Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > torwart.de-kompakt 20/21 > 2.Bundesliga > Thomas Dähne (Holstein Kiel): Vom Ersatzmann zum Leistungsträger

Thomas Dähne (Holstein Kiel): Vom Ersatzmann zum Leistungsträger

von Tobias Rübe


Thomas Dähne im Pokal-Halbfinale gegen Borussia Dortmund, das 0:5 endete. Dies war erst sein zweites Pokalspiel und stoß leider auf sehr starke Borussen (foto: firo)

Holstein Kiel arbeitet fleißig an der Sensation. Nach dem Last-Minute-Erfolg (3:2) in der Nachholpartie gegen Jahn Regensburg stehen die Kieler kurz vor Sensation. Platz drei und damit den Relegationsplatz haben die „Störche" bereits sicher.

Dabei verlief die Saison nicht immer ganz problemlos. Bereits zweimal musste Kiel in Quarantäne, was einen veränderten Rhythmus mit sich brachte. Gleichwohl mussten sowohl die Torhüter Thomas Dähne als auch sein Konkurrent Ioannis Gelios aufgrund einer Erkrankung an Covid 19 ersetzt werden. So begann Dähne die Saison als Nummer 1 vor Gelios, musste aber aufgrund besagter Erkrankung seinen Platz im Tor im Oktober 2020 räumen. Fortan spielte Gelios und führte seine Mannschaft bis in die Nähe des Aufstiegs. Für Dähne war zu diesem Zeitpunkt kein Vorbeikommen an seinem solide spielenden Kollegen, der im Januar bei der Pokalsensation gegen den FC Bayern zum Elfmeterhelden wurde.

Kurz vor dem Ende der Saison aber erkrankte nun seinerseits Gelios an Covid 19 und fällt immer noch aus. Dadurch rückte Dähne wieder in die Mannschaft. Viele glaubten, dass alleine die unfreiwillige Trainingspause die Störche noch ausbremsen würde. Bestärkt wurde diese Vermutung durch die deutliche 0:5-Niederlage im Halbfinale des DFB Pokals gegen den späteren Sieger Borussia Dortmund. In diesem Spiel musste der 27-jährige Dähne alle 5 Gegentore in der ersten Halbzeit hinnehmen. Doch über das Pokalspiel hinaus blieb Kiel in der Liga nach der Wiederaufnahme ungeschlagen. 4 Siege und ein Unentschieden stehen zu Buche. Ein entscheidender Faktor war dabei Thomas Dähne, der bis Mittwoch 330 Minuten ohne Gegentor blieb und vor allem gegen Hannover 96 der Garant dafür war, dass das Spiel trotz eines konditionellen Einbruchs in der zweiten Halbzeit knapp mit 1:0 gewonnen werden konnte.

Der 1,93 m große Torwart profitiert dabei besonders von seiner Agilität, die er auch wegen seines vergleichsweise geringen Gewichts von 84 kg besitzt. Der 27-jährige, der in Bayern aufgewachsen ist, durchlief dabei aber keine deutsche Nachwuchsabteilung. Der 16-malige Juniorennationalspieler wurde bei Red Bull Salzburg ausgebildet. Auch nach seiner Zeit in Salzburg trat der Deutsche in seinem Heimatland nur wenig in Erscheinung. Dähne stand zwischen 2014 und 2015 beim Salzburger Schwesterverein RB Leipzig unter Vertrag, konnte dort aber nicht nachhaltig auf sich aufmerksam machen.

Es folgte der Wechsel nach Finnland zu HJK Helsinki, wo er 2017 das Double gewann. Im Januar 2018 ging es für Dähne nach Polen zu Wisla Plock. Mit den Polen spielte Dähne sogar die Qualifikation für die Europa League, scheiterte jedoch. Nun, mit 27 Jahren könnte für den Deutschen der Traum wahr werden, auch in der ersten Bundesliga angekommen zu sein. Dafür muss er nur noch in den letzten beiden Spielen ebenso überzeugen wie in den letzten Spielen. Zuzutrauen ist es ihm definitiv.


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos