Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > torwart.de-kompakt 18/19 > DFB > torwart.de-Interviews: DFB

"hautnah" bei torwart.de

torwart.de-Interviews: J. Kimmich - I. Gündogan - J. Brandt

von M. Schäfer


Interview mit Joshua Kimmich

torwart.de konnte in Sinsheim mit einigen Nationalspielern nach dem Spiel sprechen. Dabei trafen wir auf Julian Brandt. Ilkay Gündogan und Joshua Kimmich! Die drei lieferten interessante Aussagen zur Situation in der deutschen Nationalelf und zum Ausblick auf die kommenden Wochen!


Interview mit Joshua Kimmich

torwart.de: Joshua, wie war die neue Position für dich?

Joshua Kimmich: Ich habe mich sehr gefreut, dass ich auf der Position sechs spielen konnte. Es fühlte sich wie Weihnachten und Ostern an einem Tag und es ist auch eine große Anerkennung für mich. Ich möchte es dann auch mit Leistung wieder zurückzahlen.

torwart.de: Wie schwer war die Umstellung für dich?

Kimmich: Es war eine Umstellung und es war doch ein anderes Anforderungsprofil. Und ich war vor allem gegen Frankreich erst auf Sicherheit bedacht, aber nach einiger Zeit kommt man wieder rein. Das Zusammenspiel mit Toni Kroos klappte ebenfalls gut und gab mir die Sicherheit. Ich hatte versucht mit dem Ball mutiger zu spielen gegen Peru und wir hatten doch einige Chancen, aber die Tore haben wir leider nicht gemacht.

torwart.de: Die Chancenauswertung ist das größte Manko?

Kimmich: Ja, am Ende muss man es auf dem Platz machen. Ich kann auch nicht sagen, woran es lag. Egal ob es mangelnde Konzentration oder sonst was ist: Es kann an Kleinigkeiten liegen.

torwart.de: Die Defensive scheint ja gut gestanden zu sein.

Kimmich: Gegen Frankreich lief es bei uns in der Defensive ganz gut, gegen Peru war das natürlich unglücklich, dass wir das 0:1 bekamen, was wir dann auch spürten. Der Sieg war sicherlich glücklich am Ende, aber wir wollten alle das Spiel gewinnen. Am Ende müssen wir noch mehr Vertrauen in unsere Qualität bekommen. Dann werden wir das auch souveräner lösen und die Balance finden können. So ein Sieg war auch wichtig für unsere Stimmung im Team!

torwart.de: Beim FC Bayern wird sich dort auch etwas ändern für dich?

Kimmich: Ich gehe bei Bayern davon aus, dass ich auch weiterhin auf der Position außen spielen werde und das auch akzeptieren.

torwart.de: Danke sehr

Kimmich: Bitte sehr.

Interview mit Ilkay Gündogan

Interview mit Ilkay Gündogan

torwart.de: Wie hast du das Spiel empfunden gegen Peru?

Ilkay Gündogan: Ich war glücklich, dass ich heute von Anfang an spielen konnte. Wir hatten das als Mannschaft gut gemacht, mit Ausnahme auf ein bis zwei Kontern. Aber ansonsten haben wir einen guten Fußball gespielt. Klar, in der 2.Halbzeit ist es etwas verflacht, aber im Gesamten hätten wir das Spiel früher entscheiden können. Wir sind am Ende zufrieden.

torwart.de: Was sagst du zur Chancenauswertung?

Gündogan: So etwas kann man schwierig beantworten. Am Ende muss auch mal der Knoten platzen und das Selbstverständnis vor dem Tor besser werden. Wir sind auch als Team etwas verunsichert, das ist auch verständlich. Wir müssen das als Mannschaft besser machen. Das Spiel hatte für uns aber Spaß gemacht.

torwart.de: Wie war das Gefühl für dich innerhalb der Mannschaft, vor allem nach der Kritik?

Gündogan: Sicher war es in Leverkusen schwierig als ich im eigenen Land ausgepfiffen wurde. Aber ich bin Fußballer und ich weiß, wie ich mit Kritik umgehen soll. Und ich denke, dass ich das auch mit Leistung zurückgeben kann. Und in den letzten beiden Spielen war es positiv für mich und es gibt mir ein gutes Empfinden.

torwart.de: Danke sehr

Gündogan: Bitte sehr.

Julian Brandt im Interview

Interview mit Julian Brandt

torwart.de: Wie glücklich warst du, dass du von Anfang an spielen durftest?

Julian Brandt: Für mich war es ein Privileg, dass ich von Anfang an spielen durfte. Sicher hatte noch nicht alles gepasst, aber ich war ganz zufrieden. Bei meinem Tor war ich froh, dass ich den Ball so gut erwischte und der Ball so ins Tor flog!

torwart.de: Wie sahst du euer Spiel?

Brandt: Wir waren gegen Peru offensiver und hatten mehrere Chancen. Nach vorne stimmte zwar viel, aber am Ende fehlte uns etwas noch bis zum Tor. Aber die Motivation war da und wenn es besser gelaufen wäre, dann hätten am Ende sicherlich viele auch gefragt, warum die WM so schlecht verlaufen wäre. Sicherlich muss die Defensive noch stabilere werden und es kam auch zu Kontersituationen, aber im Gesamten standen wir gut.

torwart.de: Was sagst du zur Chancenverwertung?

Brandt: Ja, wir haben niemand, der in jedem Spiel für uns trifft. Da müssen wir uns finden und viel ausprobieren. Aber es gibt in Deutschland ja weitere Talente, die eventuell nachkommen können. Aber wir haben jetzt nicht jemanden wie Sandro, Mario oder Miro waren.

torwart.de: Denkst du, dass du jetzt schon dich in die erste Elf gespielt hast?

Brandt: Ich bin froh, dass ich dabei bin im Team und versuche meine Chancen zu nutzen. Ansprüche werde ich jetzt aber nicht gleich verkünden, sondern auf meine Möglichkeiten zu lauern!

torwart.de: Vielen Dank!

Brandt: Bitte sehr!


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2019 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos