Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > torwart.de-kompakt 20/21 > 2.Bundesliga > HSV: Pollersbeck geht zu Olympique Lyon

HSV: Pollersbeck geht zu Olympique Lyon

von M. Schäfer


Julian Pollersbeck (Foto: Firo)

Julian Pollersbeck verlässt mit sofortiger Wirkung den Hamburger SV und schließt sich dem französischen Spitzenklub Olympique Lyon an.

Der 26-jährige Bayer erhält bei den Franzosen einen Vierjahresvertrag. Die fixe Ablösesumme beträgt 250.000 € und kann mit Bonuszahlungen noch auf 300.000 € anwachsen. Sollte Pollersbeck später mit einem Transfergewinn weiterverkauft werden, würde der HSV 15% des Gewinns erhalten. Pollersbeck kam einst für stolze 3,5 Mio € vom 1. FC Kaiserslautern.

In Lyon trifft Pollersbeck, der 2017 U21 Europameister wurde, auf die langjährige erfahrene Nummer eins Anthony Lopes (29). So wird sich Pollersbeck fürs Erste mit der Nummer zwei begnügen müssen.

Die bisherige Nummer zwei der Franzosen Ciprian Tatarusanu wechelte zum AC Mailand.

Der neue HSV-Trainer Daniel Thioune erklärte Pollersbeck zur Nummer drei hinter Daniel Heuer Fernandes und Tom Mickel. In der letzten Saison war Pollersbeck unter Hecking ebenfalls die Nummer drei. In den letzten Spielen als der HSV noch gut im Aufstiegsrennen lag durfte Pollersbeck wieder ran. Allerdings konnte er auch nicht wirklich überzeugen. In der Saison 17/18 spielte Pollersbeck 10 Bundesligaeinsätze. Nach dem Abstieg trat der in 31 Partien für den HSV in der 2. Liga an. In der Saison 18/19 verlor Pollersbeck seinen Stammplatz.

Der HSV bemühte sich bereits um Ersatz für Pollersbeck. So zeigten die Hanseaten großes Interesse an Herthas Nils Körber (23). Körber spielte in der vergangenen Saison auf Leihbasis für den VfL Osnabrück unter dem neuen HSV-Trainer Thioune. Von Hertha-Seite wurde jedoch ein Wechsel Körbers ausgeschlossen. Hinter Schwolow und Jarstein besetzt Körber momentan die Position des dritten Torwarts.


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos