Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Magazin > Fotostrecken und Torwartanalysen 22/23 > 2. Spieltag Bundesliga > SC Freiburg - Borussia Dortmund 1:3

SC Freiburg - Borussia Dortmund 1:3

Mark Flekken / SC Freiburg:

Ein Fehler des sonst so starken und sicheren Mark Flekken leitete letztlich die späte Niederlage gegen Borussia Dortmund ein. Dabei sah es lange Zeit sogar nach einem Heimsieg für die Breisgauer aus. In der ersten Halbzeit entwickelt sich ein temporeiches Spiel, in dem beide Mannschaften Torchancen hatten. Den ersten Versuch der Partie hatte Dortmunds Malen, doch Flekken konnte sicher abfangen. Nach 20 Minuten hatte Dortmunds Neuzugang Modeste seinen ersten Abschluss aus leicht spitzem Winkel auf Flekkens lange Ecke, doch der Torwart konnte mittels Kipptechnik den Ball abwehren. Doch in den folgenden Minuten war hingegen der Sportclub die bessere Mannschaft, sodass der BVB vom eigenen Kasten weggehalten wurde.

Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs wurde die Borussia nur selten gefährlich. Ein Distanzschuss von Dahoud in der 55. Minute ging knapp am Tor vorbei. Die letzten 20 Minuten der Partie gehörten dann eindeutig den Gästen. Vor allem die eingewechselten Bynoe-Gittens, Wolf und Moukoko brachten die Freiburger Abwehr gehörig durcheinander und erzielten auch die späten Dortmunder Tore. So traf der erstgenannte in der 77. Minute durch einen Distanzschuss, der aber nur unter Mithilfe von Flekken den Weg ins Tor fand. Der Schuss des Torschützen flog zentral auf den Keeper, der dann Ball, da er beim Hochspringen nicht ganz im Gleichgewicht war, durch die Hände ins Tor gleiten ließ. Ein Klarer Fehler des Freiburger Schlussmanns, der regelrecht geschockt vom eigenen Vorgehen war.

7 Minuten später war die Partie dann gedreht. Bynoe-Gittens dribbelte sich durch den Freiburger Strafraum, passte auf Brandt, der mit der Hacke Moukoko bediente und dieser aus 7 Metern vollenden konnte. Flekken machte sich zwar noch breite, war aber beim Abschluss chancenlos. Auch konnte eine andere Vorgehensweise hierbei nicht an den Tag legen. Ebenso machtlos war der Torhüter beim Schlusspunkt von Wolf, der von rechts den Ball in die lange Ecke legte. Dem Torwart war bei dem Schuss durch Moukoko die Sicht derart versperrt, dass ein Eingreifens Seitens Flekkens nicht mehr möglich war, da der Keeper den Ball einfach viel zu spät sah. Dennoch muss festgehalten werden, dass der Dortmunder Ausgleich einen Bruch im Freiburger Spiel bedeutete.

puma Handschuhe 2021

torwart.de-BewertungFlekken (SC Freiburg)Kobel (Borussia Dortmund)
Ausstrahlung
Torverteidigung
Raumverteidigung
Spieleröffnung
Gesamt

Gregor Kobel / Borussia Dortmund:

Der BVB gewinnt auch das zweite Saisonspiel und zeigt, dass er sich auch von Rückschlägen im Spiel nicht aus der Bahn werfen lässt. Dabei war der gastgebende Freiburger Sportclub vor allem auch in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft. Eggestein prüfte Kobel das erste Mal in der 11. Minute, doch der Torwart parierte sicher. In der 18. Minute prüfte Gregoritsch mit einem Abschluss aus halblinken 12 Metern, doch Kobel parierte ganz stark mit dem Fuß. Die nächste starke Parade hatte Kobel dann nach einer halben Stunde, als er einen Freistoß von Grifo über die Mauer hinweg mit den Fingern noch über die Latte lenken konnte.

Wenig später ging Freiburg dann aber in Führung. Eine Flanke aus dem linken Halbfeld konnte Ginter mit dem Kopf quer zu Gregoritsch legte und dieser den Ball überlegt gegen Kobels Laufrichtung in den Winkel von Kobels linke Ecke köpfen konnte. Der Torwart konnte diesen Abschluss einfach nicht erreichen, da auch die Flugbahn schwierig war. Ebenso war aber auch die Vorlage von Ginter für den Dortmunder Keeper nicht zu erreichen. Wenige Minuten später blockte Gregoritsch einen Schuss von Grifo ab und rettete so unfreiwillig die Borussia vor einem weiteren Gegentreffer.

Nach der Pause hatten die Gastgeber nur noch wenige zielstrebige Angriffe, doch konnte sich Kobel auch hier wieder mit weiteren guten Aktionen auszeichnen. Stellvertretend hierfür eine Szene in der 65. Minute, als Sallai Kobels linke untere Torecke anvisierte, doch Kobel schnell genug am Boden war und den Schuss direkt festhalten konnte. Doch spielte zunehmend nur noch der BVB, der nunmehr klar spielbestimmend war. Der SC Freiburg kam daher auch nicht mehr zu zwingenden Torchancen, wodurch sich auch Kobel nicht mehr deutlich hervorheben konnte oder musste.

puma Handschuhe 2021

Torwartvergleich Flekken, SC FreiburgKobel, Borussia Dortmund
Gegentore31
Torschüsse gesamt1316
Schüsse aufs Tor67
Geblockte Torschüsse14
Schüsse außerhalb Strafraum68
Schüsse innerhalb Strafraum78
Torwartparaden36
Schüsse gehalten %5086
Lange Pässe246
Kurze Pässe1636
Flanken abgefangen00
Ballkontakte4859
Pässe/davon angekommen40/2642/35
Gefaustete Bälle01
Fehler vor Gegentor10


Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar schreiben

© 1999-2022 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos