Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > torwart.de-kompakt 21/22 > DFB > Florian Müller: Olympisches Turnier verlief anders als erhofft

Florian Müller: Olympisches Turnier verlief anders als erhofft

Das frühe Olympia-Aus der Nationalmannschaft ließ sich trotz eines gehaltenen Elfmeters nicht verhindern

Autor: Maximilian Schäfer - 29.7.2021

 

Vor dem Turnier sprach der Neu-Stuttgarter Florian Müller mehrfach über seinen Wunsch, am Olympischen Fußballturnier teilzunehmen. Letztlich wurden die Aussagen derart vehement, dass man schon regelrecht von der Forderung Müllers sprechen konnte, für Tokyo berücksichtigt zu werden. Doch bereits vor dem Turnier stand für die Deutsche Auswahl, die vor 5 Jahren im Finale im Elfmeterschießen gegen Gastgeber Brasilien unterlag, das Unternehmen unter keinem guten Stern. So bestand der deutsche Kader letztlich aus 18 Spielern, davon waren mit Müller, Brodersen und Plogmann drei Torhüter an Bord. Trainer Kuntz sprach sogar öffentlich davon, die Ersatztorhüter hinter Müller im Notfall als Feldspieler einzusetzen. Der Grund dafür waren unzählige Absagen von Spielern und Vereinen. Laut Kuntz wurden 100 Spielern angefragt. Doch gab es in der Summer über 80 Absagen. Bei Ron-Thorben Hoffmann blockierte der FC Bayern München die Abstellung. Hoffmann wiederum ist lediglich die Nummer 3 hinter Neuer und Ulreich.

Das Turnier selbst endete bereits in der Gruppenphase mit einem knappen Sieg gegen Saudi-Arabien, einem Remis gegen die Cote d`Ivoire und einer spielerisch deutlichen Niederlage gegen Brasilien mit dem dritten Platz. Neben spielerischen Defiziten wurde auch deutlich, dass Florian Müller in Tokyo nicht an die starken Leistungen beim SC Freiburg in der abgelaufenen Saison anschließen konnte. In jedem Spiel hatte Müller Wackler in seinem Spiel und sah auch bei manchem Gegentor nicht gut aus.

Sicher lag es nicht an Müller, der bei dieser Gemengelage auch selbst keine große Sicherheit ausstrahlen konnte. Dennoch ist die Situation für den 23-Jährigen Torhüter schwieriger geworden. Aufgrund der Olympischen Spiele verpasste Müller eine gehörigen Teil der Vorbereitung bei seinem neuen Verein und kämpft zumindest offiziell mit Fabian Bredlow um den Status der Nummer 1. Ein offizielles Statement von Matarazzo bezüglich des Nachfolgers des zum BVB abgewanderten Kobels gab es zumindest eineinhalb Wochen vor der ersten Pokalrunde bisher noch nicht.

adidas Handschuhe 2021


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2022 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos