Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > torwart.de-kompakt 20/21 > DFB > GER-CZE: Trapp und Pavelenka stehen im Tor

Pavlenka wird für gute Leistungen mit Länderspiel belohnt

Baumann begibt sich in häusliche Quarantäne

von M. Schäfer


Kevin Trapp vor seinem 5. Länderspiel
Jiri Pavlenka bekommt die Belohnung für starke Bundesligapartien (firo)
Marc-André ter Stegen verzichtet zwecks Aufbautraining noch auf die Länderspiele im November (firo)
Tschechiens Torwart Kouba bei der EURO 1996 als tragischer Held (firo)

Beim heutigen Testspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Tschechien kommen die Torhüter Kevin Trapp (Frankfurt) und Jiri Pavlenka (Bremen) zum Einsatz. Trapp (30) wird sein insgesamt fünftes Länderspiel bestreiten. Pavelenka steht vor seinem 12. Länderspiel.

Die tschechische Nationalelf muss Corona bedingt auf mehrere Spieler verzichten. So wurde auch Augsburgs Nummer zwei, Tomas Koubek, nachnominiert. Tschechiens Nummer zwei Filip Nguyen (Slovan Liberec) wurde positiv auf Corona getestet.

Jiri Pavlenka feierte 2016 sein Debüt im tschechischen Tor. In den vergangenen Jahren war jedoch für Pavlenka an Tomas Vaclik (32 Länderspiele) kein Vorbeikommen. Der Torwart des FC Sevilla, der dort momentan nur die Nummer zwei ist, wird erst am Donnerstag zur tschechischen Elf dazustoßen und in den Partien gegen Israel und die Slowakei im Tor stehen. Pavlenkas letztes Länderspiel liegt bereits 13 Monate zurück. Pavlenkas starke Leistungen in der laufenden Bundesligasaison im Tor der Werderaner konnten auch Nationaltrainer Jaroslav Šilhavý beeindrucken, so dass er im Spiel gegen deutsche Elf zu seinem 12. Länderspieleinsatz kommen wird. Nach dem Spiel wird Pavlenka nach Absprache wieder zu Werder Bremen zurückkehren. Tschechien ist Corona-Risikogebiet. Wenn Pavlenka nach dem Spiel nach Tschechien reisen würde, müsste er nach seiner Rückkehr in Quarantäne.

Bernd Leno und Oliver Baumann werden bei der deutschen Elf die Rolle des Ersatztorhüters übernehmen. Allerdings musste Oliver Baumann kurz vor Spielbeginn das Quartier des DFBs verlassen und sich in häusliche Quarantäne begeben. Im Laufe des Tages sickerte durch, dass sich die komplette Hoffenheimer Mannschaft in Quarantäne begeben muss nachdem zwei Spieler bei ihrem Nationalmannschaften positiv auf Corona getestet wurden.

Im Spiel gegen Tschechien werden die Stammkräfte der deutschen Elf weitestgehend geschont. Stammtorwart Manuel Neuer wird erst ab Donnerstag zur Nationalmannschaft stoßen und in den beiden entscheidenden Nations-League-Spielen gegen die Ukraine und in Spanien im deutschen Tor stehen.

Barcelona Marc-André ter Stegen hat für die Länderspiele abgesagt. Vergangene Woche bestritt er sein Comeback für den spanischen Topklub nachdem er eine wochenlange Verletzungspause nach einer Knie-OP hinter sich gebracht hatte. Mit dem Bundestrainer und Torwarttrainer Andreas Köpke war sich ter Stegen einig, dass es für ihn besser sei, in Barcelona während der Länderspielpause weiter gezieltes Aufbautraining vorzunehmen.

Der 20-Mann-Kader des DFB kommt zusammen gerade auf 166 Spiele. Löw möchte jedoch zum Jahresende die Chance nutzen, junge und hungrige Spieler in die Nationalmannschaft zu berufen und kennenzulernen. Zu Beginn des kommenden Jahres muss Löw den Kader weiter verkleinern und den Kader für die EURO 21 nominieren. Mit Felix Uduokhai (FC Augsburg), Philipp Max (PSV Eindhoven) und Ridle Baku (VfL Wolfsburg) stehen auch drei Neulinge im Aufgebot des DFB.

Ob die einstige Euphorie für die Nationalmannschaft damit wieder angefacht werden kann, erscheint fraglich. Im Oktober interessieren sich weniger als sechs Millionen für die Partie des DFB gegen die Türkei, was einem Negativrekord gleich kam. In einer nicht repräsentativen Umfrage von T-Online gab knapp jeder zweite der 2000 befragten Personen an, dass die hohe Kommerzialisierung der Nationalmannschaft der Hauptgrund für das sinkende Interesse sei. Die unsympathische Führung (39,7 %), die wenig attraktive Spielweise (35,6%) und eine zu hohe Anzahl an Wettbewerben (33,9) wurden als weitere Gründe genannt.

In der gestrigen Pressekonferenz mit Ilkay Gündogan, der die Kapitänsbinde gegen die Tscheche tragen wird, betonte der defensive Mittelfeldspieler, dass er sich freue für die Deutschland zu spielen und alle Spieler das Land gut vertreten wollen. Die Mannschaft sei sich der Verantwortung bewusst.

Die tschechische Nationalmannschaft ist die Nachfolgerin der tschechoslowakischen Nationalmannschaft. Seit 1994 existiert die tschechische Nationalmannschaft. Die deutsche Elf spielte bisher 9 mal gegen die Tschechen mit einer positiven Bilanz. (6 Siege, 2 Remis und 1 Niederlage). 1996 gewann die deutsche Elf mit dem jetzigen Bundestorwarttrainer Andreas Köpke mit 2:1 n.GG. das EM-Finale gegen die tschechische Elf. Das Golden Goal erzielte damals Oliver Bierhoff. Torwart Kouba, der zuvor eine starke EM spielte, ließ in der 95. Spielminute einen harmlosen Schuss von Bierhoff durch die Hände ins Tor gleiten. Das Spiel war gemäß der damals gültigen Regelung zum Golden Goal sofort beendet und die deutsche Elf Europameister.


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos