Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > torwart.de-kompakt 21/22 > International > FIFA The Best: Mendy wird Welttorhüter

FIFA The Best: Mendy wird Welttorhüter

Der Chelsea-Torwart wird Welttorhüter, Donnarumma kommt in die FIFA-Welt-Elf

von T. Rübe


Große Ehre für Edouard Mendy vom FC Chelsea. Der 29-jährige senegalesische Nationaltorhüter, der 2020 von Stades Rennes zum FC Chelsea wechselte und in London sofort den teuersten Torwart der Welt, Kepa, auf die Bank verdrängte, wurde am Montag im Rahmen der Verleihung des „FIFA The Best Award" zum FIFA-Welttorhüter des Jahres 2022 ausgezeichnet. Der 1,95 Meter große Torhüter gewann im Sommer mit seinem Verein die Champions League und zeigte seit seinem Wechsel nach London starke Leistungen und konnte sich auf Anhieb durchsetzen.

Dabei verlief die Karriere von Mendy alles andere als linear nach oben. 2014 blieb er nach seiner Station beim AS Cherbourg ein Jahr vereinslos und konnte sich erst ein Jahr später der Reserve von Olympique Marseille anschließen. Nachdem er sich ab 2016 in Reims einen Namen machen konnte, ging es für den Torwart 2019 nach Rennes. Ein Jahr später wechselte er dann für rund 25 Millionen zum FC Chelsea und ist nicht erst seit der Auszeichnung zum FIFA-Welttorhüter in der Weltspitze angekommen.   

Dabei verwies Mendy Gianluigi Donnarumma und den Vorjahressieger Manuel Neuer auf die Plätze 2 und 3. Ähnlich wie im letzten Jahr schaffte es der FIFA-Welttorhüter nicht in die FIFA-Welt-Elf. Diesen Platz übernahm Gianluigi Donnarumma vom letztjährigen Nominierten Alisson Becker. Vom FC Bayern gab es auch im Zuge der Auszeichnung von Robert Lewandowski zum FIFA-Weltfußballer sowohl Glückwünsche an Mendy als auch an Lewandowski.

Ebenso sprachen aber Bayern Präsident Hainer, Vorstandsboss Kahn und Sportvorstand Salhamidzic über Manuel Neuer, der nach Ansicht der Bayern-Bosse den Titel gleichsam verdient hätte. So hat Neuer das Torwartspiel über Jahre hinweg auf dem Weltklasseniveau geprägt und zum Teil mit seiner eigenen Interpretation revolutioniert. Kahn sprach in einer Pressemitteilung von der herausragenden Person von Neuer, der wie Lewandowski auf und neben dem Platz Maßstäbe setze. Hainer ergänzte bezüglich des 5-fachen Welttorhüters, dass seine konstanten Leistungen auf Weltklasseniveau der Erfolgsgarant für den FC Bayern München sind, genauso wie die Tore von Lewandowski.

 

uhlsport Handschuhe 2021


Comments (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Write new comment

© 1999-2022 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos