Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > torwart.de-kompakt 18/19 > International > André Onana (Ajax Amsterdam) im Portrait: Spitzenklasse aus Afrika!

André Onana (Ajax Amsterdam) im Portrait: Spitzenklasse aus Afrika!

von T. Schlitzke


André Onana (Ajax Amsterdam) im Portrait: Spitzenklasse aus Afrika!! (Foto: Firo)

Wer hätte das vor zehn Jahren gedacht, dass aus dem einstigen Problem-Kontinent für Keeper eine neue Generation aus Afrika langsam den Markt erobern würde? André Onana ist einer dieser Neuen! Ex-Star-Torwart Edwin van der Sar über ihn zu torwart.de: „Ein Torwart mit außergewöhnlichen Fähigkeiten!“

Beim Hinspiel in der Champions-League von Ajax Amsterdam gegen Real Madrid konnte auch torwart.de den Keeper über 90 Minuten beobachten. André Onana zeigt dabei, dass er mit 22 Jahren schon sehr weit ist. Er steht offensiv, hat das Spiel vor sich und ist vor allem sehr schnell in seinen Aktionen und auch in seinen Aktionen nach vorne. Das bestätige auch Ex-Weltklasse-Keeper Edwin van der Sar, den torwart.de in der Halbzeitpause traf: „Er hat ein großartiges Talent, das er aber auch schon auf dem Platz zeigt!“ Und weiter: „Sein Spiel passt perfekt zu dem Spiel von Ajax, welches vom Offensivfußball geprägt ist!“

Doch wo hat der Torwart seine Grundlagen her? Onana begann seine Karriere in der Samuel Eto'o Academy in Douala – etwas worin er sich von den „typischen Torhütern“ der 1990iger Jahre aus Afrika unterscheidet. Diese wurden eher „zufällig“ Torwart, hatten lange kein Torwarttraining und zeigten technische Mängel. 2010 wurde er dann vom FC Barcelona verpflichtet und gehörte fünf Jahre lang der Jugendakademie La Masia an. Als A-Jugendlicher bestritt er in der Saison 2014/15 alle sechs Spiele der Gruppe F in der UEFA Youth League.

Doch der Durchbruch kam erst bei seiner nächsten Station: Im Sommer 2015 kam er zu Ajax Amsterdam! Nachdem er in der Zeit vom 9. Februar 2015 (24. Spieltag) bis 12. August 2016 (2. Spieltag) 39 Ligaspiele für Jong Ajax, der zweiten Mannschaft der Amsterdamer in der Eerste Divisie, der zweithöchsten Spielklasse in den Niederlanden, bestritten hatte, gab er am 20. August 2016 (3. Spieltag) bei der 1:2-Niederlage der ersten Mannschaft im Heimspiel gegen Willem II Tilburg sein Debüt in der Eredivisie. Anschließend setzte er sich als Nummer eins durch und gab auch sein Debüt in der Nationalmannschaft Kameruns, welches er am 6. September 2016 in Limbe beim 2:1-Sieg im Test-Länderspiel gegen die Nationalmannschaft Gabuns bestritt. Bis heute setzt sein Trainer auf ihn!

Zwar will er aktuell noch viel mit Ajax erreichen, vor allem das Rückspiel gegen Real Madrid gewinnen, dennoch hat er noch einen anderen Traum, wie er der „MARCA“ verriet: „Eines Tages nochmal für Barcelona zu spielen – und dann in der ersten Mannschaft – das wäre in der Tat ein Traum!“

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2018 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos