Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 22/23 > 16. Spieltag Bundesliga > Eintracht Frankfurt - Schalke 04 3:0

Eintracht Frankfurt - Schalke 04 3:0

Kevin Trapp / Eintracht Frankfurt:

Die Eintracht startet erfolgreich in das neue Jahr mit einem 3:0 Sieg gegen das Tabellenschlusslicht Schalke. Dabei war lange Zeit Kevin Trapp der Garant dafür, dass nicht Schalke führte, was phasenweise absolut verdient gewesen wäre. Nach rund 25 Minuten verhinderte Trapp zunächst den Ausgleich von Terodde, als er dessen Kopfball noch mit den Fingerspitzen an den Außenpfosten lenkte. Wenig später traf Kozuki erneut den Pfosten, wobei Trapp wohl zur Stelle gewesen wäre.

Kurz nach der Pause rettete Trapp nach einem Kopfball von Kozuki aus kürzester Distanz, indem er noch reflexartig den Arm noch oben riss und damit den mehr als verdienten Ausgleich zum wiederholten Male verhinderte. Anschließend kam die Eintracht wieder besser in die Partie und konnte effizient nachlegen. Erst in der Nachspielzeit hatte Schalke dann wieder zwei gute Möglichkeiten durch Frei, doch beide Mall hielt Trapp die Null fest und präsentierte sich als hervorragender Rückhalt für seine Mannschaft.

adidas Handschuhe 2023

torwart.de-BewertungRiemann (Eintracht Frankfurt)Schwolow (Schalke 04)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Alexander Schwolow / FC Schalke 04:

Der FC Schalke 04 verliert nach einer lange Zeit sehr starken Leistung letztlich doch deutlich mit 0:3. Dabei war Schalke zunächst die bessere Mannschaft, wodurch Schwolow erstmal keine Aufgaben zu bewältigen hatte. Nach 20 Minuten traf dann Lindström mit einem sehr schnell vorgetragenen Spielzug zum 1:0. Lindström konnte sich über rechts durchsetzen, drang dann in den Strafraum ein und schoss wuchtig in die lange Ecke. Für Schwolow war nichts zu halten. Kurz vor der Pause konnte Schwolow den Ball unter sich begraben, bevor Kolo Muani an diesem kam und den zweiten Frankfurter Treffer hätte erzielen können.

Auch nach der Pause war Schalke zunächst die bessere Mannschaft, baute aber dann zur Schlussphase hin immer mehr ab. In der 84. Minute erzielte Borré dann mit einer feinen Aktion das 2:0. Der Torschütze wurde rechts im Strafraum bedient, ließ anschließend zwei Gegenspieler aussteigen und traf dann mit dem Außenrist flach in die lange Ecke. Schwolow kam dabei noch entgegen, konnte aber auch aufgrund der kurzen Entfernung und des feinen Abschlusses den Treffer nicht mehr verhindern.

In der Nachspielzeit traf dann Buta in seinem ersten Pflichtspiel für die Eintracht zum 3:0. Von links passte Lenz den Ball in die Mitte, wo Borré den Ball behaupten konnte und dann weiter auf Buta ablegen konnte und dieser den Ball auf Höhe des zweiten Pfostens aus 10 Metern in den Winkel jagte. Schwolow sprang noch hinterher, doch war er erneut machtlos.

uhlsport Handschuhe 2022

Torwartvergleich Riemann, Eintracht FrankfurtSchwolow, Schalke 04
Gegentore03
Torschüsse gesamt1912
Schüsse aufs Tor43
Geblockte Torschüsse82
Schüsse außerhalb Strafraum43
Schüsse innerhalb Strafraum159
Torwartparaden40
Schüsse gehalten %1000
Lange Pässe1212
Kurze Pässe635
Flanken abgefangen00
Ballkontakte2351
Pässe/davon angekommen18/1047/42
Gefaustete Bälle00
Fehler vor Gegentor00


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2022 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos