Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > torwart.de-kompakt 19/20 > DFB > DFB Pokal - Christian Ortag (SSV Ulm): "Klasse Derby gegen Heidenheim!"

"hautnah" bei torwart.de

DFB Pokal - Christian Ortag (SSV Ulm): "Klasse Derby gegen Heidenheim!"

von T. Schlitzke


Christian Ortag (Foto Firo)

DFB-Pokal-Interview-Serie - "Die Kleinen ganz groß!" - Christian Ortag ist ein 24-jähriger Torwart aus Karlsruhe. Ortag spielt seit 2018 bei SSV Ulm 1846. Am Wochenende trifft er mit seinem Verein im DFB Pokal auf den Nachbarn Heidenheim. Dort hofft er auf eine erneute Überraschung, wie schon im Vorjahr gegen Frankfurt.

Infos zu Ortag:
  • Nationalität: Deutsch
  • Geburtstag: 14.01.1995 (23)
  • Verein: SSV Ulm
  • Position: Torwart
  • Liga: RL
  • Größe (cm): 1,84 m
  • Bisherige Vereine als Spieler: Kickers, KSC, KSC U19

torwart.de: Letztes Jahr konntet ihr gegen Eintracht Frankfurt überraschen. Wie gelang Euch das?

Christian Ortag (SSV Ulm): In diesem Spiel lief vieles zusammen: Jeder hatte eine überragende Leistung abgeliefert und wir hatten auch das notwendige Glück, was man braucht. Auch spielten die Fans im ausverkauften Haus eine große Rolle! Das Spiel lief auch optimal für uns, wir konnten ein 0:0 bis zur Halbzeit halten und dann in Führung gehen. Das pushte uns sehr und so war der Sieg damals möglich.

torwart.de: Wie viel Schwung brachte der Pokal mit in Eure Saison damals?

Ortag: Es war leider nicht so wie erwünscht, da wir zwei Spiele verloren hatten. Und es war schwierig sich wieder auf die Regionalliga einzustellen - mit vielen Fans und Medien - und das wollen wir dieses Jahr besser machen. Die Liga ist für uns eindeutig wichtiger!

torwart.de: Gegen Düsseldorf reichte es am Ende nicht mehr - was macht den Unterschied zwischen einem Pokalspiel wie gegen Düsseldorf und der Eintracht aus?

Ortag: Das lag daran, dass Düsseldorf einen viel besseren Spielrhythmus hatte als Frankfurt damals, da Eintracht kaum Spiele hatte in der Runde und es noch vor der Saison war. Auch zog Düsseldorf sehr gut das Tempo an und wir kamen teilweise nicht mehr hinternher. Ich glaube trotzdem, dass es ein gutes Spiel war von uns!

torwart.de: Dieses Jahr geht es im Derby gegen Heidenheim. Was bedeutet das Spiel für dich?

Ortag: Man bekommt vom Spieler etwas von der Derbystimmung mit. Wir haben zwei Spieler im Kader, die in Heidenheim gespielt hatten und wir wissen um die Bedeutung des Spiels! Wir werden alles versuchen das Spiel zu gewinnen und zu kämpfen! Auch für mich persönlich wird das Spiel wichtig, ich hoffe, dass ich mich auf einer anderen Plattform mit mehr Aufmerksamkeit zeigen kann!

torwart.de: Kennst du Heidenheims Kevin Müller? Wie siehst du ihn?

Ortag: Persönlich kenne ich ihn nicht. Ich halte ihn für einen sehr starken Torwart, der letzte Saison eine starke Runde gespielt. Und ich freue mich, dass ich mich mit ihm messen und mir vielleicht auch noch etwas abschauen kann.

torwart.de: Was sind deine Ambitionen für diese Saison? Wohin willlst du mit Ulm?

Ortag: Natürlich lief der Start nicht ganz so optimal, aber wir hatten einen schwierigeren Start in die Runde und hoffen, dass wir uns noch oben herankämpfen können. Letztes Jahr war es mit Waldhof Mannheim sehr einseitig - aber dieses Jahr werden es einige Teams sein, die dort oben sind. Und wir wären natürlich sehr gerne dabei! Für mich und uns ist der Aufstieg in die 3.Liga ein noch ein persönliches Ziel, auch wenn es nicht ganz einfach werden wird.

torwart.de: Danke dir!

Ortag: Gerne doch.

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2018 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos