Das Torwart- und Fußballportal
  TORWART.DE ONLINE-SHOP Torwarthandschuhe von adidas, Reusch, Uhlsport, NIKE, Puma, Jako, Derbystar, Erima, Sells, Selsport, McDavid, Under Armour, HO Soccer, Lotto!
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
torwart.de-Shop:Torwarthandschuhe, Torwartausrüstung
 


Home > Archiv > 1.5 Euro 2008 - Schweiz Österreich > Spiele und Spielplan > #15 - Schweden - Spanien 1:2

Casillas beim Torjubel (foto firo)

Spanien feiert David Villa

von Julian Track

Jeder wollte ein Stückchen von David Villa abgekommen, als der Goalgetter nach dem späten Siegtor der Spanier zum Jubeln abdrehte. Selbst Iker Casillas schaffte es nach einem 70 Meter Sprint quer über das Feld zumindest für einen Moment den Kopf des bis dato besten Torschützen der EM (4 Tore) zu berühren. Sichtlich erleichtert wirkte der Keeper von Real Madrid nach dem Schlusspfiff als fest stand, dass Spanien nach dem 2:1 Erfolg über Schweden sicher im Viertelfinale steht. Bei einem möglichen Unentschieden hätte Casillas vermutlich noch einige Tage an dem zwischenzeitlichen Ausgleich von Schwedens Hoffnungsträger Zlatan Ibrahimovic (34.) geknabbert. Natürlich war der Ausgleich des Stürmers von Inter Mailand kein Torwartfehler, der in den Medien auch nur Ansatzweise diskutiert wird. Aber letztendlich war Casillas an dem flachen Schuss noch dran und stellt vermutlich aufgrund seiner überragenden Fähigkeiten, gerade auf der Linie, den Anspruch an sich selbst einen solchen Schuss zu halten. Denn Weltklassekeeper wie Iker Casillas zeichnen sich nicht nur dadurch aus, dass ihnen keine schlimmen Patzer unterlaufen, sondern eben vor allem auch durch Paraden, die nicht jeder zeigen kann. Unterm Strich wird es Casillas spätestens Morgen früh egal sein, denn Spanien scheint den großen Erwartungen der heimischen Presse und Fans stand zu halten, zumindest in der Vorrunde. Anders könnten die nächsten Tage von Andreas Isaksson aussehen. Ein entscheidendes Tor in der Nachspielzeit ist so ziemlich das Schlimmste was einer Fußballmannschaft passieren kann. Bis zur 75. Minute hatte man das Gefühl, dass in der Partie noch jeder Zeit ein Tor fallen kann. In der 63. war es Isaksson selbst, der einen harmlosen Schuss nicht festhielt und nach dem folgenden Zusammenstoß taumelnd im Fünf- Meter herumirrte, so dass Torres den Ball nur noch ins Leere Tor schießen musste, aber den Ball nicht platzieren kann. Glück im Unglück für Andreas Isaksson, der die Partei trotz leichter Blutung und sichtlichen Schmerzen im Unterkiefer das Spiel fortsetzt. In der Folge zeigte der Ersatztorwart von Manchester City vor allem eine sichere Fangleistung. Gleich mehrere harte Schüsse der Spanier, konnte der 1,99m große Hüne unter seinem Oberkörper untergraben, was auch dringend notwendig gewesen ist, da die quirligen Torres und Villa auf einen möglichen Abstauber lauerten. Als das Spiel dann eigentlich schon vorüber war und die Schweden sehnlichst auf den Abpfiff warteten, vernaschte Villa gleich zwei Schweden und schob die Kugel eiskalt ins lange Eck (90.+3). Unhaltbar für Isaksson, was ihn aber wahrscheinlich auch nicht trösten wird, denn nun wird das letzte Gruppenspiel gegen Underdog Russland zum Endspiel.

Schweden:

Isaksson - Stoor, Mellberg, Hansson, M. Nilsson - D. Andersson, A. Svensson - Elmander, Ljungberg - Ibrahimovic, H. Larsson

Einwechslungen:

  • 46. Rosenberg für Ibrahimovic
  • 79. S. Larsson für Elmander
  • 87. Källström für H. Larsson

Spanien:

Casillas - Sergio Ramos, Puyol, Marchena, Capdevila - Marcos Senna - Iniesta, Xavi, Silva - Fernando Torres, Villa

Einwechslungen:

  • 24. Albiol für Puyol
  • 58. Fabregas für Xavi
  • 58. Santi Cazorla für Iniesta
Tore: 0:1 (15.) Fernando Torres, 1:1 (34.) Ibrahimovic, 1:2 (90.+2) Villa

Firo Foto (zum Vergrößern bitte anklicken)
 

© 1999-2019 torwart.de - Impressum

TIP A FRIEND _Seite empfehlen SITEMAP TORWART.DE _Sitemap _Druckansicht _oben

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos