 1999-2022 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos