Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Archiv > 1.5 Euro 2008 - Schweiz Österreich > Spiele und Spielplan > #12 - Österreich - Polen 1:1

Vastic verwandelt zum 1:1 (foto firo)

Österreich verzweifelt an Boruc

von Julian Track

Das zweite Gruppenspiel gleicht bei einem großen Turnier meist einem Endspiel. So auch die Partie zwischen Gastgeber Österreich und Polen. Beide hatten ihr Auftaktspiel verloren und mussten eigentlich das Spiel gewinnen, um die Chance auf ein Weiterkommen zu wahren. Herausgekommen ist ein 1:1 Unentschieden, welches aber beiden Mannschaft nicht so recht helfen mag.

Trotzdem boten beide Mannschaften eine durchaus unterhaltsame Partie, in der Polens Schlussmann Artur Boruc eine überragende Figur darstellte. Der Keeper von Celtic Glasgow untermauerte seinen Spitznamen „Spaceman“ mit zahlreichen tollen Paraden. Vor allem Martin Harnik dürfte noch einige Tage an das 1,93 Große Kraftpaket denken. Gleich zwei Mal scheiterte Österreichs Hoffnungsträger frei vor dem heraus eilenden Boruc. Natürlich hat er in den beiden Szenen das nötige Glück, welches ein Torwart in einer 1-gegen-1-Situation braucht, schafft es aber auch mit perfekter Körperhaltung das polnische Gehäuse weitgehend zu versperren. Ähnlich erging es dem Ösi-Motor Leitgeb, der ebenfalls freistehend vor Boruc den Kürzeren zog. Wie so oft im Fußball wurde die mangelnde Chancenauswertung des Gastgebers hart bestraft. Polens erster gefährlicher Angriff vollendet der Wahlpole Gurreiro mit einem trockenen Abstauber aus fünf Metern (30.). Jürgen Macho ist in der Szene schuldlos, zumal das Tor aus deutlichem Abseits erzielt wurde - die erste krasse Schiedsrichterfehlentscheidung der EM! Nach der Pause muss der Gastgeber dem hohen Tempo in der Anfangsphase Tribut zollen, so dass die Polen immer besser ins Spiel kommen können. Die Polen versuchen dabei, die Vorentscheidung zu erzielen. Aber nun stellte sich Borucs Pendant Jürgen Macho in den Vordergrund und vereitelte gleich mehrerer gute Torgelegenheiten. Zunächst pariert er gegen die sträflich freien Smolarek und Krzynowek, um kurz danach einen gefährlichen Freistoß über die Latte zu lenken. Teamchef Hickersberger kann sich zumindest in dieser Personalentscheidung keinen Vorwurf machen, denn Macho überzeugte bisher in beiden Partien. Als das Spiel schon fast vorbei war, schenkte der schwache englische Schiedsrichter Webb den Österreichern einen Elfmeter. Ein harmloses Halten an Prödl ordnete er völlig falsch ein und zeigte in der Nachspielzeit überraschend auf den Punkt. Die "Alpenlegende" Vastic, mit 38 Jahren ältester Spieler der EM, denkt nicht lange nach und knallt das Leder in die rechte Torwartecke. Perfekter Elfer, unhaltbar für den ansonsten überragenden Boruc. Mit dem späten Ausgleich ist für Polen nur noch rechnerisch das Viertelfinale drin, während ganz Österreich im letzten Gruppenspiel gegen Deutschland von einem zweiten Cordoba träumt.

Österreich:

Macho - Garics, Prödl, Stranzl, Pogatetz - Aufhauser - Leitgeb - Ivanschitz, Korkmaz - Linz, Harnik

Einwechslungen:

  • 64. Vastic für Linz
  • 64. Kienast für Ivanschitz
  • 74. J. Säumel für Aufhauser

Polen:

Boruc - Wasilewski, Jop, J. Bak, Mi. Zewlakow - Dudka, Lewandowski - Saganowski, Roger Guerreiro, Krzynowek - Smolarek

Einwechslungen:

  • 46. Golanski für Jop
  • 83. Lobodzinski für Saganowski
  • 85. Murawski für Roger Guerreiro
Tore: 0:1 (30.) Roger Guerreiro, 1:1 (90. +3. FE) Vastic
Firo Foto (zum Vergrößern bitte anklicken)

© 1999-2020 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos