Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > torwart.de-kompakt 19/20 > International > Champions-League: Die deutschen Gegner unter der Lupe!

Champions-League: Die deutschen Gegner unter der Lupe!

von T. Schlitzke


Lloris (Foto: Firo)

Dortmund gegen Paris, Bayern gegen Chelsea und RB Leipzig gegen Tottenham! Auf die deutschen Vereine warten Knaller im Viertelfinale der Champions-League! Torwart.de stellt die Torhüter vor, die auf die deutschen Teams warten!

Bayern München trifft auf Kepa (Chelsea): Zur Saison 2018/19 zog Kepa seine Ausstiegsklausel in Höhe von 80 Millionen Euro und wechselte in die englische Premier League zum FC Chelsea von Bilbao, wodurch er zum bis dahin teuersten Torhüter der Fußballgeschichte wurde. Dabei wurde er zum Nachfolger des zu Real Madrid gewechselten Thibaut Courtois. Er absolvierte in seiner ersten Saison 36 Premier-League-Spiele. Im Halbfinale der Europa League hielt er beim Sieg gegen Eintracht Frankfurt im Elfmeterschießen 2 Elfmeter. Das Finale entschied der FC Chelsea gegen den Ligakonkurrenten FC Arsenal für sich, womit Kepa seinen ersten Titel auf Vereinsebene gewann. International ist er aber noch hinter de Gea nur die Nummer zwei bei Spanien!

Dortmund trifft auf Keylor (Paris): Navas Anfang September 2019 wechselte Navas in die französische Ligue 1 zu Paris Saint-Germain. Er unterschrieb einen Vertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2023. Im Gegenzug wechselte Alphonse Aréola auf Leihbasis zu Real Madrid. Der Tausch war überraschend, Trainer Thomas Tuchel wollte jemanden mit Erfahrung im Tor. Das hat bisher auch gut funktioniert, Navas strahlt viel Ruhe aus und hilft auch mit seiner Persönlichkeit im schwierigen Paris Tean.

RB Leipzig trifft auf Hugo Lloris (Tottenham): Am letzten Tag der Transferperiode des Sommers 2012 unterschrieb er einen Vertrag bei Tottenham Hotspur - die Ablösesumme betrug 12,6 Millionen Euro Bei den Spurs löste er die altgedienten Torwartlegenden Carlo Cudicini und Brad Friedel ab! Und seitdem hat er eine Ära begründet! Doch die großen Titel blieben bisher aus. Während Liverpool und Manchester City die Titel absahnten, konnte der Keeper am Ende nur mit Frankreich seine Titel sammeln. Dennoch gehört er immer noch zu den Top 5 Torhütern in Europa!

Alle Spiele im Überblick Hinspiele 18.02. - 26.02.2020 Borussia Dortmund - Paris Saint-Germain Real Madrid - Manchester City Atalanta Bergamo - FC Valencia Atlético Madrid - FC Liverpool FC Chelsea - Bayern München Olympique Lyon - Juventus Turin Tottenham Hotspur - RB Leipzig SSC Neapel - FC Barcelona Rückspiele 10.03. - 18.03.2020 Paris Saint-Germain - Borussia Dortmund Manchester City - Real Madrid FC Valencia - Atalanta Bergamo FC Liverpool - Atlético Madrid Bayern München - FC Chelsea Juventus Turin - Olympique Lyon RB Leipzig - Tottenham Hotspur FC Barcelona - SSC Neapel

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos